LGBT Vodafone Featured
:

V-Pet Kippy: Der Aktivitäts-Tracker für Dein Haustier

Wie geht es Deinem Hausti­er eigentlich, wenn es nicht bei Dir ist? Genau das und noch viel mehr zeigt Dir V-Pet by Voda­fone. Und zwar rund um die Uhr und über­all. So weißt Du jed­erzeit, wo sich Dein Vier­bein­er ger­ade herumtreibt und ob es ihm gut geht.

V-Pet kannst Du Dir so ähn­lich vorstellen wie einen Activ­i­ty- oder Fit­ness-Track­er für Men­schen. Bloß eben für das Hals­band und angepasst an die Beson­der­heit­en von Miet­ze und Bel­lo. Was genau dahin­ter­steckt und wie V-Pet funk­tion­iert, erfährst Du jet­zt.

Mach jet­zt mit bei unserem Gewinn­spiel und gewinne mit etwas Glück einen von ins­ge­samt fünf V-Pet Track­ern mit kosten­los­er Nutzung für 12 Monate. Zu den Teil­nah­mebe­din­gun­gen geht es hier lang.

Die Features: Mit V-Pet bist Du sicher, dass es Deinem Haustier gut geht

V-Pet bietet Dir eine Rei­he sin­nvoller Funk­tio­nen, damit Du jed­erzeit weißt, wie es Deinem Hausti­er geht und wo es sich ger­ade befind­et. Hier die drei Haupt­funk­tio­nen im Schnell­durch­lauf:

GPS-Track­ing: Dein Hausti­er geht niemals ver­loren

Dank GPS-Ortung weißt Du immer ganz genau, wo sich Dein Vier­bein­er ger­ade herumtreibt. So kannst Du ganz entspan­nt bleiben. Denn selb­st falls er mal aus­büchst, brauchst Du ihn ja nicht zu suchen, son­dern find­est ihn auf Anhieb wieder. Per App siehst Du den Stan­dort auf der Karte und kannst Dich dann auf den Weg machen.

Safe Zones: Hier ist Dein Hausti­er sich­er

Mit Deinem Smart­phone kannst Du bequem soge­nan­nte Safe-Zones, also sichere Bere­iche, für bes­timmte Gebi­ete ein­richt­en. Das kön­nte zum Beispiel Dein Zuhause sein. Solange sich Dein Hausti­er inner­halb ein­er solchen Zone befind­et, ist alles in Ord­nung.  Der Clou: Sobald Dein Hausti­er diesen Bere­ich ver­lässt, bekommst Du sofort eine Benachrich­ti­gung.

Activ­i­ty Mon­i­tor: Wann und wie ist Dein Hausti­er aktiv?

Dieses Fea­ture von V-Pet kommt den für Men­schen entwick­el­ten Fit­nesstrack­ern am näch­sten. Du erfährst unter anderem, wann und wie lange Dein Hausti­er schläft und spielt. Und sog­ar, wie viele Kalo­rien es ver­bran­nt hat. So kannst Du auch die Fut­ter-Por­tio­nen opti­mal ein­teilen.

Mit V-Pet und PooPick auf eine smarte und nachhaltige Gassirunde

Als Hun­debe­sitzer siehst Du mit Hil­fe des Activ­i­ty Mon­i­tors natür­lich auch genau, welchen Effekt die Gas­sirun­den auf das Wohlbefind­en Deines Lieblings haben. Schließlich geht es dabei um viel mehr als nur einen begleit­eten Toi­let­ten­gang, denn art­gerechter Aus­lauf hält Deinen Bel­lo fit und gesund.

Wenn Du bei jedem Gas­sige­hen auch etwas für die Umwelt tun möcht­est, schau Dir mal PooP­ick an. Statt weit­er­hin auf die herkömm­lichen Plas­tik­tüten zu set­zen, hat das Start-up Pick aus Han­nover ein­fach eine cle­vere Alter­na­tive entwick­elt: Der aus 70 Prozent Recy­cling-Papi­er hergestellte Papp-Greifer namens PooP­ick wird in Deutsch­land hergestellt und kommt kom­plett ohne Plas­tik aus. Trotz­dem bewahrt er das große Geschäft Deines Vier­bein­ers sich­er auf, sodass Du get­rost auf Plas­tik­tüten verzicht­en kannst. Bestelle jet­zt Dein monatlich­es PooP­ick-Abo für 1,99 Euro und erhalte ein kosten­freies V-Pet.


Übri­gens: Neben V-Pet bietet Voda­fone Dir mit V-Bag ein smartes Gad­get, das in Zukun­ft auf Deine Wert­sachen auf­passt. Mit V-Cam­era, einem weit­eren IoT-Pro­dukt, hast Du ab sofort alles im Blick, was Dir wichtig ist und mit V-Auto wird aus Dein­er Möhre im Han­dum­drehen ein Con­nect­ed Car.


Für drinnen, für draußen: V-Pet kommt tagelang mit einer Akkuladung aus

Das Gerät kannst Du ein­fach am Hals­band oder Brust­geschirr Deines Vier­bein­ers befes­ti­gen und es eignet sich für Tiere ab vier Kilo­gramm. V-Pet ist robust, wet­ter­fest und eine Akku­ladung hält nor­maler­weise drei bis vier Tage. Die genaue Akku­laufzeit hängt natür­lich davon ab, wie aktiv Dein Hausti­er ist und wie oft Du die Dat­en auf Deinem Smart­phone aktu­al­isierst.

V-Pet überwacht Dein Haustier per Mobilfunk

Damit Du Dein Hausti­er nun orten kannst, benötigst Du natür­lich eine Verbindung. Diese Verbindung find­et über eine V-Sim von Voda­fone statt. Mit dieser neuen Sim-Karte für das Inter­net der Dinge kannst Du Dein Hausti­er nicht nur zuhause im WLAN überwachen, son­dern auch draußen und sog­ar im Aus­land. Die V-Sim bekommst Du mit­geliefert, wenn Du V-Pet bestellst. In der V by Voda­fone-App (iOS und Android) brauchst Du die Karte dann bloß noch zu aktivieren und den Tarif V-Pet auszuwählen. Dieser bein­hal­tet aus­re­ichend Daten­vol­u­men für den Kip­py Vita S-Track­er, das Du sowohl im Inland, als auch im Aus­land nutzen kannst. Das V-Pet-Abo gilt monatsweise – Du kannst es also auch für den kom­menden Monat unter­brechen, falls Du eine Pause ein­le­gen möcht­est. Im All­t­ag greif­st Du dann per Kip­py App (iOS und Android) auf den Track­er zu und kannst die Aktiv­itäts­dat­en und den Aufen­thalt­sort Deines Haustieres ein­se­hen.


Willst Du die anderen V by Voda­fone Pro­duk­te auch näher ken­nen­ler­nen? Hier geht’s zu den Artikeln: V-Bag, V-Auto und V-Cam­era. Viel Spaß beim Ent­deck­en.

Hat Dich V-Pet überzeugt? Welch­es Fea­ture find­est Du beson­ders span­nend? Wir freuen uns über Deinen Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren