Hilfe zu:

E-Mail einrichten

  • Wie registriere ich mich für Vodafone E-Mail?

    Registrieren Sie sich bitte zuerst bei MeinVodafone, um Vodafone E-Mail zu nutzen. Sie sind schon registriert? Dann loggen Sie sich bitte ein.

    Schritt 1: Login bei MeinVodafone

    Loggen Sie sich bitte in MeinVodafone ein oder registrieren Sie sich.

    Mehr dazu: Wie registriere ich mich bei MeinVodafone?

     

    Schritt 2: E-Mail einrichten starten

    Vodafone E-Mail neu einrichten in MeinVodafone

    Klicken Sie auf Ihrer MeinVodafone-Startseite oben rechts auf Vodafone E-Mail einrichten.

     

    Schritt 3: Daten eingeben

    Registrierung Vodafone E-Mail Daten eingeben

    Wählen Sie bitte eine Anrede und tragen Sie Ihren Vor- und Nachnamen ein.

    Wählen Sie eine vorgeschlagene E-Mail-Adresse aus oder geben Sie eine Wunschadresse ein. Ist diese schon vergeben, bekommen Sie einen Hinweis. Vor @vodafone.de müssen mindestens 4 Zeichen stehen.

    Bestimmen Sie ein Passwort. Sie brauchen es für E-Mail-Programme wie Outlook oder Thunderbird.

    Bestätigen Sie noch die AGB und die Einwilligung zur Datenspeicherung.

    Klicken Sie auf Registrieren.

    Registrierung Vodafone E-Mail abgeschlossen

    Sie können Vodafone E-Mail jetzt nutzen. Klicken Sie auf Weiter zum neuen Postfach.

    Diese Seite teilen
    Wie registriere ich mich für Vodafone E-Mail?
  • So lauten die Server-Einstellungen für Vodafone E-Mail

    Legen Sie in Ihrem E-Mail-Programm bitte ein neues Konto an. Ändern Sie ein bestehendes Konto, kann es zu Fehlern beim E-Mail-Versand kommen.

    Konfigurieren Sie Ihr E-Mail-Programm nach unseren Anleitungen:

    > So richten Sie Thunderbird ein

    > So richten Sie Outlook 2003 ein

    > So richten Sie Outlook 2007 ein

    > So richten Sie Outlook 2010 ein

    > So richten Sie Outlook 2013 ein

    > So richten Sie Windows Mail ein

    Sie nutzen ein anderes E-Mail-Programm?

    Dann nehmen Sie die Einstellungen für POP3 und IMAP mit den Daten aus der Tabelle vor.

    Wichtig: Legen Sie bei der Authentifizierung im Postausgangs-Server (SMTP) die gleichen Einstellungen fest wie für den Posteingang.

    Einstellung POP3 IMAP
    Name:

    Ihr Name
    (wird in der E-Mail als Absender angezeigt)

    E-Mail-Adresse:

    Ihre Vodafone E-Mail-Adresse,
    z. B.: max.muster@vodafone.de

    Posteingangs-Server: pop.vodafone.de imap.vodafone.de
    Ports für Posteingang:

    Standard: 110

    SSL-verschlüsselt: 995

    Standard: 143

    SSL-verschlüsselt: 993

    Postausgangs-Server (SMTP): smtp.vodafone.de
    Ports für Postausgang:

    Standard: 25 oder 587
    SSL verschlüsselt: 465
    TLS verschlüsselt: 25 oder 587

    Benutzer-/Kontoname:

    Ihre Vodafone E-Mail-Adresse, z. B.: max.muster@vodafone.de

    Pass-/Kennwort:

    Ihr Vodafone-E-Mail-Passwort für IMAP/POP3

    Ihr Vodafone-E-Mail-Passwort für IMAP/POP3 ändern Sie unter Vodafone E-Mail > Einstellungen > Allgemein.

    Tipp: Sie wollen Ihre E-Mails mit Smartphone oder Tablet abrufen? In der Geräteübersicht finden Sie die passenden Anleitungen für Ihr Gerät.

    Sie nutzen eine E-Mail-Adresse @arcor.de?
    Hilfe finden Sie im Arcor Internet-Portal unter Hilfe > E-Mail & Adressbuch.

    Diese Seite teilen
    So lauten die Server-Einstellungen für Vodafone E-Mail
  • Video: Vodafone E-Mail - Konto einrichten
    Video: Vodafone E-Mail - Konto einrichten
  • So lassen Sie Ihre E-Mails bei einem anderen Anbieter abholen

    Loggen Sie sich bei Vodafone E-Mail ein.

    Schritt 1: Account-Verwaltung aufrufen

    Vodafone E-Mail Sammeldienst einrichten - Account-Verwaltung aufrufen

    Klicken Sie unter Einstellungen > E-Mail > Account-Verwaltung auf Sammeldienst hinzufügen.

     

    Schritt 2: Einstellungen für den Sammeldienst eintragen

    Vodafone E-Mail Sammeldienst einrichten - Einstellungen für den Sammeldienst eintragen

    Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und vergeben Sie einen Profilnamen. Wählen Sie einen Account-Typ aus. Tragen die Zugangsdaten Ihres externen Accounts ein.

    Probieren Sie mit Einstellungen testen aus, ob die eingegebenen Daten korrekt sind. Der Sammeldienst prüft alle 5 Minuten, ob eine neue E-Mail für Sie vorliegt.

    Sie können die Auswahl E-Mails herunterladen auf nur nutzen, wenn Sie als Account-Typ POP3 ausgewählt haben. Wählen Sie IMAP, werden die Ordner des Sammel-Postfachs immer in einem eigenen Ordner angezeigt.

    Tipp: Die Angaben zum E-Mail-Server erfahren Sie vom jeweiligen Anbieter.

     

    Schritt 3: E-Mail Einstellungen eintragen

    Vodafone E-Mail Sammeldienst einrichten - E-Mail Einstellungen eintragen

    Möchten Sie die externe E-Mail-Adresse als Absender-Adresse nutzen, tragen Sie bitte einen Namen ein, der beim Versand im Von-Feld angezeigt werden soll.

    Klicken Sie abschließend oben links auf Speichern.

    Diese Seite teilen
    So lassen Sie Ihre E-Mails bei einem anderen Anbieter abholen
  • Video: So ändern Sie Ihr IMAP/POP3 Passwort bei Vodafone E-Mail
    Video: So ändern Sie Ihr IMAP/POP3 Passwort bei Vodafone E-Mail
  • So richten Sie bei Vodafone E-Mail eine Weiterleitung ein

    Sie können mit der automatischen Weiterleitung alle ankommenden Mails an eine andere E-Mail-Adresse weiterleiten. Sie haben 2 Möglichkeiten:

    1. Kopie weiterleiten

    Leiten Sie eine Kopie aller ankommenden E-Mails weiter. Klicken Sie dazu auf Einstellungen > E-Mail > E-Mails empfangen.

    Möchten Sie keine Kopie der ankommenden Mails behalten, entfernen Sie das Häkchen bei Keine lokale Kopie der E-Mail speichern.

    2. Gefilterte Weiterleitung einrichten

    Legen Sie fest, welche E-Mail wann und wohin weitergeleitet werden soll. Wählen Sie Einstellungen > E-Mail > Filter.

    Tipp: Richten Sie bei der Empfänger-Adresse keine Weiterleitung auf Ihre E-Mail-Adresse bei Vodafone ein. Sonst werden ankommende E-Mails endlos hin- und hergeschickt.

    Diese Seite teilen
    So richten Sie bei Vodafone E-Mail eine Weiterleitung ein
  • Wie unterscheiden sich POP3 und IMAP?

    Mit POP3 und IMAP rufen Sie Ihre E-Mails mit einem externen E-Mail-Programm ab. Z. B. mit Outlook oder dem E-Mail-Client Ihres Smartphones.

    POP3 (Post Office Protocol Version 3)
    Die E-Mails liegen auf dem Mailserver, bis Sie sie auf Ihren Rechner herunterladen. Danach werden sie vom Mailserver gelöscht. Sie verwalten Ihre E-Mails immer nur lokal auf Ihrem Rechner. Sie können nur E-Mails aus dem Posteingang herunterladen. Sie können keine E-Mails abrufen, die Sie z. B. über die Web-Oberfläche in andere Ordner verschoben haben.

    IMAP (Internet Message Access Protocol)
    Ihre E-Mails, Ordner und Einstellungen bleiben immer auf dem Mailserver. In Ihrem externen E-Mail-Programm sehen Sie nur die Übersicht. Sie können Ihre E-Mails bearbeiten, ohne die gesamte E-Mail herunterzuladen. Ihre Ordner werden zentral auf dem Server abgelegt. So können Sie von überall im Internet auf alle Ordner in Ihrem Postfach zugreifen.

    Diese Seite teilen
    Wie unterscheiden sich POP3 und IMAP?