Junge Frau trägt AirPods.
iPhone 12 liegt auf der Verpackung.
Zwei Xiaomi-Smartphones liegen auf orangefarbenem Untergrund
:

AirPods mit Android-Geräten, dem PC und Mac verbinden: So geht’s

Apple hat mit seinen Air­Pods erstk­las­sige kabel­lose Kopfhör­er im Ange­bot. Doch das Zube­hör lässt sich nicht nur mit iPhone und iPad, son­dern auch mit Android-Geräten und sog­ar PCs beziehungsweise Macs verbinden. Wir erk­lären Dir, wie das jew­eils funk­tion­iert.

AirPods mit Android-Smartphone verbinden

Air­Pods mit einem Android-Handy zu verbinden, funk­tion­iert nicht vol­lau­toma­tisch wie bei iPhones, ist aber den­noch möglich. Der Clou liegt hier beim Set­up-But­ton, der sich am Ladege­häuse der Air­Pods befind­et. Lege die Kopfhör­er zunächst in das Case und lasse es geöffnet. Navigiere dann am Handy in die Blue­tooth-Ein­stel­lun­gen („Ein­stel­lun­gen | Verbindun­gen | Blue­tooth”). Halte anschließend den Set­up-But­ton an der Lade­hülle so lange gedrückt, bis das Läm­pchen am Gehäuse weiß blinkt. Am Handy soll­test Du nun unter den ver­füg­baren Blue­tooth-Geräten einen Ein­trag für die Kopfhör­er sehen. Tippe darauf, um die Air­Pods mit Deinem Android-Smart­phone zu verbinden.

Ein Hin­weis: Bedenke, dass Du nicht von allen Funk­tio­nen der Air­Pods prof­i­tieren kannst, wenn Du sie mit einem Android-Handy gekop­pelt hast. Dazu gehört zum Beispiel die Siri-Sprach­s­teuerung, für die es ein Gerät von Apple erfordert.

So funktioniert die Kopplung mit einem PC oder Mac

Wenn Du einen PC mit einge­bautem oder via USB nachgerüsteten Blue­tooth-Mod­ul besitzt, kannst Du die Air­Pods auch mit diesem Gerät verbinden. Wech­sle hierzu unter Win­dows 10 in das Menü „Ein­stel­lun­gen | Geräte | Blue­tooth & andere Geräte” und klicke auf „Blue­tooth- oder anderes Gerät hinzufü­gen”. Halte den Set­up-But­ton am Lade­case der Air­Pods so lange gedrückt, bis die LED weiß blinkt. In den Win­dows-Ein­stel­lun­gen sollte nun der Ein­trag für die Air­Pods auf­tauchen. Klicke auf „Verbinden”, um die Kopfhör­er mit dem Com­put­er zu kop­peln.

Ein wenig anders ist das Vorge­hen bei einem Mac: Wenn Deine Air­Pods bere­its mit Deinem iPhone gekop­pelt sind, sind sie in vie­len Fällen auch gle­ich mit Deinem Apple-Com­put­er ver­bun­den. Wenn iPhone und Mac mit Dein­er iCloud ver­bun­den sind, kannst Du die Kopfhör­er wahrschein­lich schon ohne vorherige manuelle Kop­plung mit dem Com­put­er verbinden. Voraus­set­zung hier­für ist, dass Du für alle Deine Geräte dieselbe Apple ID nutzt.

Falls die automa­tis­che Verbindung zum Mac nicht erfol­gt: Öffne die Sys­te­me­in­stel­lun­gen und klicke auf „Blue­tooth”. Stelle sich­er, dass Blue­tooth eingeschal­tet ist. Vergewis­sere Dich, dass das Lade­case Dein­er Air­Pods geöffnet ist. Drücke auf die Set­up-Taste, bis die Sta­tu­sanzeige weiß leuchtet. Du soll­test am Mac nun die Air­Pods in der Geräteliste sehen und auf „Verbinden” klick­en kön­nen.

Zusammenfassung: AirPods mit Android, Windows & macOS verbinden

  • Um die Air­Pods mit einem Android-Gerät oder PC verbinden zu kön­nen, betätigst Du länger die Set­up-Taste am Lade­case der Kopfhör­er.
  • Anschließend sollte in den Blue­tooth-Ein­stel­lun­gen Deines Handys beziehungsweise Com­put­ers ein Ein­trag für die Air­Pods zu sehen sein.
  • Für den Mac gilt: Die Verbindung sollte dank der iCloud automa­tisch erfol­gen, sofern Du auf allen Geräten mit der­sel­ben Apple-ID angemeldet bist.
  • Anson­sten kannst Du die Verbindung wie bei Android-Geräten her­stellen.

Kon­ntest Du Deine Air­Pods mit Deinem Android-Handy oder Com­put­er ver­wen­den? Oder gab es Prob­leme bei der Kop­plung? Wir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar.

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren