Revolutionieren Sie
Ihr Business mit M2M

Was ist M2M? Und wie verändert die Machine-to-Machine-Kommunikation Ihr Unternehmen? Fragen Sie jetzt unsere Experten danach.

Ich möchte einen Rückruf

Machine-to-Machine-Kommunikation von Vodafone

Vernetzen Sie intelligente Maschinen und Anlagen mit dem Internet. Über das weltweit größte 3G-Netz von Vodafone.
Global-M2M-Plattform
Vodafone Global M2M
Greifen Sie weltweit in Echtzeit auf die Daten Ihrer Maschinen und Anlagen zu. Mit der maßgeschneiderten Global-M2M-Plattform von Vodafone.
Unsere M2M-Experten stehen für Sie bereit.

Rufen Sie uns an. Und informieren Sie sich, was die Vernetzung von Maschinen für Ihr Business tun kann.

Ihr Anruf ist selbstverständlich kostenlos.

0800 50 35 421

Montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr, außer an Feiertagen

Inhaltsverzeichnis

  1. Was ist M2M?
  2. Warum M2M empfehlenswert ist
  3. Wie funktioniert M2M?
  4. Ihre Vorteile

M2M-Anwendungen im Einsatz

Was ist M2M?

Die Vernetzung von intelligenten Maschinen

Machine-to-Machine-Kommunikation (kurz: M2M) vereinigt Informations- und Kommunikations-Technologien: Intelligente Maschinen, Anlagen, Stromzähler, Temperaturfühler, Fahrzeuge und andere Systeme erfassen automatisch Daten. Und teilen diese Informationen direkt untereinander. Besonders leistungsstark sind die Anwendungen, wenn die Geräte über eine globale M2M-SIM-Karte oder -SIM-Chip mit dem Mobilfunknetz verbunden sind.

Warum M2M empfehlenswert ist

Die Vernetzung von intelligenten Maschinen eröffnet jede Menge neue Markt-Chancen. Und ist in fast allen Branchen einsetzbar:

Öffentliche Sicherheit, Logistik und Transportwesen
Fernwartung von Maschinen und Anlagen
IP-Überwachungskameras über mobiles Breitband
Mobile Zahlungsmöglichkeiten im Einzelhandel
Mobiles Bespielen von digitalen Displays
Erfassung von Vital-Daten in der Telemedizin
Und viele weitere Branchen

Mehr Effizienz durch Fernwartung und Automation

Über eine M2M-Lösung überwachen und analysieren Sie Maschinendaten aus der Ferne. Ganz ohne Techniker vor Ort. Fehler werden in Echtzeit erkannt und automatisch gemeldet. So können Sie Wartungs- und Reparatur-Arbeiten besser planen. Je nach Bedarf entsenden Sie zum Beispiel gleich den geeigneten Service-Techniker mit den passenden Ersatzteilen. Sie minimieren Rüstzeiten. Und reduzieren Ausfälle und Standzeiten. Nutzen Sie auch die Chance auf neue Geschäftsmodelle. Und bieten Sie Ihren Kunden nutzungsbasierte Abrechnungsmodelle oder individuelle Wartungsverträge an.

Alles unter Kontrolle mit Mobile Tracking

Mit Mobile Tracking lokalisieren Sie wichtige Maschinen, Fahrzeuge, Waren oder Personen. In Verbindung mit entsprechenden Sensoren kontrollieren Sie außerdem Parameter wie Temperaturen, Bewegungen oder Lichtverhältnisse. Das ermöglicht Ihnen eine schnelle Reaktion auf Abweichungen. Und macht Ihre Arbeitsprozesse transparenter. Die beste Voraussetzung, um zu erkennen, an welchen Stellen Sie optimieren können. Gerade im Logistik-Bereich sind diese Potenziale groß: Routen-Optimierungen, Verspätungsprognosen oder GPS-Ortung von LKW, Paletten und Frachtgütern. Mobile Tracking bietet unendliche Möglichkeiten. Bei allem, was sich weltweit bewegt.

Ihre Datenbasis fürs Energiemanagement

M2M-Anwendungen sind perfekt, um in Anlagen, Mehrfamilienhäusern oder ganzen Städten den Energieverbrauch zu erfassen, zu analysieren und zu steuern. Die Grundlage sind intelligente Stromzähler, so genannte Smart Meter, die über eine einheitliche Plattform verbunden sind. Durch M2M-basiertes Energiemanagement lassen sich in Fabriken und Gebäudekomplexen bis zu 20 Prozent Strom sparen.*

*Quelle: McKinsey Global Institute 2015

Connected Cars für neue Fahrerlebnisse

Fahrer moderner PKW – längst nicht nur aus der Oberklasse – schätzen schon heute viele mobile Services, die nur durch eine leistungsstarke Internetanbindung möglich sind: Online-Verkehrsinformationen, Fahrzeugdiagnosen ohne Werkstattbesuch oder On-Board-WiFi-Hotspots sind nur einige der gängigen Anwendungen. Und die Entwicklung hat gerade erst begonnen. Stichwort: autonomes Fahren. Seine Zukunft ist untrennbar mit der M2M-Technologie verbunden.

Wie funktioniert M2M?

M2M-Lösungen werden individuell auf Ihre Business-Anforderungen zugeschnitten. Vorkonfigurierte und ready-to-use SIMs werden vollständig in Ihre Herstellungs- und Vertriebsprozesse integriert. Wichtig ist, dass Geräte eine möglichst lange Lebensdauer haben. Um auch in technikfeindlichen Umgebungen reibungslos zu funktionieren. Ein M2M-Terminal überträgt die von den Sensoren Ihrer Maschinen ermittelten Daten sicher ins Mobilfunknetz. Diese weltweite Datenverbindung wird durch ein zentrales Tool verwaltet. Entweder über die Webschnittstelle, oder eine automatisierte Anbindung via API (Application Programming Interface). Über eine Applikationsplattform können Sie Ihre Daten abrufen. In die Steuerung von Maschinen eingreifen. Oder Analysen erstellen. Weltweit per Knopfdruck. Je nach Situation werden automatisch Benachrichtigungen und Alarme ausgelöst. Oder andere Aktionen, die Sie vorher festgelegt haben. Fragen Sie uns nach den günstigen M2M-Tarifen von Vodafone. Marktführer mit über 50 Millionen vernetzten Geräten weltweit.

Ihre M2M-Vorteile auf einen Blick:

Profitieren Sie von Informationen in Echtzeit

Greifen Sie jederzeit und überall auf aktuellste Daten zu. Und erhöhen Sie so Ihre Produktivität.

Sorgen Sie für mehr Wirtschaftlichkeit

Sparen Sie Zeit und Geld. Durch ein besseres Energie- und Ressourcen-Management. Und einen tieferen Einblick in Prozesse.

Setzen Sie Ihre Mitarbeiter effizienter ein

Entlasten Sie qualifiziertes Personal durch Automatisierung und Fernwartung von Routine-Aufgaben.

Schützen Sie Ihre Produktionsmittel

Sichern Sie wichtige Fahrzeuge, Maschinen und Gebäude. Durch GPS-Ortung und Fernüberwachung.

Stärken Sie die Zufriedenheit Ihrer Kunden

Optimieren Sie Ihren Service. Durch nutzungsbasierte Abrechnungsmodelle. Oder individuelle Wartungsverträge.

Schaffen Sie Zukunftssicherheit

Nutzen Sie globale M2M-Kommunikation als Wettbewerbsvorsprung. Und als Basis für Ihre weitere Digitalisierung.