Wechseln von Laufzeit-Vertrag zu CallYa

Alles zur Rufnummern-Mitnahme Alles zur Rufnummern-Mitnahme

Hier sind Sie richtig, wenn

  • Sie von einem Laufzeit-Vertrag in CallYa wechseln möchten. 
  • Nehmen Sie Ihre Rufnummer einfach mit.
  • Wir zeigen Ihnen, wie's geht.
Voraussetzung für Wechsel prüfen Voraussetzung für Wechsel prüfen

1. Voraussetzung für Wechsel prüfen

Sie haben Ihren Vertrag bei uns noch nicht gekündigt?

Um zu CallYa zu wechseln, muss die Mindestlaufzeit abgelaufen sein. Meist sind das 2 Jahre. Kündigen Sie Ihren Vertrag. Teilen Sie uns darin mit, dass Sie Ihre Rufnummer weiter in CallYa nutzen möchten.


Sie haben Ihren Vertrag bei uns schon gekündigt? Ihr Kündigungsdatum liegt weniger als 90 Tage in der Vergangenheit?

Rufen Sie unsere Kundenbetreuung unter 1212 an. Wir hinterlegen Ihre Kündigung oder reaktivieren Ihre SIM-Karte.

Wichtig: Sie können Ihre Rufnummer leider nicht aus einem Laufzeit-Vertrag zu CallYa mitnehmen, wenn Sie noch offene Rechnungen oder einen Zahlungsaufschub vereinbart haben.


Ihr Kündigungsdatum liegt mehr als 90 Tage in der Vergangenheit?

Dann können Sie Ihre Rufnummer leider nicht mehr mitnehmen.

Wechsel des Tarifs Wechsel des Tarifs

2. Wechsel des Tarifs

Mit dem Wechsel stellen wir Ihren Tarif automatisch auf Talk&SMS um. Wählen Sie jederzeit einen anderen Tarif aus. Das geht hier:

  • Rufen Sie uns an unter 22044
  • In der App > Mein Vertrag > Mein Tarif
  • Online in MeinVodafone > Ihr Tarif > Tarif ändern
Rufnummer freischalten Rufnummer freischalten

3. Rufnummer freischalten

Einen Tag nach Ihrem Kündigungsdatum schalten wir Ihre CallYa-Rufnummer frei. Ihre SIM-Karte nutzen Sie weiter – auch in CallYa.

Wichtig: Laden Sie Ihr Guthaben nach dem Wechsel in CallYa auf. Sie haben Ihr Guthaben schon vor dem Wechsel aufgeladen? Dann schreiben wir es Ihnen in Ihrer Abschlussrechnung gut.

Haben Ihnen die Infos auf dieser Seite geholfen?

Hätten Sie uns deswegen telefonisch oder schriftlich kontaktiert?