Kostenlose MMORPGs: Die besten Alternativen zu WoW und Co.

Guild Wars 2
© ArenaNet
Geflüchtete auf einem Boot. Im Videospiel Salaam erzählt Lual Mayen von seiner Flucht aus dem Südsudan
The Last of Us 2: Ellie
:

Kostenlose MMORPGs: Die besten Alternativen zu WoW und Co.

MMORPGs wie World of War­craft lassen Dich so tief in Spielewel­ten ein­drin­gen, dass Stun­den wie Minuten ver­fliegen. In kaum einem anderen Genre find­en sich Titel, mit denen sich so viel Zeit ver­brin­gen lässt. Wir stellen Dir die besten kosten­losen WoW-Alter­na­tiv­en vor.

Guild Wars 2 (PC und Mac)

Eines der beste Free-to-Play-MMORPGs ist ohne Zweifel Guild Wars 2. Zwar ist nur das Grund­spiel gratis, aber auch ohne die kostenpflichti­gen Erweiterun­gen Heart of Thorns und Path of Fire wartet eine Menge Spielspaß auf Dich. Guild Wars 2 spielt wie die meis­ten MMORPGs in ein­er Fan­ta­sy-Welt. Dass diese von sechs mächti­gen Drachen ange­grif­f­en wird, führte zu Allianzen zwis­chen den fünf Völk­ern von Tyr­ia, die sich nun gemein­sam der Bedro­hung ent­ge­gen­stellen.

Dies ist also das Set­ting, das Dich in Guild Wars 2 erwartet. Du steuerst einen selb­st erstell­ten Charak­ter, der ein­er von fünf Rassen und neun Klassen ange­hört. Gemein­sam mit anderen Spiel­ern kämpf­st Du Dich durch Tyr­ia und erfährst so Schritt für Schritt mehr von der span­nen­den Sto­ry. Es warten aber auch kurzweilige PvP-Schlacht­en auf Dich.

Video: Youtube / Gamespot

Star Wars: The Old Republic (PC)

Wer mehr auf Sci-Fi als auf Fan­ta­sy ste­ht, find­et mit Star Wars: The Old Repub­lic eben­falls eines der besten kosten­los­es MMORPGs. Auch SWTOR fes­selt mit ein­er tollen Hand­lung, spielt aber wie der Name bere­its andeutet im Star-Wars-Uni­ver­sum – und zwar über 3.000 Jahre vor den Ereignis­sen der Orig­i­nal-Trilo­gie. Dementsprechend ste­hen Dir Jedi, Sith, Schmug­gler, Kopfgeld­jäger und Co. als Charak­tere zur Auswahl. Aber nicht nur Star-Wars-Fans soll­ten einen Blick riskieren. Der Titel ist für alle inter­es­sant, die ein Faible für MMORPGS mit guter Sto­ry haben, und auch dann einen Blick wert, wenn Du vorzugsweise alleine spielst. Lei­der ist SWTOR nicht kom­plett kosten­los. Nach ein­er Weile geht es nur gegen Bezahlung weit­er.

Video: Youtube / swthe­ol­drepub­lic

Neverwinter (PC, Mac, PS4, Xbox One)

Eben­falls zu den besten Gratis-MMORPGs zählt Nev­er­win­ter, das es übri­gens auch für die PS4 gibt sog­ar ohne PlaySta­tion Plus spiel­bar ist. Es ist beson­ders für Dungeons-&-Dragons-Fans inter­es­sant, da Nev­er­win­ter auf dem Pen&Paper-Rollenspiel basiert. Erfahre­nen D&D-Spielern dürfte in dem MMORPG also so einiges bekan­nt vorkom­men. Aber auch ohne Vorken­nt­nisse bere­it­et es viel Spaß, in WoW-Manier gemein­sam mit anderen Spiel­ern Aben­teuer zu erleben.

Video: Youtube / PlaySta­tion

Herr der Ringe Online (PC und Mac)

Wie ein­gangs erwäh­nt, haben die meis­ten MMORPGs ein Fan­ta­sy-Set­ting. Das trifft selb­stver­ständlich auch auf Herr der Ringe Online zu. Fans der Büch­er und Filme sind hier genau richtig und tre­f­fen auf eine offene Com­mu­ni­ty aus Gle­ich­gesin­nten. Allerd­ings ist Herr der Ringe Online bere­its 2007 erschienen und das merkt man dem Spiel dur­chaus auch an. Die leicht anges­taubte Grafik erfordert dafür keine son­der­lich starke Hard­ware. Nichts­destoweniger soll­ten ger­ade Tolkien-Anhänger dem kosten­losen Online-Rol­len­spiel eine Chance geben.

Video: Youtube / LOTRO

TERA (PC, PS4, Xbox One)

Grafisch spek­takulär­er geht es in TERA zu. Das Gratis-MMORPG aus dem Jahre 2012 bietet nicht nur auf­grund der riesi­gen Bosse einiges fürs Auge. Zum Spielspaß bei trägt außer­dem ein dynamis­ches Kampf­sys­tem, das beina­he schon an Beat­’em’Ups erin­nert: Dir ste­hen eine ganze Rei­he an Fähigkeit­en zur Auswahl, die sich zu Com­bos aneinan­der­rei­hen lassen. Wenn Du am lieb­sten andere Spiel­er ver­mö­belst, kannst Du Dich für den PvP-Serv­er entschei­den. Ist das eher nicht Dein Fall, log­gst Du Dich ein­fach über den PvE-Serv­er ein. Tipp: Wenn Du die Wahl zwis­chen Kon­sole und PC hast, soll­test Du TERA auf dem Com­put­er spie­len. Denn hier sind Grafik und Per­for­mance deut­lich bess­er, falls Du einen leis­tungsstarken Rech­n­er besitzt.

Video: Youtube / TERA Europe

Was ist Dein­er Mei­n­ung nach das beste F2P-MMORPG und warum? Wir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren