Dorothy und ihre Freunde auf der Suche nach dem Zauberer von Oz gehören zu den sieben Filmen, die jedes Jahr an Weihnachte laufen.
Jurassic World Dominion
Eine Person fotografiert ihr nachhaltiges Geschenk

Christmas Classics: Sieben Filme, die jedes Jahr an Weihnachten laufen

Alle Jahre wieder… ist Kevin allein zu Haus und ver­sucht der Grinch das Wei­h­nacht­fest zu stehlen. Wir haben sieben Filme, die jedes Jahr an Wei­h­nacht­en laufen für Dich gefun­den. Viele weit­ere Filme find­est Du auf Abruf in der Voda­fone Videothek. Film ab und fro­he Wei­h­nacht­en!

Neben den großen US-Wei­h­nacht­skomö­di­en wie Kevin – Allein zu Haus, haben wir außer­dem den Grand Seg­nieur deutsch­er Komik dabei: Lori­ot. Und neben unseren Fil­men, die jedes Jahr an Wei­h­nacht­en laufen, empfehlen wir Dir Christ­mas Love: 7 roman­tis­che Wei­h­nachts­filme, die Dir das Fest ver­süßen. Viel Spaß mit: Sieben Filme, die jedes Jahr an Wei­h­nacht­en laufen.

Kevin – Allein zu Haus (1990): Die Kultkomödie mit Macaulay Culkin

OT: Home Alone

Die Groß­fam­i­lie McCal­lis­ter versinkt im Vor­wei­h­nachtsstress. Und der achtjährige Kevin (Macaulay Culkin) ist nicht ger­ade eine Hil­fe. Als die Fam­i­lie am näch­sten Mor­gen zu ihrem Wei­h­nacht­surlaub in Rich­tung Frankre­ich auf­bricht, passiert es: Alle vergessen Kevin! Beziehungsweise, sie ‚ver­wech­seln’ ihn mit dem Nach­barskind. Auf sich gestellt, beweist der Ben­gel, dass er auch ganz gut allein klarkommt – zumin­d­est zeitweise. Denn so richtig ernst wird es, als zwei Ein­brech­er Marv (Daniel Stern) und Har­ry (Joe Pesci) das Haus der McCal­lis­ters ins Visi­er nehmen, ganz in der Annahme, die Fam­i­lie sei aus­ge­flo­gen. Nun liegt es an Kevin, Haus und Hof zu vertei­di­gen. Die Kultkomödie find­est Du natür­lich auf Abruf in der Voda­fone Videothek. Hier find­est Du alle Sende­ter­min 2019 im Überblick.

Kevin – Allein in New York (1992): Double Trouble im Big Apple

OT: Home Alone 2: Lost in New York

Sei ehrlich, der erste Teil ist Kult. Aber New York legt noch eine Schippe drauf! Ein Jahr nach seinem span­nen­den Aben­teuer in den heimis­chen vier Wän­den, geht Kevin McCal­lis­ter (Macaulay Culkin) erneut ver­loren. Dies­mal in der tur­bu­len­testen Großs­tadt der Welt: New York. Und nicht nur das. Auch die Wet Ban­dits, Marv (Daniel Stern) und Har­ry (Joe Pesci), sind eben­falls in der Metro­pole. Frisch aus dem Gefäng­nis entkom­men, tre­f­fen sie – Zufall sei Dank – erneut auf Kevin. Dieser lässt sich die Zeit im Big Apple mit Papas Kred­itkarte gefall­en. Als er spitzkriegt, dass Marv und Har­ry die Spenden­gelder für kranke Kinder klauen wollen, set­zt er erneut zum Gegen­schlag an. Und dies­mal ist die ganz Stadt sein Revi­er! Promi­nente Auftritte gibt es unter anderem von Don­ald Trump, der sich selb­st spielt. Kevin – Allein in New York find­est Du auf Abruf in der Voda­fone Videothek.

GigaTV

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel (1973): Die schönste Cinderella-Variante aller Zeiten

OT: Tri orísky pro Popelku

Aschen­brödel (Libuse Safránková) wird von ihrer Stief­mut­ter (Car­o­la Braun­bock) und ihren zwei Stief­schwest­er wie eine Dien­st­magd behan­delt. Ein Ball gibt dem beschei­de­nen Mäd­chen die Gele­gen­heit, das Herz des Prinzen (Pavel Trávnícek) zu gewin­nen. Statt ein­er guten Fee, gibt es in der Adap­tion drei verza­uberte Hasel­nüsse. Die magis­chen Birkengewächse haben aller­lei wun­der­bare Fash­ion-Wun­der auf Lager. Vom Jagd-Out­fit bis zum Hochzeit­skleid ist alles dabei.

Die tschechisch-ost­deutsche Pro­duk­tion hat Kult­sta­tus und gehört mit ein­er uner­schüt­ter­lichen Regelmäßigkeit zu den fes­ten Instanzen, im Wei­h­nacht­spro­gramm der öffentlich-rechtlichen Sender. Drei Hasel­nüsse für Aschen­brödel find­est Du auf Abruf in der Voda­fone-Videothek. Du kannst den Kult­märchen­film aber auch mit Voda­fone GigaTV im lin­earen TV-Pro­gramm zele­bri­eren. Die Sende­ter­mine find­est Du in unserem Überblick.

Das letzte Einhorn (1982): Zeitloser Fantasy-Zeichentrick für Groß und Klein

OT: The Last Uni­corn

Der schein­bar unbe­gabte Zauber­er Schmen­drick (Stimme: Torsten Sense) befre­it ein Ein­horn (Traudel Haas) aus der Gefan­gen­schaft sein­er Her­rin Mom­my For­tu­na (Tilly Lauen­stein) – eine bit­ter­böse Hexe. Gemein­sam begeben sie sich auf die Suche nach König Hag­gard (Christo­pher Lee) und den sagenum­wobe­nen flam­menden Sti­er, der sein­erzeit alle Ein­hörn­er ins Meer getrieben hat. Ein wun­der­bares Aben­teuer voller Magie und Liebe entspin­nt sich.

Obwohl der Film eine US-Pro­duk­tion ist, kön­nte Dich Das let­zte Ein­horn an Ani­mes erin­nern. Wenn ja: zurecht! Die Zeich­nun­gen stam­men vom japanis­chen Topcraft-Stu­dio, dessen Per­son­al unmit­tel­bar danach, vom neu gegrün­de­ten Stu­dio Ghi­b­li (unter anderem Prinzessin Mononoke) über­nom­men wurde. Auch diesen magis­chen Filmk­las­sik­er siehst Du auf Abruf in der Voda­fone Videothek.

Der Grinch (2000): Grummiger Weihnachtsklamauk mit Jim Carrey

OT: How the Grinch stole Christ­mas

Der Grinch (Jim Car­rey) has­st, has­st, HASST Wei­h­nacht­en! Als Kind hat die grün­pelzige Krea­tur nie der Geist des Festes gepackt. Nun hat er es sich in den Kopf geset­zt, den gut­gläu­bi­gen Bewohn­ern des benach­barten Dör­fchens Whoville das Fest zu ver­miesen. Als grün­er San­ta Claus verklei­det, stib­itzt er Geschenk um Geschenk. Lediglich die zuck­er­süße kleine Cindy Lou Who (Tay­lor Mom­sen) set­zt sich wirk­lich mit dem grü­nen Grum­mel auseinan­der – mit Erfolg!

2018 lief der gle­ich­namige Ani­ma­tions­film im Kino. Auch diese Adap­tion punk­tet mit frechem Charme. Mehr dazu liest Du in der fea­tured-Filmkri­tik zu Der Grinch (2018).

Der Zauberer von Oz (1939): Das ultimative Musical-Märchen

OT: The Wiz­ard of Oz

„Toto, ich glaube, wir sind nicht mehr in Kansas“, sagt die kleine Dorothy Gale (Judy Gar­land). Ein Wirbel­sturm hat sie und ihren Hund davonge­tra­gen. Im magis­chen Land Oz begleit­et sie nun eine Vogelscheuche (Ray Bol­ger), einen Blech­mann (Jack Haley) und einen sprechen­den Löwen (Bert Lahr) auf ihrem Weg in die Smaragdstadt. Dort möcht­en sie den Zauber­er von Oz (Frank Mor­gan) um Hirn, Herz und Mut bit­ten. Aber, ach, wenn es doch nur so ein­fach wäre. Hexen­za­uber macht die Reise zu einem aufre­gen­den Aben­teuer.

Der Zauber­er von Oz ste­ht für Dich in der remas­terten Ver­sion von 2009 auf Abruf in der Voda­fone Videothek bere­it. Bei Inter­esse: Das Biopic Judy (2020) zeigt die späten Jahre der erwach­se­nen Darstel­lerin Judy Gar­land, hier gespielt von Renée Zell­weger (Brid­get Jones).

Weihnachten bei Hoppenstedts (1978 / 1997): Früher war mehr Lametta!

OT: Lori­ot – Folge VI

Vic­co von Bülow, alias Lori­ot, gehörte zu den Instanzen deutsch­er Humor-Arbeit. Seine knoll­nasi­gen Car­toon-Fig­uren sind all­seits bekan­nt; Dialogzeilen sein­er TV-Sketche und Kinofilme haben Einzug gehal­ten in die deutsche Sprache. „Früher war mehr Lamet­ta“, stellt Opa Hop­pen­st­edt (Lori­ot) im TV-Spe­cial Wei­h­nacht­en bei Hop­pen­st­edts fest. In der gle­ichen Episode hören wir das besinnliche Gedicht „Zicke Zacke Hüh­n­erkacke“ und sehen ein Atom­kraftwerk als Bausatz für Kinder. Ja, Lori­ot ist Kult. Und zwar zurecht. Lei­der kön­nen wir Dir an dieser Stelle keinen Trail­er präsen­tieren, aber der NDR hat schon die Sende­ter­mine veröf­fentlicht.

Die ursprüngliche TV-Rei­he Lori­ot (1976 - 1978) bein­hal­tete sechs Episo­den, die aus ver­schiede­nen Sketchen und Car­toons bestanden. 1997 wur­den aus dem Mate­r­i­al 14 Episo­den neu arrang­iert und geschnit­ten. Wei­h­nacht­en bei den Hop­pen­st­edts bildet hier­bei die 14. Episode.

Das waren sieben Filme, die jedes Jahr an Wei­h­nacht­en laufen. Wir wün­schen Dir ein fro­hes Fest.

Welche Filme, die jedes Jahr an Wei­h­nacht­en laufen, gehören bei Dir zum Pflicht­pro­gramm? Wir freuen uns auf Deine Klas­sik­er, in den Kom­mentaren.

Titel­bild: 1939 Warn­er Bros. Enter­tain­ment Inc. All Rights Reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren