FIFA 20: Das erwartet Dich im Karrieremodus

: : : :

FIFA 20: Das erwartet Dich im Karrieremodus

Für den neuesten Teil seiner Fußballsimulation haben die Entwickler von EA auch den Karrieremodus einer Frischekur unterzogen. Diese sollen das Spielerlebnis authentischer denn je wirken lassen. Was Du zum Karrieremodus von FIFA 20 wissen musst, haben wir hier für Dich zusammengefasst.

Wichtiger Hinweis: Beim Release von FIFA 20 lief nicht alles glatt mit dem Karrieremodus. Viele Nutzer waren während des Spielens auf Bugs gestoßen. Mitte Oktober 2019 haben die Entwickler allerdings einen Patch ausgerollt, der die gröbsten Probleme aus dem Weg schafft. So wurde zum Beispiel der Fehler behoben, dass einem Manager gekündigt wird, obwohl er erfolgreich agiert. Zudem haben die Entwickler an der Schwierigkeitsstufe „Legendär“ gebastelt, sodass diese Dich nun noch mehr herausfordert.

Wir haben Dir auf unserem Blog bereits ausführliche Tipps zum Spieleinstieg in FIFA 20 gegeben. Auch über Torhüter und Freistöße haben wir schon berichtet. Diesen Artikel wollen wir nun einem anderen Feature des Games widmen: dem Karrieremodus. Dieser weist einige Neuheiten auf, was Avatar, Pressekonferenzen, Spielermoral und Transfers angeht.

Kosmetische Veränderungen

Deinen Avatar kannst Du nun individueller denn je gestalten: Es gibt eine große Auswahl an Körpertypen, Hautfarben, Kleidung und Frisuren. Zudem hast Du erstmals die Möglichkeit, einen weiblichen Manager zu kreieren. Und nicht nur die Optionen für Deinen Avatar sind näher an der Realität: Auch das Branding der Ligen wirkt authentischer. Davon gibt es übrigens mehr als 30 in dem Spiel, sodass sicher Deine Lieblingsmannschaft managen kannst.

Dynamischere Pressekonferenzen

Für den Karrieremodus in FIFA 20 wurden auch die Pressekonferenz (PK) umgestaltet: Die Reporter reagieren jetzt immer anderes, sodass das Feature deutlich dynamischer wirkt. Deine Antworten während der Pressekonferenz haben darüber hinaus an Einfluss gewonnen (dazu gleich mehr). Allerdings finden PK nicht nach jedem Spiel statt: Nur nach bedeutsamen Partien kommt es zu einer.

Video: Youtube / EA SPORTS FIFA

So beeinflusst Du Moral und Leistung Deines Teams

Deine Entscheidungen als Manager beeinflussen jetzt noch stärker Moral und Leistung Deines Teams. Wann immer Du eine Pressekonferenz hältst, solltest Du daher Worte wählen, die die Mannschaft inspirieren und nicht desillusionieren. Rotiere auch regelmäßig in Deiner Startelf, damit sich keiner vernachlässigt fühlt. Du kannst mit all Deinen Spielern zudem in einem 1-zu-1-Chat kommunizieren und Dich ihrer Probleme und Wünsche annehmen. Auch das verbessert die Moral – und sorgt gleichzeitig dafür, dass Dein Managerwert stark bleibt.

Schnellere Transfers

Auch an den Transfers wurde gebastelt: Im Pop-up für die Spieleraktionen gibt es nun die Möglichkeit, einen Player direkt auf die Kandidatenliste für einen Vereinswechsel zu setzen. Du kannst Dich dann auch sofort mit ihm in die Transferzentrale begeben.

Live-Screenshots im Newsfeed

Während einer Partie erstellt die KI des Games automatisch Screenshots von wichtigen Spielszenen. Diese kannst Du dann direkt in Deinem Karrieremodus-Newsfeed einsehen.

Hier kannst Du ab sofort verhandeln

Auch die Verhandlungsorte im Karrieremodus wurden angepasst: Diese können nun auch im Restaurant oder in einer Rooftop-Lounge stattfinden. Lediglich am Inhalt der einzelnen Gespräche hat sich nicht sehr viel getan.

Wichtige Tipps für den Karrieremodus

Du versuchst Dich gerade das erste Mal am FIFA-Karrieremodus? Hier einige Tipps für Neueinsteiger:

  • Sorge für das richtige Gleichgewicht in Deiner Mannschaft. Wähle also sowohl Player mit viel Potenzial als auch Spieler mit einer optimalen Gesamtstärke.
  • Zu den Talenten mit viel Potenzial gehören zum Beispiel Kai Havertz, Jadon Sancho, João Félix, Kylian Mbappé, Matthijs de Ligt und Vinícius Jr.
  • Nicht nur das Kader Deines Teams, auch das Transferbudget solltest Du immer im Blick haben. Schließlich kannst Du nur so für neue Player bezahlen.
  • Sollte das Geld einmal knapp werden: Im Katalog von EA gibt es die kostenpflichtige Mikrotransaktion „Finanzspritze“, die einige Millionen an Budget freischaltet.
  • Du schaffst den Karrieremodus aber auch ohne Mikrotransaktionen.

Der FIFA-20-Karrieremodus – die wichtigsten Infos

  • Der Karrieremodus von FIFA 20 ist authentischer denn je.
  • Es gibt deutlich mehr Optionen beim Erstellen Deines Avatars.
  • Pressekonferenzen sind dynamischer.
  • Moral und Leistung der Mannschaft kannst Du beeinflussen – zum Beispiel durch positive Äußerungen bei einer Pressekonferenz.
  • Du kannst nun sehr viel einfacher Transfers anstoßen.
  • Live-Screenshots von den Partien landen in Deinem Newsfeed.
  • Neue Verhandlungsorte im Karrieremodus sind das Restaurant und die Rooftop-Lounge.
  • Unser Tipp für Deine Karriere: Sorge für die Balance in Deinem Teams und hab einen Blick auf das Transferbudget.

Hat sich der Karrieremodus von FIFA 20 nach dem Update verbessert? Wo besteht möglicherweise noch Nachholbedarf? Verrate es uns gerne in einem Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren