Zu CallYa wechseln

Prepaid (CallYa)

  • Kann ich aus einem Laufzeit-Vertrag in CallYa wechseln?

    Ja, das geht nach Ablauf Ihrer Mindestlaufzeit.

    Schicken Sie uns dazu bitte das ausgefüllte und unterschriebene InfoDok 205 Wechsel aus einem Tarif mit Mindestlaufzeit in CallYa (PDF).

    Diese Seite teilen
    Kann ich aus einem Laufzeit-Vertrag in CallYa wechseln?
  • Wie bringe ich meine Mobilfunk-Nummer beim Wechsel zu Vodafone CallYa mit?

    Das hängt davon ab, ob Sie bei Ihrem aktuellen Anbieter einen Laufzeit-Vertrag oder eine Prepaid-Karte haben.

    Bitte wählen Sie aus:
    Diese Seite teilen
    Das könnte Sie auch interessieren
    Wie bringe ich meine Mobilfunk-Nummer beim Wechsel zu Vodafone CallYa mit?
  • Warum wurde mein Mobilfunk-Vertrag in Prepaid umgewandelt?

    Sie haben Ihren Mobilfunk-Vertrag gekündigt?
    Dann bekommen Sie 7 Tage vor Vertragsende und nochmal am letzten Vertragstag eine Info-SMS. Darin teilen wir Ihnen mit, dass wir Ihre SIM-Karte für Prepaid (CallYa) freischalten. So sind Sie weiterhin über Ihre Handy-Nummer erreichbar. Die Kündigung Ihres bisherigen Vertrags gilt selbstverständlich weiter.

    Laden Sie einfach nach Vertragsende Guthaben auf die Karte. Sie nutzen dann automatisch den Prepaid-Tarif CallYa Talk&SMS. Ganz ohne Vertragslaufzeit. Telefonieren und simsen Sie für 9 Cent pro Minute und pro SMS in alle deutschen Netze.

    Wie Sie Ihre Karte aufladen, lesen Sie auf vodafone.de/callya-aufladen.

    Wenn Sie kein Guthaben aufladen, schalten wir Ihre Handy-Nummer nach spätestens 12 Monaten ab. Wir informieren Sie vorher darüber per SMS. Ihnen entstehen keine Kosten.

    Sie möchten Ihre Handy-Nummer zu einem anderen Anbieter mitnehmen, aber Ihre SIM-Karte ist schon für Prepaid (CallYa) freigeschaltet?
    So geht's:

    Schicken Sie uns Ihre ausgefüllte und unterschriebene Verzichtserklärung im InfoDok 233 Portierung Ihrer CallYa-Rufnummer (PDF) zu. Das geht per Post oder Fax.

    Laden Sie 29,95 Euro für die Portierung auf Ihre Prepaid-Karte.

    Ihr neuer Anbieter beantragt und bestätigt Ihnen dann die Rufnummern-Mitnahme.

    Mehr dazu: Wie nehme ich meine Mobilfunk-Nummer zu einem anderen Anbieter mit?

    Diese Seite teilen
    Warum wurde mein Mobilfunk-Vertrag in Prepaid umgewandelt?