DSL-Geräte installieren & konfigurieren

Internet & Festnetz

  • Willkommensbrief für Glasfaser, DSL & Festnetz und Kabel

    Du bekommst von uns einen Willkommensbrief bzw. eine Auftragsbestätigung nachdem Du Deinen DSL-, Glasfaser-, Festnetz- oder Kabel-Anschluss bestellt hast ca. 10 bis 12 Tage nach Deiner Bestellung.

    In dem Brief findest Du nur die Daten, die für Deinen Anschluss wichtig sind. Wie z.B. Deinen Anschalttermin und Deine Zugangsdaten. Deshalb sieht der Brief für jeden Kunden etwas anders aus.

    Wichtig: Heb Deinen Willkommensbrief mit den Zugangsdaten bitte sicher auf.

    Hast Du Deinen Willkommensbrief bis zum Anschalttag noch nicht bekommen oder hast Du ihn verlegt? Dann wende Dich bitte an unsere Kundenbetreuung.

     

    Willkommensbrief DSL

    Wähl bitte aus
    Diese Seite teilen
    Willkommensbrief für Glasfaser, DSL & Festnetz und Kabel
  • Wie setze ich meine EasyBox auf die Werkseinstellungen zurück?

    Drück den Reset-Schalter durch die kleine Öffnung an der Rückseite Deiner EasyBox mit einem schmalen Gegenstand, z.B. einer Büroklammer.

    EasyBox auf Werkseinstellungen zurücksetzen

    Drück mindestens 10 Sekunden, um das Gerät auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen. Danach konfigurier Dein Gerät bitte neu.

    Wichtig: Je nachdem, welches Modell der EasyBox Du nutzt, können die Bilder oder Bezeichnungen von unserem Beispiel abweichen. Weitere EasyBox-Modelle findest Du in unseren Geräte-Anleitungen.

    Hast Du einen anderen Router als eine EasyBox?
    Dann findest Du Hilfe in den Geräte-Anleitungen unter Andere Router.

    Diese Seite teilen
    Das könnte Dich auch interessieren
    Wie setze ich meine EasyBox auf die Werkseinstellungen zurück?
  • Wie bekomme ich den Modem-Installationscode?

    Du bekommst ihn in Deinem Willkommensbrief. Entweder mit der Post oder mit einer E-Mail. Du findest den Code auf der zweiten Seite im Abschnitt Ihre Zugangsdaten. Gib die 20-stellige Nummer über die Tastatur Deines Telefons ein.


    Mit dem Modem-Installationscode wird Deine EasyBox automatisch konfiguriert. Wir übertragen dabei Rufnummern und Daten für Deinen Internet-Zugang auf Deine EasyBox.

    Gut zu wissen: Du hast Deinen Modem-Installationscode in Deinem Willkommensbrief bekommen. Entweder mit der Post oder mit einer E-Mail. Du hast Deine Unterlagen nicht mehr? Dann forder einen neuen Modem-Installationscode in MeinVodafone an. Wähl dazu auf der MeinVodafone-Startseite Deinen DSL-Vertrag aus. Klick auf Installationscode anfordern. Du bekommst ihn dann innerhalb von 30 Minuten als SMS.

    Als Kabel-Kunde brauchst Du keinen Modem-Installationscode.

    Diese Seite teilen
    Das könnte Dich auch interessieren
    Wie bekomme ich den Modem-Installationscode?
  • Was mache ich, wenn ich meinen Modem-Installationscode nicht mehr habe?

    Forder einfach einen neuen Modem-Installationscode (MIC) in MeinVodafone an.

    Und so geht's:

    1. Logg Dich in MeinVodafone ein.
    2. Wähl auf Deiner MeinVodafone-Startseite Deinen DSL-Vertrag.
    3. Klick auf die Kachel Installationscode anfordern.
    4. Wähl aus, dass Du einen neuen Modem-Installationscode brauchst.
    5. Trag dann Deine Handy-Nummer ein, an die wir den Code schicken sollen. Du siehst dann noch einmal Deine eingegebenen Daten. Alles richtig? Dann klick auf Jetzt anfordern.

    Du bekommst Deinen neuen Modem-Installationscode innerhalb von 30 Minuten als SMS.

    Diese Seite teilen
    Was mache ich, wenn ich meinen Modem-Installationscode nicht mehr habe?
  • Wie lauten Benutzername und Kennwort meines Modems oder Routers im Auslieferungszustand?

    So lauten die Werkseinstellungen Deines Geräts bei Auslieferung:

    Router Benutzername Kennwort
    EasyBoxen root 123456
    WLAN-Modem 200 admin 1234
    Fritz!Boxen, HomeBox Findest Du auf der Unterseite des Geräts

    Mehr dazu: Wie setze ich meine EasyBox auf die Werkseinstellungen zurück?

    Diese Seite teilen
    Wie lauten Benutzername und Kennwort meines Modems oder Routers im Auslieferungszustand?
  • Was mache ich, wenn ich die Zugangsdaten für mein WLAN und meine EasyBox vergessen habe?

    Du erkennst Deine WLAN-Verbindung am Namen des Drahtlos-Netzwerkes (SSID) und sicherst es mit dem Netzwerkschlüssel (Encr. Key). Du siehst die voreingestellte SSID und den Encr. Key auf dem Etikett auf der Rückseite Deiner EasyBox.

    Gib für den Zugang zum Konfigurations-Programm Deiner EasyBox bitte http://192.168.2.1 in die Adresszeile Deines Internet-Browsers ein. Meld Dich dann mit dem von Dir festgelegten Benutzernamen und Kennwort an.
    Im Auslieferungszustand ist der Benutzername root und das Kennwort 123456.

    Die Einstellungen Deiner EasyBox kann von unserer Kundenbetreuung nicht eingesehen oder geändert werden.

    Du hast die Werkseinstellungen der WLAN-Verbindung oder Deiner EasyBox verändert und weißt sie nicht mehr?

    Drück die Reset-Taste durch die kleine Öffnung auf der Rückseite Deiner EasyBox für mindestens 10 Sekunden. So stellst Du die Werkseinstellungen wieder her.

    Wichtig: Setzt Du sie auf die Werkseinstellungen zurück, gehen alle benutzerbezogenen Einstellungen verloren. Konfigurier Dein Gerät anschließend neu.

    Anleitungen findest Du in unseren Geräte-Anleitungen.

    Diese Seite teilen
    Was mache ich, wenn ich die Zugangsdaten für mein WLAN und meine EasyBox vergessen habe?
  • Wo seh ich, ob es an meinem Wohnort eine Störung gibt?

    Du hast eine Störung mit Deinem Internet-Anschluss, Festnetz-Telefon, TV oder Mobilfunk? Mir unserem Störungsfinder findest Du heraus, ob es eine bekannte Störung an Deiner Adresse gibt. Dann weißt Du, dass wir schon daran arbeiten.

    Wir führen Dich direkt zur passenden Hilfe, wenn wir keine bekannte Störung gefunden haben.

         Störungsfinder

    Diese Seite teilen
    Wo seh ich, ob es an meinem Wohnort eine Störung gibt?
  • Was sind Portsperren und wie wirken sie sich aus?

    Um die Sicherheit und Integrität unseres Netzes sicherzustellen, dürfen wir Portsperren einrichten. Und zwar nach EU Telecom Single Market (TSM) Verordnung (EU) 2015/2120. Dadurch können einzelne Anwendungen oder Dienste beeinträchtigt sein, die über die gesperrten Ports laufen. Das heißt, Du kannst sie nicht oder nur eingeschränkt nutzen.

    Aktuell haben wir diese Ports dauerhaft gesperrt:

    Kabel

    • TCP/UDP 135, 137-139
    • TCP 445 (die Portsperre wird nach einem Neustart Deines Routers entfernt)

    DSL

    • keine dauerhaften Sperren eingerichtet

    Glasfaser

    • keine dauerhaften Sperren eingerichtet

    Diese Seite teilen
    Was sind Portsperren und wie wirken sie sich aus?