Machen Sie sich bereit fürs Internet of Things

Was ist IoT? Und was bedeutet das Internet of Things für Ihr Business? Fragen Sie jetzt unsere Experten nach den Einsatzmöglichkeiten in Ihrer Branche.

Ich möchte einen Rückruf

Die IoT-Lösungen von Vodafone

Machen Sie Ihr Business bereit für die Zukunft. Setzen Sie auf intelligente Maschinen. Und ihre Vernetzung mit dem Internet.
Connected Cars und Fahrzeug-Telematik
Connected Cars
Sichern Sie Ihren Kunden ein neues Fahrerlebnis. Mit Online-Verkehrsinformationen. Einer Fahrzeug-Diagnose ohne Werkstattbesuch. Oder eingebautem WiFi.
Internet der Dinge: Narrowband IoT
Narrowband IoT
Der 3GPP-Standard lässt Ihre Maschinen mit geringem Energieverbrauch kommunizieren. Profitieren Sie von langen Batterie-Laufzeiten und günstigen Modul-Kosten.
Fernwartung und Fernüberwachung
Fernüberwachung
Überwachen Sie alle Anlagen in Ihrem Unternehmen. In Echtzeit. Und ohne einen Techniker entsenden zu müssen. So minimieren Sie Ausfallzeiten.
Unsere IoT-Experten stehen für Sie bereit.

Rufen Sie uns an. Und informieren Sie sich, was das Internet of Things für Ihren Geschäftserfolg tun kann.

Ihr Anruf ist selbstverständlich kostenlos.

0800 50 35 421

Montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr, außer an Feiertagen

Inhaltsverzeichnis

  1. Was ist IoT?
  2. Wie funktioniert IoT?
  3. Was bringt das Internet of Things?
  4. Ihre Vorteile auf einen Blick

Entdecken Sie das Internet of Things

Was ist IoT?

Das Internet of Things (kurz: IoT, übersetzt: Internet der Dinge) beschreibt die Vernetzung von intelligenten Gegenständen mit dem Internet. Integrierte Prozessoren und Sensoren sorgen dafür, dass Geräte selbständig miteinander und mit einer zentralen Schaltstelle kommunizieren können. Und dass Daten automatisch übertragen und analysiert werden. Schon 2025 werden schätzungsweise 27 Milliarden* Gegenstände übers IP-Netz verbunden sein. Jedes Objekt mit einer eigenen IP-Adresse.

*Quelle: machinaresearch.com

Grenzenlose Kommunikation

Im Alltag kommunizieren Menschen mit Haushaltsgeräten, medizinischen Geräten, Kraftfahrzeugen und Unterhaltungselektronik. In der Industrie kommunizieren sie mit Maschinen, Anlagen, Logistik und Produkten. Hier wird künstliche Intelligenz zur Grundlage der Industrie 4.0. Das Schlagwort in Politik und Wirtschaft für die nächste industrielle Revolution.

Optimierte Prozesse

Die Digitalisierung optimiert nicht nur einen Produktionsschritt, sondern Ihre ganze Wertschöpfungskette. Die entscheidende Frage für Ihr Unternehmen ist also nicht, ob Sie IoT einsetzen sollten. Sondern wie. Genau dabei hilft Ihnen Vodafone. Als IoT-Marktführer mit über 50 Millionen vernetzten Maschinen weltweit.

Wie funktioniert IoT?

Intelligente Gegenstände

Das Internet of Things ist ein Netzwerk, das aus beliebig vielen intelligenten Gegenständen besteht. Aktuell kommen täglich mehrere Millionen dazu. Die vernetzten Objekte tauschen sich über Machine-to-Machine-Kommunikation (M2M) miteinander aus. Jeder Gegenstand ist über eine eigene Internet-Adresse ansprechbar. Vor 2012 hatten nur Computer, Smartphones oder andere Endgeräte IP-Adressen. Heute ist es möglich, jeder Maschine, jedem LKW, jedem Container und jedem Produkt eine eigene IP-Adresse zu geben. Die Basis für alle IoT-Technologien und -Anwendungen.

Autonome Maschinen

Natürlich ist immer noch der Mensch für die Steuerung der IoT-Devices verantwortlich. Aber die Interaktion über eine direkte Eingabe am Computer entfällt. Denn durch die Verbindung mit dem Internet können die Gegenstände selbständig miteinander kommunizieren. Sie erfassen Daten und geben sie weiter. Passen sich an neue Gegebenheiten an. Und reagieren nach der Analyse der Daten schnell auf Probleme.

Echter Mehrwert für die Industrie 4.0

Die automatisierte Daten-Übertragung und -Analyse bestimmt die Industrie 4.0: Sie zeigt sich in vernetzten Produktionsanlagen, vernetzten Robotern und hochautomatisierter Logistik. Dank immer kleinerer Prozessoren lassen sich Gegenstände mit immer geringerem Aufwand mit künstlicher Intelligenz ausstatten. Sie bekommen zusätzlich eine kabelgebundene oder drahtlose Schnittstelle zur Anbindung ans Internet. So wird die Selbst-Organisation von Produktions- und Transport-Prozessen möglich. Und die ganze Wertschöpfungskette effizienter.

Effiziente IoT-Plattfomen

Der Zugang zu Big Data allein nützt noch nicht viel. Sie brauchen eine starke IoT-Plattform, mit der Sie Daten von allen vernetzten Produkten und Geräten empfangen können. Unabhängig von Ihrem Standort. Denn erst, wenn Sie Informationen effizient verwalten und an die richtigen Mitarbeiter weiterleiten, können Sie daraus konkrete Aktionen ableiten. Wie das Kontaktieren eines Kunden. Eine Nachricht ans Marketing. Oder das Versenden eines Ersatzteils. Fragen Sie unsere IoT-Experten nach den Plattform-Lösungen von Vodafone.

Mit Sicherheit IoT

Setzen Sie auf höchste Sicherheitsstandards beim Datenschutz. Und Ihrem Geschäftserfolg steht nichts mehr im Wege:

Zuverlässiges Identitäts- und Zugriffsmanagement
Verschlüsselung aller übertragenen Daten
Schutz der Systeme durch Firewalls
Software- und Hardware-Management über den kompletten Betriebszeitraum der Systeme

Schöpfen auch Sie das Potenzial Ihres Unternehmens voll aus. Mit den intelligenten und sicheren IoT-Lösungen von Vodafone.

Was bringt das Internet of Things?

Das Internet der Dinge hat das Ziel, die Grenzen zwischen realer und digitaler Welt aufzuheben. Und das Leben leichter, die Freizeit entspannter und die Arbeit effizienter zu machen. Jeder vernetzte Gegenstand stellt seine Daten in Echtzeit zur Verfügung. Im Alltag informiert der Kühlschrank seinen Besitzer, wenn die Milch aufgebraucht ist. Und bestellt auf Wunsch sofort neue. Im industriellen Sektor sagt die intelligente Anlage einem Energieversorger den Netzausfall voraus. Und verhindert ihn rechtzeitig. Die IoT-Anwendungen sind fast grenzenlos.

IoT in der Praxis

IoT-Lösungen erleichtern schon heute unser Leben: Heizungen oder Alarmanlagen per Smartphone steuern? Im Smart Home kein Problem. Das Auto muss in die Werkstatt? Connected Cars erinnern den Nutzer per E-Mail daran. Patienten retten durch Kontrolle von Gesundheitsdaten? Die Basis für Smart Health. Energie sparen durch intelligente Außenbeleuchtung? In der Smart City selbstverständlich. Aber auch für die Industrie bieten IoT-Anwendungen enormes Wachstums-Potenzial. Schon 2025 wird das Internet der Dinge weltweit bis zu 11 Billionen Dollar wirtschaftlichen Mehrwert schaffen.* Im Maschinenbau sind z.B. datenbasierte Geschäftsmodelle möglich, in der die Nutzung der Anlagen nach Verfügbarkeit abgerechnet wird. In der Logistik optimiert Smart Routing in Echtzeit die Transportwege. So umfahren Ihre Fahrzeuge Staus. Sie sehen Verzögerungen voraus. Und informieren Kunden rechtzeitig über Abweichungen. Fragen Sie uns, was die richtigen IoT-Technologien für Ihre Branche sind.

*Quelle: McKinsey

Ihre IoT-Vorteile auf einen Blick:

Steigern Sie die Zufriedenheit Ihrer Kunden.

Durch personalisierte Angebote.

Profitieren Sie von intelligenten IoT-Produkten und -Services. So können Sie direkt auf die individuelle Nutzung Ihrer Kunden reagieren. Und ihre persönlichen Präferenzen.

Bleiben Sie wettbewerbsfähig.

Durch Spitzen-Qualität.

Binden Sie Kunden-Feedback über die Handhabung Ihrer Produkte sofort ein. Und erhöhen Sie so die Qualität Ihrer Dienstleistungen.

Verbessern Sie Ihre Kommunikation.

Durch Informationen in Echtzeit.

Sichern Sie Ihren Kunden die optimale Nutzbarkeit ihrer Geräte. Und informieren Sie sie frühzeitig über eine notwendige Wartung. Oder den Austausch einer Komponente.

Optimieren Sie Ihr Business-Modell.

Durch automatische Daten-Übertragung.

Schaffen Sie für Ihre Business-Entscheidungen eine objektive Grundlage. Mit der systematischen Erfassung und Auswertung von Daten.

Reduzieren Sie Ihre Kosten.

Durch effiziente Arbeitsprozesse.

Mit IoT-Anwendungen wie Fernüberwachung und Fernwartung sparen Sie Zeit und Geld. Denn so können weniger Service-Techniker die gleiche Anzahl an Anlagen versorgen.

Erhöhen Sie Ihren Umsatz.

Durch Steigerung der Produktivität.

Dank intelligenter Maschinen wissen Sie genau, wann eine Maschine gewartet werden muss. Das senkt die Material-Kosten. Und verringert unnötige Ausfallzeiten.

Entwickeln Sie neue Geschäftsfelder.

Durch Erweiterung Ihrer Dienstleistungen.

Erschließen Sie sich neue Einnahmequellen. Durch Services wie Fernwartung und Fernsteuerung. Oder wechseln Sie vom Verkauf von Produkten zum Verkauf von Betriebszeit.