Fernüberwachung und Fernwartung:
Machen Sie mehr aus Ihren Maschinendaten

Nutzen Sie Echtzeit-Informationen über den Zustand Ihrer Maschinen und Anlagen. Erfahren Sie jetzt alles über die Vorteile von Fernüberwachung und Fernwartung.

Ich möchte einen Rückruf

Fernüberwachung und Fernwartung mit Vodafone

Schaffen Sie jetzt einen echten Mehrwert für Ihr Unternehmen. Mit der automatischen Speicherung und Analyse Ihrer Maschinendaten.
Fernüberwachung M2M
Fernüberwachung
Die Vodafone M2M-Lösung verbindet Ihre verkauften Maschinen mit einem zentralen Service-Center. So können Sie im Fehlerfall sofort auf Kundenbedürfnisse reagieren.
Fernwartung Ihrer Maschinendaten
Fernwartung
Mit dem Remote Monitoring and Control Service (RMCS) sammeln Sie Daten in Echtzeit. Werten sie aus. Und optimieren die Maschinensteuerung aus der Ferne.
Unsere Experten stehen für Sie bereit.

Rufen Sie uns an. Und informieren Sie sich, was Fernüberwachung und Fernwartung für Ihr Business tun können.

Ihr Anruf ist selbstverständlich kostenlos.

0800 50 35 421

Montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr, außer an Feiertagen

Inhaltsverzeichnis

  1. Was ist Fernüberwachung?
  2. Wie funktioniert Fernüberwachung?
  3. Was ist Fernwartung?
  4. Wie funktioniert Fernwartung?
  5. Warum benötigen Sie Fernüberwachung und Fernwartung?

Fernüberwachung und Fernwartung im Einsatz

Was ist Fernüberwachung?

Mit der Echtzeit-Überwachung von Maschinen und Anlagen erhalten Sie aktuelle Informationen über den Zustand Ihrer verkauften Geräte. Sie werten die von Sensoren generierten Daten permanent aus. Erkennen Fehler schnell. Und können Ihren Reparatur-Service optimal einplanen. Ein weiteres Einsatzgebiet ist die Anlagen-Überwachung von entlegenen Baustellen oder Lagerhallen. Für den Objektschutz liefern Überwachungs-Kameras mit M2M-Modulen eine effiziente Lösung. Einbrüche oder Brände werden automatisch registriert. Und über das Mobilfunknetz an ein Kontrollzentrum weitergeleitet. Sie verwalten alle vernetzten Geräte in Echtzeit. Einfach über Ihr Smartphone oder Ihren Computer.

Wie funktioniert Fernüberwachung?

Für die Anbindung Ihrer Maschinen und die Darstellung der Daten im Service-Center sind drei Komponenten notwendig.

  1. Ein M2M-Terminal: Dieser überträgt die von den Sensoren Ihrer Maschine ermittelten Daten flexibel und sicher ins Mobilfunknetz.
  2. Weltweite Datenverbindung: Über eine einheitliche SIM-Karte werden Ihre Daten weltweit übertragen. Setzen Sie Alarme, wenn Maschinen zu wenig oder zu viele Daten senden. Und verwalten Sie die weltweite Verbindung über ein zentrales Tool. Entweder über die Webschnittstelle. Oder über eine automatisierte Anbindung via API (Application Programming Interface).
  3. Applikationsplattform: Ihre Betriebsdaten-Erfassung wird erst dann für Sie und Ihr Unternehmen wertvoll, wenn sie ausgewertet und passend dargestellt wird. Die Applikationsplattform zeigt Werte wie Temperatur, Druck oder Vibrationen an. Als Trendanalyse oder Vergleichsdarstellung. Dokumentationen und Berichte werden automatisch erzeugt und abgelegt.

Was ist Fernwartung?

Fernwartung ist die Überprüfung von Maschinen und Anlagen über Remote-Control. Sie passen Konfigurationen über Fernzugriff am PC an neue Bedingungen und Aufgaben an. Und stellen so einen optimalen Betrieb sicher. Sie reagieren kurzfristig auf Ausfälle. Und reduzieren Stillstand-Zeiten. Nutzen Sie die Fernwartung an Ihrem PC auch dazu, um Übertragungskomponenten und Steuerungseinheiten auf dem aktuellsten Stand zu halten. Um zum Beispiel Software-Updates auf Ihre IoT-Terminals und die Maschinen Ihrer Kunden zu spielen. Oder eine optimale Parametrisierung der Anlagen vorzunehmen.

Wie funktioniert Fernwartung?

Einheitliche, weltweite SIM-Karten werden in Ihren Maschinen und Anlagen vorinstalliert und vor Ort aktiviert. Über eine Remote-Control-Plattform werden aktuelle Maschinendaten in Echtzeit gesammelt und analysiert. Und sicher in der Cloud gespeichert. Sie werden bei Überschreitung von Schwellenwerten sofort alarmiert. Erhalten Protokolle und Auswertungen über die Maschinen-Nutzung. Und können die Maschinen-Steuerung über Ihre Fernwartungs-Software anpassen und optimieren.

Warum benötigen Sie Fernüberwachung und Fernwartung?

Ihre Vorteile auf einen Blick

Verringern Sie Service-Kosten

Während der Garantiezeit gehen Service-Kosten zu Ihren Lasten. Durch vorausschauende Wartung reduzieren Sie Ihre Kosten: Sie unterstützen lokale Service-Kräfte durch Experten aus der Zentrale. Beschaffen Ersatzteile schneller. Und sparen Reisekosten.

Schützen Sie selbst abgelegene Objekte

Überwachen Sie wertvolles Eigentum mit mobilen Remote-Control-Lösungen. Sie sind besonders kosteneffizient und wartungsarm. Denn die intelligenten Kameras zeichnen nur auf, wenn sie eine Aktivität erkennen.

Verbessern Sie Ihre Produkte

Lassen Sie Informationen über die Nutzung Ihrer Maschinen in der Praxis direkt in Ihre Produkt-Entwicklung einfließen.

Reduzieren Sie Garantie-Ansprüche

Sie wissen auf Basis der Betriebsdatenerfassung genau, wie das Gerät von Ihren Kunden bedient wurde. Und dokumentieren die Nutzung genau. So können Sie unberechtigte Garantie-Ansprüche direkt zurückweisen.

Entwickeln Sie neue Umsatzbringer

Kunden setzen auf Nutzungsmodelle und durchgängige Verfügbarkeit von Maschinen. Sie wissen auf Grund von Verbrauchsdaten, in welchem Zustand die Maschine ist. Und können eine erweiterte Garantie anbieten: „Verfügbarkeit statt Stillstand“. Oder ein neues Geschäftsmodell: „Nutzen statt Kaufen“.