Vodafone Radio

E-Mail: kontakt@vodafone.com

V-Pet Kippy: Der Aktivitäts-Tracker für Dein Haustier

von

Wie geht es Deinem Haustier eigentlich, wenn es nicht bei Dir ist? Genau das und noch viel mehr zeigt Dir V-Pet by Vodafone. Und zwar rund um die Uhr und überall. So weißt Du jederzeit, wo sich Dein Vierbeiner gerade herumtreibt und ob es ihm gut geht.

V-Pet kannst Du Dir so ähnlich vorstellen wie einen Activity- oder Fitness-Tracker für Menschen. Bloß eben für das Halsband und angepasst an die Besonderheiten von Mietze und Bello. Was genau dahintersteckt und wie V-Pet funktioniert, erfährst Du jetzt.

 

 

Die Features: Mit V-Pet bist Du sicher, dass es Deinem Haustier gut geht

V-Pet bietet Dir eine Reihe sinnvoller Funktionen, damit Du jederzeit weißt, wie es Deinem Haustier geht und wo es sich gerade befindet. Hier die drei Hauptfunktionen im Schnelldurchlauf:

GPS-Tracking: Dein Haustier geht niemals verloren

Dank GPS-Ortung weißt Du immer ganz genau, wo sich Dein Vierbeiner gerade herumtreibt. So kannst Du ganz entspannt bleiben. Denn selbst falls er mal ausbüchst, brauchst Du ihn ja nicht zu suchen, sondern findest ihn auf Anhieb wieder. Per App siehst Du den Standort auf der Karte und kannst Dich dann auf den Weg machen.

 


Übrigens: Neben V-Pet bietet Vodafone Dir mit V-Bag ein smartes Gadget, das in Zukunft auf Deine Wertsachen aufpasst. Mit V-Camera, einem weiteren IoT-Produkt, hast Du ab sofort alles im Blick, was Dir wichtig ist und mit V-Auto wird aus Deiner Möhre im Handumdrehen ein Connected Car.


 

 

Safe Zones: Hier ist Dein Haustier sicher

Mit Deinem Smartphone kannst Du bequem sogenannte Safe-Zones, also sichere Bereiche, für bestimmte Gebiete einrichten. Das könnte zum Beispiel Dein Zuhause sein. Solange sich Dein Haustier innerhalb einer solchen Zone befindet, ist alles in Ordnung.  Der Clou: Sobald Dein Haustier diesen Bereich verlässt, bekommst Du sofort eine Benachrichtigung.

 

Activity Monitor: Wann und wie ist Dein Haustier aktiv?

Dieses Feature von V-Pet kommt den für Menschen entwickelten Fitnesstrackern am nächsten. Du erfährst unter anderem, wann und wie lange Dein Haustier schläft und spielt. Und sogar, wie viele Kalorien es verbrannt hat. So kannst Du auch die Futter-Portionen optimal einteilen.

 

Für drinnen, für draußen: V-Pet kommt tagelang mit einer Akkuladung aus

Das Gerät kannst Du einfach am Halsband oder Brustgeschirr Deines Vierbeiners befestigen und es eignet sich für Tiere ab vier Kilogramm. V-Pet ist robust, wetterfest und eine Akkuladung hält normalerweise drei bis vier Tage. Die genaue Akkulaufzeit hängt natürlich davon ab, wie aktiv Dein Haustier ist und wie oft Du die Daten auf Deinem Smartphone aktualisierst.

 

 

V-Pet überwacht Dein Haustier per Mobilfunk

Damit Du Dein Haustier nun orten kannst, benötigst Du natürlich eine Verbindung. Diese Verbindung findet über eine V-Sim von Vodafone statt. Mit dieser neuen Sim-Karte für das Internet der Dinge kannst Du Dein Haustier nicht nur zuhause im WLAN überwachen, sondern auch draußen und sogar im Ausland. Die V-Sim bekommst Du mitgeliefert, wenn Du V-Pet bestellst. In der V by Vodafone-App (iOS und Android) brauchst Du die Karte dann bloß noch zu aktivieren und den Tarif V-Pet auszuwählen. Dieser beinhaltet ausreichend Datenvolumen für den Kippy Vita S-Tracker, das Du sowohl im Inland, als auch im Ausland nutzen kannst. Das V-Pet-Abo gilt monatsweise – Du kannst es also auch für den kommenden Monat unterbrechen, falls Du eine Pause einlegen möchtest. Im Alltag greifst Du dann per Kippy App (iOS und Android) auf den Tracker zu und kannst die Aktivitätsdaten und den Aufenthaltsort Deines Haustieres einsehen.

 

Hat Dich V-Pet überzeugt? Welches Feature findest Du besonders spannend? Wir freuen uns über Deinen Kommentar.

 

Alle Kommentare ausblenden (0)
Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×