EU-Roaming

Nutz Deinen Handy-Tarif auf Reisen im EU-Ausland einfach wie zuhause.

Ohne Zusatzkosten

Sorgenfrei reisen in der EU

Im EU-Ausland surfst Du kostenlos mit dem Datenvolumen Deines Tarifs. Und Du telefonierst und simst dort und nach Deutschland ohne zusätzliche Kosten. Auch eingehende Anrufe innerhalb der EU kosten Dich nichts. Denn: EU-Roaming ist in allen GigaMobil- und Red-Tarifen inklusive. So nutzt Du Deinen Tarif im EU-Ausland, in Norwegen, Island, Liechtenstein und Großbritannien wie zuhause.1

Die 4-Monats-Regel

Wenn Du auf Reisen im EU-Ausland surfst und telefonierst, zahlst Du keine Roaming-Gebühren. Nur wenn Du in den letzten 4 Monaten mehr Tage in einem ausländischen EU-Netz angemeldet warst als im deutschen Vodafone-Netz, dürfen wir einen Aufschlag erheben. Und wenn Du mehr Telefonie-Minuten, Daten oder SMS im EU-Ausland genutzt hast als in Deutschland.1

Gut zu wissen

Anrufe aus Deutschland ins EU-Ausland sind kein Roaming und werden abhängig von Deinem Tarif berechnet. Das gilt auch für Anrufe zu Sonderrufnummern und dauerhafte Rufumleitungen ins EU-Ausland. Wenn Du einen Tarif ohne Telefon-Flat hast, werden Anrufe nach Deutschland oder innerhalb Deines Reiselands genauso berechnet wie Deine Anrufe in andere Mobilfunknetze innerhalb Deutschlands.1

  • Belgien
  • Bulgarien
  • Dänemark
  • Deutschland
  • Estland
  • Finnland
  • Frankreich (inklusive französische Übersee-Departements)
  • Griechenland
  • Großbritannien (inklusive Gibraltar)
  • Irland
  • Island
  • Italien
  • Kroatien
  • Lettland
  • Liechtenstein
  • Litauen
  • Luxemburg
  • Malta
  • Niederlande
  • Norwegen
  • Österreich
  • Polen
  • Portugal (inklusive Azoren und Madeira)
  • Rumänien
  • Schweden
  • Slowakei
  • Slowenien
  • Spanien (inklusive Kanarische Inseln)
  • Tschechische Republik
  • Ungarn
  • Zypern
     

Eine Übersicht über die verfügbaren Mobilfunknetze und -Technologien in den jeweiligen Ländern findest Du hier: InfoDok 443

Notruf- und Warndienste & Sonderrufnummern

  1. Für EU-Roaming gilt:
  • Du nutzt Deinen Vodafone-Tarif auch im EU-Ausland ohne Zusatzkosten wie zuhause. Das gilt für ankommende und abgehende Anrufe innerhalb der EU und nach Deutschland, für SMS und fürs Surfen.
  • Großbritannien bleibt auch nach dem Austritt aus der Europäischen Union Teil der EU-Roaming-Zone. Tarif-Änderungen gibt es vorerst nicht.
  • Fürs Surfen im EU-Ausland hast Du im Tarif GigaMobil XL ein Datenvolumen von 87 GB. Für den GigaMobil Young XL hast Du ein Datenvolumen von 76 GB. Sind diese verbraucht, kostet ein MB 0,18 Cent. Abgerechnet wird kilobyte-genau.
  • Wenn Deine Highspeed-MB aufgebraucht sind, kannst Du, wie in Deutschland, zusätzliches Datenvolumen bekommen. So z.B. über Vodafone SpeedGo. Das zusätzliche Volumen gilt dann im besuchten Land und Deutschland.
  • Standard-Gespräche und -SMS innerhalb des EU-Reiselandes sowie aus dem EU-Reiseland in andere EU-Mitgliedsstaaten und nach Deutschland sind für Dich kostenlos.
  • Du bezahlst für Gespräche und SMS zu Sonderrufnummern, Premium-Rufnummern, Freephone-Rufnummern und Rufumleitungen. Die Preise variieren je nach Zielrufnummer und können ggf. eine erhebliche Höhe erreichen.
  • Du kannst den Tarif ohne Zusatzkosten nur auf vorübergehenden Reisen im EU-Ausland und in Island, Liechtenstein und Norwegen nutzen.
  • Die EU-Roaming-Verordnung berechtigt uns, regulierte Aufschläge pro Dienst zu erheben. Und zwar, nachdem Du 4 Monate am Stück mehr Tage in einem ausländischen EU-Netz als im deutschen Vodafone-Netz angemeldet warst. Und wenn der überwiegende Teil der Nutzung im EU-Ausland stattgefunden hat. Die Aufschläge betragen derzeit: 2,61 Cent pro Minute für abgehende Anrufe, 0,23 Cent pro Minute für eingehende Anrufe, 0,47 Cent pro SMS und 0,18 Cent pro MB fürs Surfen. Du bekommst mindestens 2 Wochen bevor die Aufschläge erhoben werden eine Info per SMS. Du kannst dann innerhalb der 2 Wochen Dein Nutzungsverhalten entsprechend der oberen Kriterien anpassen. So verhinderst Du eine Abrechnung der regulierten Aufschläge. Auch, wenn Du Dein Nutzungsverhalten später änderst, entfallen die Aufschläge.
  • Möglicherweise surfst Du innerhalb der EU nicht mit der gleichen Qualität wie in Deutschland. Das betrifft die 26 Mitgliedstaaten der EU sowie Island, Liechtenstein und Norwegen. Dafür kann es verschiedene Gründe geben: z.B. die Netzabdeckung oder verfügbare Geschwindigkeit vor Ort, unterschiedliche Netztechnologien oder andere lokale Gegebenheiten. Außerhalb der Europäischen Union können auch andere Faktoren die Roaming-Qualität beeinflussen.


Bitte wende Dich bei Problemen mit dem EU-Roaming an unseren Kundenservice unter +49 172 12 220. Dieser Anruf ist für Dich kostenlos. 

Nach der EU-Verordnung gibt es für Dich einen Schutz vor hohen Kosten bei der mobilen Datennutzung. In der EU und außerhalb der EU. Weltweit.
Die Grenze fürs Daten-Roaming liegt bei 50 Euro netto (59,50 Euro brutto). Wenn Du 40 Euro netto (47,60 Euro brutto) erreichst, bekommst Du eine SMS. Darin steht, dass Dein Daten-Roaming gesperrt wird, wenn Du 50 Euro netto (59,50 Euro brutto) erreichst. Wenn Du 50 Euro netto erreichst (59,50 Euro brutto), bekommst Du eine SMS und wir sperren Dein Daten-Roaming. Du kannst die Sperre per SMS aufheben. Tust Du das nicht, bleibt Dein Daten-Roaming gesperrt und Du bleibst abgesichert.
Hast Du die Sperre bei 50 Euro netto (59,50 Euro brutto) aufgehoben, liegt die nächste Grenze fürs Daten-Roaming bei 100 Euro netto (119 Euro brutto). Wenn Du 80 Euro netto (95,20 Euro brutto) erreichst, bekommst Du eine SMS. Darin steht, dass Dein Daten-Roaming gesperrt wird, wenn Du 100 Euro netto (119 Euro brutto) erreichst. Wenn Du 100 Euro netto (119 Euro brutto) erreichst, bekommst Du eine SMS und Dein Daten-Roaming wird gesperrt. Du kannst die Sperre per SMS aufheben. Tust Du das nicht, bleibt Dein Daten-Roaming gesperrt und Du bleibst abgesichert.