Kalender mit einem Stift darauf liegend
Unified Communication

Microsoft Bookings: Einfache Terminplanung für Unternehmen

Diverse E-Mails und mehrere Telefonate bis der Termin endlich steht, doch dann sagt der Kunde ab und bittet erneut um Verschiebung: Die manuelle Organisation von Terminen kann für Unternehmer sehr zeitaufwändig sein. Um die geschäftliche Terminfindung zu vereinfachen, bietet Microsoft den Dienst „Bookings“ als Erweiterung von Microsoft 365 Business.

Mit rund 60 Millionen geschäftlichen Nutzern ist Microsoft 365 die weltweit führende Business-Software – wohl nicht zuletzt, weil Online-Dienste wie Exchange, Teams und der Cloud-Service OneDrive professionelle Lösungen für die interne sowie externe Unternehmenskommunikation bieten. Auch die Terminfindung mit Ihren Kunden lässt sich mit einem integrierten Dienst aus dem Microsoft 365-Portfolio vereinfachen: Microsoft Bookings heißt der Service, den Abonnenten von Microsoft 365 Business nutzen können.

Inhaltsverzeichnis

Automatische Terminbuchung als Kundenservice

Mit Microsoft Bookings können Sie Ihren Kunden eine Art Selbstbedienungsportal für die Terminfindung und -Buchung anbieten. Statt mehrfachen E-Mails oder Telefonaten können Ihre Kunden einfach freie Termine auswählen und dazu die Uhrzeit und einen favorisierten Mitarbeiter angeben. Das System sendet eine E-Mail-Bestätigung an den Kunden, der den Eintrag in seinen Kalender übernehmen kann. Erinnerungen können automatisch versendet werden. In vielen Branchen erwarten Kunden zunehmend, dass solch ein bequemer Service geboten wird.
Nach der Buchung können die Nutzer ihre Angaben zwar ändern, allerdings legen Sie als Unternehmer fest, in welchem Zeitraum Absagen oder Verschiebungen möglich sein sollen. Sämtliche Einträge synchronisieren sich auch automatisch mit den Kalendern der Angestellten – nicht nur über den Outlook-Kalender in Microsoft 365 Business, sondern auch mit Diensten wie Outlook.com oder Google Kalender.
Eine Frau in roter Bluse sitzt an einem Mac und telefoniert via Headset

Fertig für Sie eingerichtet und startklar: Microsoft 365 Business mit Vodafone Services

Produktivität steigern. Sicherheit stärken. Und sich dabei komplett auf Ihr Business konzentrieren? Das geht. Unsere Expert:innen helfen mit Ihren Microsoft 365 Business-Lizenzen. So haben Sie Zeit für Ihr Kerngeschäft.

Terminbuchungen für kleinere und mittlere Unternehmen

Microsoft Bookings kann vor allem die Terminorganisation kleinerer und mittlerer Betriebe sowie Dienstleister vereinfachen, bei denen regelmäßige Kontakte und Meetings mit Kunden zum Geschäftsalltag gehören. So könnte das Service-Tool beispielsweise für Friseure, Physiotherapeuten oder auch Arzt- und Heilpraxen interessant sein.
Das Buchungstool gibt Ihren Kunden einen Überblick über freie Termine, so dass diese den für sie passenden Slot wählen können.
Kunden können den Service über eine Website nutzen, die sowohl von Desktop-Rechnern als auch Mobilgeräten aufgerufen werden kann. Den Link können Sie Ihren Kunden beispielsweise auf Ihrer Facebook-Seite, in der Instagram-Bio, auf Ihrer eigenen Webseite oder oder per E-Mail-Newsletter zur Verfügung stellen.
Auf der Buchungs-Website von Bookings pflegen Sie die wesentlichen Informationen zu Ihrem Geschäft ein, beispielsweise welche Leistungen Sie anbieten, wie viele Kunden gleichzeitig bedient werden können und wie die Geschäftszeiten aussehen. Zudem müssen im System Unternehmens-Kontaktdaten für die Benachrichtigungen und Kalendereinträge hinterlegt werden.

Mehr Struktur und Überblick im Geschäftsalltag

Auf die Verwaltungsoberfläche sowie Gesamtansicht aller Termine haben Sie dabei ebenfalls via Desktop und Mobilgerät Zugriff. Dort können Sie Ihren Mitarbeitern Aufträge zuteilen, Termine verschieben oder auch absagen, wobei sich direkt ein alternativer Vorschlag eintragen lässt. Das System legt zudem Kontaktlisten an, die sich bei Buchungen automatisch mit den vom Kunden hinterlegten Informationen füllen. Verschiedene Ansichten strukturieren die Termine und die Verfügbarkeiten der Mitarbeiter. So behalten Sie auch an stressigen Tagen den nötigen Überblick.
Das könnte Sie auch interessieren:
Cloud & Hosting
Person mit Schutzhelm steht vor Industrieroboterarmen an einem Förderband, darüber digitale Netzwerksymbole und die Buchstaben AI

Edge AI: Künstliche Intelligenz am Rand Ihres Netzwerks

Künstliche Intelligenz (KI) übernimmt immer mehr Aufgaben für uns: Von der Spracherkennung in Echtzeit über die Steuerung von Industrierobotern bis hin zum Navigieren autonomer Transportmittel. Doch wie bringt man die dafür benötigte Rechenleistung dorthin, wo sie gebraucht wird? Edge Artificial Intelligence (abgekürzt: Edge AI) könnte die Lösung dafür sein und künstliche Intelligenz mobiler machen. Künstliche Intelligenz boomt: Im Finanzwesen, im Online-Handel oder bei der Business-Analytik ist sie schon länger eine feste Größe. Für die Industrie 4.0, die Automatisierung des Verkehrs und die Mobilität der Zukunft etwa ist sie unverzichtbar. Und auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos erklärten Analysten von Bloomberg KI inzwischen auch zur Schlüsseltechnologie für die Energiewende. Rund 11,3 Prozent zusätzliches Wachstum beim deutschen BIP durch KI-basierte Innovationen über alle Branchen hinweg halten die Wirtschaftsprüfer von PricewaterhouseCoopers bis 2030 für erreichbar. Doch bei aller Euphorie: Auf dem Weg zur überall verfügbaren künstlichen Intelligenz sind einige Herausforderungen zu lösen. Eine davon ist es, die KI aus der Cloud dorthin zu bringen, wo sie gerade benötigt wird – mittels Edge Artificial Intelligence.

Telefon

Digitalisierungs-Beratung

Sie haben Fragen zur Digitalisierung? Jetzt kostenlos beraten lassen. Montag-Freitag von 8-20 Uhr, außer an Feiertagen.

0800 505 4512

Hilfe und Service

Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr, außer an Feiertagen.

0800 172 1234
Online
Vor Ort