Smartwatches mit Vertrag

Entdecke die Smartwatches von Samsung, Apple, Google oder Xiaomi. Und such Dir den passenden Tarif dazu aus.

Entschuldige, da ist leider etwas schiefgelaufen.

Bitte geh einen Schritt zurück und probier es noch einmal.

Filter Deine Auswahl:

Keine passende Smartwatch gefunden

Unsere Top-Smartwatches

Häufige Fragen zu Smartwatches & Wearables

Um Deine Smartwatch zusammen mit einem Vertrag zu nutzen, brauchst Du:

  1. Einen Mobilfunk-Vertrag von uns, z.B. einen GigaMobil-Tarif
  2. Eine eSIM-fähige Smartwatch: Such Dir Deine passende Apple Watch, Galaxy Watch oder Google Pixel Watch aus
  3. Die OneNumber-Tarifoption oder den Tarif Smart Tech OneNumber

Für OneNumber brauchst Du einen dieser Tarife ab 2016: GigaMobil, GigaMobil Young, Red, Young, Smart, Black, FamilyCard, Red+ mit Ausnahme von Red+ Data.

Du hast schon einen Mobilfunk-Vertrag von uns? Prüf in MeinVodafone, welchen Tarif Du hast.

Mit OneNumber nutzt Du Deine Handy-Nummer und Dein Datenvolumen auf Deinen smarten Geräten – also auch auf Deiner neuen Smartwatch. Du zahlst den Anschlusspreis und den Einmalpreis für Deine Smartwatch. Mit dem Tarif Smart Tech OneNumber bekommst Du Deine Wunsch-Smartwatch zusammen mit einer OneNumber. Du genießt alle OneNumber-Vorteile, bekommst aber bessere Konditionen. So sparst Du z.B. den Anschlusspreis und finanzierst Deine Smartwatch über 24 Monate zu einem günstigeren Preis. Alle Details findest Du auf unserer Smart Tech OneNumber Hilfe-Seite.

Du nutzt mit OneNumber oder Smart Tech OneNumber Deine Mobilfunk-Nummer und Dein Datenvolumen auch auf Deiner Smartwatch.

Das sind die Vorteile einer Smartwatch mit Vertrag:

  • Du bleibst jederzeit vernetzt und kannst Dein Smartphone einfach zuhause lassen
  • Telefonier und surf mit Deiner Smartwatch
  • Profitier mit Smart Tech OneNumber von günstigen Preisen

Mit dem Smart Tech OneNumber-Tarif finanzierst Du Deine Smartwatch über 24 Monate. Und sparst den Anschlusspreis. Du zahlst zuerst den Einmalpreis für Deine neue Smartwatch. Danach zahlst Du 24 Monate lang 5,99 € pro Monat für Deine OneNumber-Option. Und zusätzlich zwischen 10 und 25 € pro Monat für Deine Smartwatch. Wie viel genau, hängt von Deinem Modell ab.

Nein, nicht jede Smartwatch ist mit jedem Smartphone kompatibel. Achte unbedingt darauf, dass die Betriebssysteme der beiden Geräte zusammenpassen. Die neuen Galaxy Watches und die Google Pixel Watch nutzen Wear OS und sind daher nicht mit Apple-Geräten kompatibel. Ähnlich sieht es bei der Apple Watch aus, die sich nicht mit Android-Smartphones verbinden lässt.

Du hast ein iPhone? Dann passt eine Apple Watch perfekt zu Dir. Du hast ein Android-Handy? Dann ist eine Galaxy Watch oder eine Google Pixel Watch die richtige Wahl.

Koppelst Du Geräte von unterschiedlichen Herstellern, sind manche Apps und Funktionen möglicherweise eingeschränkt. Such Dir also eine Smartwatch aus, die das Betriebssystem Deines Smartphones unterstützt. So arbeiten Deine Geräte optimal zusammen.

Mit Bluetooth und NFC (Near Field Communication) stellst Du bequem eine Verbindung zu Deinem Smartphone her. Bei uns findest Du mit OneNumber und Smart Tech OneNumber die passenden Tarif-Optionen, mit denen Du Dein Smartphone und Deine Watch mit nur einer Mobilfunk-Nummer nutzen kannst.

Die neuen Smartwatch-Modelle von Apple, Samsung und Google haben alle eine eSIM. Das ist eine digitale SIM-Karte, auf der Deine Tarif-Informationen gespeichert werden. Diese lädst Du einfach aus MeinVodafone auf Deine Smartwatch. Du brauchst also keine klassische SIM-Karte mehr.

Ja! Lad Dir Apps runter, um die Standard-Funktionen Deiner Smartwatch zu erweitern. Wähl am besten Apps, die speziell für Smartwatches entwickelt wurden – z.B. zum Planen oder Tracken von Sportarten. Oder synchronisier Deine wichtigsten Smartphone-Apps mit Deiner Watch. So bleibst Du mit einem kurzen Blick aufs Handgelenk auf dem Laufenden. Vom Messaging über Bezahlung und Navigation sind jede Menge nützliche Erweiterungen dabei.

Eine Smartwatch hat viele Vorteile: Du bekommst Sport-Features, die Dich zur Bewegung motivieren. Und Health-Funktionen, mit denen Du Deine Gesundheitswerte kontrollierst. Außerdem vereinfachst Du Deinen Alltag mit smarten Apps fürs Messaging, kontaktloses Bezahlen und mehr. Und das alles verpackt in einer modischen Armbanduhr.

Wenn Du also nach einem praktischen Allrounder im kompakten Format suchst, lohnt sich eine Smartwatch für Dich. Sie ist besonders nützlich, wenn Du regelmäßig trainierst und die Performance Deines Workouts nachverfolgen willst. Wearables eignen sich auch, wenn Du ganzheitlich auf Deine Gesundheit achtest: Mithilfe der Sensoren misst Du bestimmte Körperwerte – z.B. beim Sport oder im Schlaf. Und mit Achtsamkeits-Apps förderst Du Deine mentale Gesundheit.

Eine Smartwatch lohnt sich für Dich aber auch, wenn Du im Alltag oft die Hände frei haben musst. Und Dir den Griff zu Deinem Smartphone sparen möchtest. So kannst Du z.B. mit einer Smartwatch beim Fahrradfahren bequem navigieren. Lass Dein Handy einfach zu Hause und bleib über Deine Smartwatch trotzdem erreichbar.

Ja! In vielen Fitnessuhren und Smartwatches sind fortschrittliche Sensoren und Gesundheitsfunktionen integriert. Sie messen Werte wie Deine Herzfrequenz oder zurückgelegte Strecken. Außerdem sind die Smartwatches oft mit einem robusten und wasserfesten Gehäuse ausgestattet. So halten sie auch Workouts im Freien aus. Und Du kannst sie beim Schwimmen tragen. Erreich Deine Fitness-Ziele mithilfe Deiner Smartwatch und erweiter sie mit Apps für Deinen Lieblingssport, wie z.B. Planner für Workouts, Wanderrouten oder Yoga-Einheiten.

Die Fitness-Funktionen der Smartwatches von Apple, Google und Samsung sind sehr ähnlich. Wenn Du großen Wert auf die Messung verschiedener Körperwerte legst, bietet Dir die Galaxy Watch eine schnelle Erfassung und Analyse von Herzfrequenz, Körperfettanteil und mehr.

Eine Apple Watch misst auch Gesundheitswerte – z.B. den Sauerstoffgehalt im Blut. Und hat ein fortschrittliches EKG. Sie passt besonders gut zu Dir, wenn Du Dich immer wieder spielerisch zur Bewegung motivieren willst.

Auch die Google Pixel Watch motiviert Dich dank der Fitbit-Verknüpfung immer wieder neu: Sie trackt Dein Fitness-Niveau und zeigt Dir Deine Fortschritte. Du trainierst mit den beliebten Workouts der Fitbit-Trainer:innen. Und der Tagesform-Index sagt Dir, ob Du bereit für Deine nächste Trainingseinheit bist oder Dich lieber noch erholst.

Aktuell kannst Du Deine Apple Watch Series 5 oder neuer mit watchOS9 für international Roaming in den Belgien, China, Dänemark, Finnland, Griechenland, Großbritannien, Guam, Hong Kong, Israel, Italien, Kanada, Malaysia, Niederlande, Norwegen, Schweden, Singapur, Taiwan und USA nutzen. Für das Roaming mit der Apple Watch ist VoLTE notwendig, welches zeitnah auch für weitere Länder freigeschaltet wird.

Bis dahin kannst Du Deine Apple Watch im Ausland weiterhin per Bluetooth mit dem iPhone koppeln, um Datendienste zu nutzen.

Der mobile Internet-Zugang im Ausland ist aber standardmäßig deaktiviert. Du musst ihn erst im Menü direkt auf der Uhr unter Einstellungen – Mobilfunk freischalten.

Folg dafür diesen Schritten:

  1. Verbinde Deine Smartwatch per Bluetooth mit Deinem Smartphone.
  2. Öffne die Watch-App auf Deinem Smartphone.
  3. Geh in die Mobilfunk-Einstellungen.

Jetzt gibt es 2 Optionen:

  1. Wenn Du noch keine OneNumber gebucht hast: Meld Dich mit Deinem Kunden-Kennwort an. Buch dann Deine Vodafone OneNumber.
  2. Wenn Du schon eine OneNumber gebucht hast: Wir erkennen Dich automatisch. Du wirst jetzt dazu aufgefordert, die 6-stellige ePIN, auch Bestätigungscode genannt, einzugeben.

Du findest die ePIN an verschiedenen Orten:

  • In Deinen Unterlagen
  • Auf MeinVodafone.de in den SIM-Karten-Details: Klick hier auf eSIM-Profil aktivieren. Jetzt kannst Du Dir die ePIN anzeigen lassen.
  • In der MeinVodafone-App: Klick auf eSIM-Profil aktivieren und wähl Manuell aktivieren. Danach kannst Du Dir auch hier die ePIN anzeigen lassen.

Deine OneNumber aktivieren wir in wenigen Minuten. Dann kannst Du loslegen.

  1. Hinweise zu 4G|LTE Max:
  • Geschätzte maximale und beworbene Bandbreiten im Vodafone-Netz (4G|LTE Max): Bis zu 300 Mbit/s im Download und bis zu 100 Mbit/s im Upload
  • Durchschnitt laut CHIP Test-Ausgabe 01/2024: 139,0 Mbit/s im Download und 58 Mbit/s im Upload
  • 4G|LTE mit einer Maximal-Geschwindigkeit von bis zu 300 Mbit/s im Download und bis zu 100 Mbit/s im Upload gibt's aktuell in über 5.100 Städten und Gemeinden - Stand Dezember 2023
  • Eine Upload-Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s gibt's sogar in über 6.000 Städten und Gemeinden - Stand Dezember 2023
  • Eine Liste der Städte, Infos zum Netzausbau und zur Bandbreite vor Ort findest Du auf vodafone.de/netz oder in der MeinVodafone-App
  • Wichtig: Deine individuelle Bandbreite hängt von Deinem Standort ab. Und von der aktuellen Anzahl der Nutzer in der Funkzelle. Dein Gerät muss die technischen Voraussetzungen haben, diese Bandbreiten zu unterstützen. Die Maximalwerte sind unter optimalen Bedingungen und derzeit an einzelnen Standorten in Deutschland verfügbar.

 

  1. Hinweise zu SpeedGo:
  • Für die GigaMobil Tarife XS-L und die GigaMobil Young Tarife S-L gilt: Wir informieren Dich per SMS, wenn Du 80 % Deines Inklusiv-Datenvolumens im Monat verbraucht hast
  • Bei 100 % schalten wir Dir weitere 250 MB frei. Maximal 3-mal in Folge innerhalb eines Rechnungsmonats für je 3 Euro. Du kannst immer per SMS ablehnen. Dann surfst Du langsamer, sobald Du 100 % Deines Datenvolumens verbraucht hast - mit bis zu 32 kbit/s.
  • Mehr Infos findest Du auf www.vodafone.de/speedgo

 

  1. Hinweise zu 5G:
  • In Deinem Tarif kannst Du im Inland die 5G-Technologie nutzen
  • 5G gibt's schon in 5.200 Städten und Gemeinden  - Stand Dezember 2023
  • Bist Du in einem Gebiet unterwegs, das mit 5G erschlossen ist, kannst Du im 5G-Netz surfen
  • Du brauchst dafür ein 5G-fähiges Gerät
  • An anderen Standorten surfst Du wie gewohnt mit der für Dich maximal verfügbaren Geschwindigkeit (4G|LTE Max)
  • Wir bauen 5G schrittweise aus: Den aktuellen Stand findest Du auf vodafone.de/netz
  1. Für Vodafone Smart Tech OneNumber gilt:
  • Smart Tech OneNumber gibt's ab 15,99 Euro pro Monat: Du zahlst 5,99 Euro Tarifpreis und mindestens 10 Euro für Deine Smartwatch. Wie viel genau, hängt vom Modell ab.
  • Um Smart Tech OneNumber nutzen zu können, brauchst Du einen Vertrag mit einem der untenstehenden Mobilfunk-Tarife mit weiteren monatlichen Kosten (z.B. GigaMobil XS mit 24 Monaten Mindestlaufzeit, einmaligem Anschlusspreis von 39,99 Euro und 29,99 Euro monatlichem Basispreis).
  • Buchst Du Smart Tech OneNumber zu Deinem Mobilfunk-Tarif, wird OneNumber nicht berechnet.
  • Alle monatlichen Entgelte des Smart Tech OneNumber-Tarifs entfallen mit Laufzeitende nach 24 Monaten. Danach nutzt Du auf Deinem smarten Gerät automatisch Deine Mobilfunk-Nummer und das Datenvolumen Deines Mobilfunk-Tarifs. OneNumber wird dann kostenpflichtig. Je nach Tarif zahlst Du dafür 5 oder 10 Euro pro Monat. Du kannst OneNumber jeden Monat kündigen.

 

Mit diesen Tarifen ab 2016 kannst Du Vodafone Smart Tech OneNumber nutzen:

  • GigaMobil
  • GigaMobil Young
  • Red
  • Young
  • FamilyCard
  • Red+ (außer Red+ Data)
  • Smart
  • Black
  1. Für Vodafone OneNumber gilt:
  • Nutz Deine Rufnummer und Dein Datenvolumen auf bis zu 9 Geräten: Pro Mobilfunk-Nummer kannst Du bis zu 9 MultiSIMs buchen.
  • Pro Vodafone OneNumber MultiSIM zahlst Du 5 Euro pro Monat.
  • Hast Du einen Tarif mit unbegrenztem Datenvolumen, zahlst Du 10 Euro pro Monat
  • Du zahlst einmalig 39,99 Euro als Anschlusspreis.
  • In einem Tarif mit unbegrenztem Datenvolumen ist die Datennutzung auf max. 10 GB pro MultiSIM begrenzt.
  • Bist Du neu bei uns und buchst Vodafone OneNumber bis einschließlich 24. April 2024, entfällt der Tarifpreis für die ersten 3 Monate.
  • Gleichzeitige abgehende Anrufe über mehr als eine Karte sind nicht möglich.

 

Vertragslaufzeit und Kündigung:

  • Du kannst jederzeit kündigen
  • Du zahlst nur für den genutzten Zeitraum
  • Wenn Dein Mobilfunk-Vertrag endet, endet automatisch auch Vodafone OneNumber

 

Mit diesen Tarifen ab 2016 kannst Du Vodafone OneNumber nutzen:

  • GigaMobil
  • Red
  • FamilyCard
  • Red+ (außer Red+ Data)
  • Smart
  • Black

 

In diesen Tarifen ist eine MultiSIM bei Buchung in einem stationären Vodafone-Shop kostenlos inklusive:

  • Smart Tech OneNumber
  • GigaMobil L und XL
  • GigaMobil Young L+ und XL
  • Wechselst Du in einen neuen GigaMobil L- oder XL-Tarif und hast schon eine MultiSIM-Karte gebucht? Dann bekommst Du diese Karte höchstens einmal kostenlos
  • Red L und XL ab 3. November 2020
  • Young L+ und XL ab 8. Februar 2021
  • Smart XL & XXL ab 11. August 2022
  • Im Black-Tarif sind 2 MultiSIMs kostenlos inklusive
  1. Infos zu den Smartwatches:

 

Hinweise zu den Apple Watches:

  • Staubschutz mit IP6X Zertifizierung: Die Apple Watch Ultra 2 und Apple Watch Series 9 ist staubgeschützt nach IP6X.
  • Wasserschutz der Apple Watch Ultra 2: Die Apple Watch Series Ultra 2 ist nach ISO Norm 22810 wassergeschützt bis 100 Meter. Das bedeutet, sie ist für Wassersport mit hohen Geschwindigkeiten und fürs Sporttauchen bis 40 Meter geeignet. Der Wasserschutz kann im Laufe der Zeit abnehmen. Befolg immer die wichtigsten Tauchregeln, tauch mit einer Begleitperson und nimm ein Ersatzgerät mit.
  • Wasserschutz der Apple Watch Series 9 und Apple Watch SE: Die Apple Watch Series 9 und Apple Watch SE sind nach ISO Norm 22810:2010 wassergeschützt bis 50 Meter. Das bedeutet, sie sind für Aktivitäten in flachem Wasser wie Schwimmen in einem Pool oder im Meer geeignet. Nutz sie aber besser nicht beim Sporttauchen, Wasserski oder bei anderen Wasseraktivitäten mit hohen Geschwindigkeiten oder in tieferem Wasser. Der Wasserschutz kann im Laufe der Zeit abnehmen.
  • Gesundheitsfunktionen: Für die Benachrichtigung bei Rhythmusstörungen brauchst Du die neueste Version von watchOS und iOS. Das Feature ist nicht bestimmt für Personen unter 22 Jahren oder Personen, bei denen schon Vorhofflimmern (AFib) diagnostiziert wurde. Die Blutsauerstoff-App und das Feature zur Temperaturerkennung sind nicht für medizinische Zwecke bestimmt. Die EKG-App kann ein EKG, vergleichbar mit einem 1-Kanal-EKG, erstellen - geeignet für Personen ab 22 Jahren.
  • Notruf SOS erfordert eine Mobilfunk-Verbindung oder WLAN-Anrufe mit einer Internet-Verbindung von Deiner Apple Watch oder Deinem iPhone in der Nähe.
  • Für die Apple Watch Ultra 2, Apple Watch Series 9 und Apple Watch SE brauchst Du ein iPhone XS oder neuer mit iOS 17 oder neuer.
  • Die Steuerung Deiner Apple Watch Series 9 oder Apple Watch Ultra 2 per Geste ist Ende 2023 verfügbar.

 

Hinweise zu den Samsung Galaxy Watches:

  • Schlafanalyse: Die Schlafanalyse (Erfassung von REM-Schlafphasen, Tiefschlafphasen und gesamter Schlafdauer) kannst Du ohne ein weiteres Gerät mit Deiner Smartwatch nutzen. Um das Schlafprotokoll und Schlafempfehlungen abzurufen oder die Schnarcherkennung zu nutzen, brauchst Du ein gekoppeltes Smartphone.
  • BIA-Analyse: Die BIA-Analyse dient nur für Fitness- und Wellnesszwecke. Die Funktion ist nicht zur Erkennung oder Diagnose und Behandlung von Erkrankungen oder körperlichen Erfassungen und auch nicht zur Verhütung, Überwachung, Behandlung oder Linderung von Krankheiten oder der Kompensierung von Verletzungen oder Behinderungen oder andere medizinische Zwecke gedacht. Du machst Dir Sorgen um Deine Gesundheit? Dann such einen Arzt auf. Die Funktion ist nicht für Personen unter 20 Jahren oder über 80 Jahren, nicht für Schwangere oder Menschen mit einem Herzschrittmacher oder einem anderen medizinischen Gerät gedacht. Um das beste Ergebnis zu erzielen, führ die Messungen immer zur gleichen Tageszeit auf nüchternen Magen durch.
  • SpO2-Analyse: Die Messung dient nur für Fitness- und Wellnesszwecke. Die Funktion ist nicht zur Erkennung oder Diagnose und Behandlung von Erkrankungen oder körperlichen Erfassungen und auch nicht zur Verhütung, Überwachung, Behandlung oder Linderung von Krankheiten oder der Kompensierung von Verletzungen oder Behinderungen oder andere medizinische Zwecke gedacht. Du machst Dir Sorgen um Deine Gesundheit? Dann such einen Arzt auf.
  • EKG-Messung: Die Samsung Health Monitor-App mit EKG-Aufzeichnung ist ein Medizinprodukt. Die EKG-Funktion kann bei der Feststellung von Herzrhythmusstörungen unterstützen. Sie sucht aber niemals nach Anzeichen für einen Herzinfarkt. Die App ersetzt keine ärztliche Diagnose oder eine Behandlung durch einen Arzt. Du machst Dir Sorgen um Deine Gesundheit? Dann such einen Arzt auf. Nutzer:innen der App sollten älter als 22 Jahre sein. Weitere wichtige Infos in der Bedienungsanleitung. Lies sie bitte gründlich vor dem ersten Gebrauch.
  • Blutdruckmessung: Die Samsung Health Monitor-App mit EKG-Aufzeichnung ist ein Medizinprodukt. Die Blutdruckmessung kann dabei unterstützen, Folgen von zu hohem Blutdruck vorzubeugen und Anzeichen eines normabweichenden Blutdrucks rechtzeitig zu erkennen. Die Blutdruckmessung dient nicht dazu, einen Bluthochdruck oder andere Erkrankungen zu diagnostizieren oder die Werte der Nutzer:innen auf Anzeichen eines Herzinfarkts zu prüfen. Sie ersetzt keine ärztliche Diagnose oder eine Behandlung durch einen qualifizierten Arzt. Kalibrier Dein Gerät für eine größere Genauigkeit mindestens einmal im Monat. Du machst Dir Sorgen um Deine Gesundheit? Dann such einen Arzt auf. Nutzer:innen der App sollten älter als 22 Jahre sein. Weitere wichtige Infos in der Bedienungsanleitung. Lies sie bitte gründlich vor dem ersten Gebrauch.
  • Wasserschutz: Alle Samsung Galaxy Watch5 und Watch6 Modelle bieten Wasserschutz bis 5 ATM nach ISO-Standard 22810. Nicht geeignet für Springen ins Becken, Sporttauchen, Wasserski oder ähnliche Wasser-Aktivitäten mit hoher Geschwindigkeit oder in tiefem Wasser.
  • Schnellladefunktion: Alle Samsung Galaxy Watch5 und Watch6 Modelle haben eine Schnellladefunktion. Dafür brauchst Du den mitgelieferten Fast Wireless Charger und einen Schnellladeadapter, der mindestens 5V/2A und Power Delivery unterstützt.
  • Bis zu 80 Stunden Akkulaufzeit: Die Galaxy Watch5 Pro hat bis zu 80 Stunden Akkulaufzeit bei internen Tests erreicht. Bei kontinuierlicher Nutzung von GPS Tracking beträgt die Akkulaufzeit bis zu 20 Stunden. Wichtig: Display-Helligkeit, Display-Inhalt, Nutzungshäufigkeit, Mobilfunk- und WLAN-, Bluetooth- und GPS-Empfangsqualität können die Akkulaufzeit beeinflussen.

 

Hinweise zu den Google Watches

  • Fitbit-Verknüpfung: Unterstützt durch Fitbit kannst Du Dich ganz auf Deine Gesundheit und Fitness konzentrieren. Für einige Funktionen brauchst Du eventuell ein Fitbit-Konto und die Fitbit-Smartphone-App.
  • EKG-App: Die EKG-App und Benachrichtigungen bei unregelmäßigem Herzrhythmus gibt es nur in bestimmten Ländern. Die App ist nicht für Personen unter 22 Jahren oder Personen mit bekannten Arrhythmien geeignet. Die Daten für Benachrichtigungen bei unregelmäßigem Herzrhythmus werden nur aufgezeichnet, wenn die Nutzer:innen ruhen oder schlafen. Weitere Infos findest Du auf fitbit.com/ecg oder fitbit.com/irregularrhythm.
  • Aufzeichnung der Haut-Temperatur und Sauerstoff-Sättigung: Die Funktion gibt es nicht in allen Ländern. Starke Schwankungen der Umgebungstemperatur können die Erfassung der Haut-Temperatur beeinträchtigen. Die SpO2-Funktion ist nicht zur Diagnose oder Behandlung von Krankheiten oder für sonstige medizinische Zwecke gedacht. Sie kann dabei helfen, das eigene Wohlbefinden und individuelle Werte im Auge zu behalten.

 

  1. Hinweise zu aktuellen Aktionen:

Aktion vom 26.2.2024 bis zum 17.3.2024: Zum Kauf einer Samsung Galaxy Watch6 I Watch6 Classic bekommst Du eine Withings-Waage oder ein Blutdruckmessgerät kostenlos dazu. Registrier Dich dazu über samsung.de/neue-ziele unter Angabe der Kontaktdaten und der IMEI- oder Seriennummer des Aktionsgeräts und des Kaufbelegs (bei Erwerb des Aktionsgerätes im stationären Handel) oder der Bestellbestätigung und Rechnung (bei Erwerb im Online-Handel) bis zum 04.04.2024. Die Withings-Waage oder das Blutdruckmessgerät bekommst Du per Post.

  1. connect Test 01/2023: Ein SEHR GUT für unser Netz
  • Unser Mobilfunknetz bekommt die Gesamtnote SEHR GUT von der Zeitschrift connect.
  • Wir haben 915 Punkte erreicht.
  • Mit ÜBERRAGEND bewertet: die  Telekom mit 952 Punkten
  • Auch mit SEHR GUT bewertet: die Telefónica mit 894 Punkten

 

  1. 100 % Grünstrom

Für Drittstandorte ohne Nutzung erneuerbarer Energie erfolgt ein Ausgleich über Grünstrom-Zertifikate.