Das iPhone X
Verschiedene Modelle des iPhone 11
:

iPhone langsam? Arbeitsspeicher auch ohne Geräte-Reset leeren

Ist Dein iPhone mit der Zeit langsamer gewor­den? Das muss nicht an einem schwächel­nden Akku liegen. Manch­mal ist auch ein­fach nur der Haupt­spe­ich­er voll, was zu Verzögerun­gen bei der Darstel­lung und dem Starten von Apps führen kann. In solchen Fällen hil­ft es, das soge­nan­nte RAM, also den flüchti­gen Arbeitsspe­ich­er, zu leeren.

Das iPhone bietet vor allem bei neuen Mod­ellen wie dem iPhone X einen schnellen Prozes­sor, jede Menge Arbeitsspe­ich­er und viele nüt­zliche, vorin­stal­lierte Anwen­dun­gen. Außer­dem bietet der App Store eine riesige Auswahl an zusät­zlichen Apps. Doch manch­mal wer­den diese beim Been­den nicht kom­plett geschlossen, sodass sich irgend­wann der Arbeitsspe­ich­er füllt. Du kannst diesen auf ver­schiedene Arten leeren – auch ohne das Gerät neu zu starten. Wir zeigen Dir, welche Möglichkeit­en es dafür mit und ohne Home-But­ton gibt.

So leerst Du den iPhone-Arbeitsspeicher ohne Neustart

Nor­maler­weise erfol­gt die Spe­icherver­wal­tung bei iPhone vol­lau­toma­tisch. Das bedeutet, dass Arbeitsspe­ich­er von Apps, die Du benutzt, zunächst reserviert und nach der Benutzung wieder freigegeben wird. Wenn Du jedoch fest­stellst, dass Dein Gerät über den Tag oder Wochen verteilt immer langsamer wird, kannst Du den Spe­ich­er auch von Hand leeren. Beachte jedoch bei allen iPhone-Mod­ellen, dass Du den Spe­ich­er nur dann von Hand leeren soll­test, wenn Du wirk­lich Leis­tung­sprob­leme fest­stellst. Führst Du diesen Vor­gang zu häu­fig durch, kann es son­st vorkom­men, dass laufende Apps been­det wer­den und Du beispiel­sweise vorüberge­hend keine What­sApp-Benachrich­ti­gun­gen mehr bekommst.

Entsperre für die Leerung des Spe­ich­ers zunächst Dein Gerät. Halte anschließend die Stand­by-Taste gedrückt, bis der Auss­chal­ten-Slid­er zu sehen ist. Drücke und halte nun die Home-Taste, bis Du nach weni­gen Sekun­den wieder zum Home­screen gelangst. Es erfol­gt zwar keine Mel­dung über die Löschung des Spe­ich­ers. Den­noch kannst Du die erfol­gte Löschung daran erken­nen, dass alle offe­nen Apps, die Du son­st über die Mul­ti­task­ing-Ansicht gese­hen hast, jet­zt dort ver­schwun­den sind. Starte nun alle Apps von Hand neu, die Du im Hin­ter­grund ver­wen­den willst, wie beispiel­sweise What­sApp oder den Face­book Mes­sen­ger. Im Gerät fest gespe­icherte Dat­en wie Bilder und Doku­mente sind von dieser Aktion nicht betrof­fen.

Video: YouTube / technikschnitzel

So funktioniert das Löschen des RAMs auch ohne Home-Button

Das iPhone X ist das erste Gerät, bei dem Apple auf einen Home-But­ton als mech­a­nis­che Taste verzichtet hat. Das ist aber nicht schlimm, denn auch hier kannst Du den Spe­ich­er ohne Geräteneustart löschen. Wenn Du bere­its weißt oder ver­mutest, welche App das Gerät aus­bremst oder aus­brem­sen kön­nte, kannst Du diese über den App Switch­er ein­fach „been­den”. Die Alter­na­tive zum Löschen des RAMs führt über Assis­tive­Touch. Rufe zunächst „Ein­stel­lun­gen | All­ge­mein | Bedi­enung­shil­fen | Assis­tive­Touch” auf und schalte die Funk­tion ein (falls noch nicht geschehen). Wäh­le wiederum in den „Bedi­enung­shil­fen” den Punkt „Kurzbe­fehl” und schalte ihn eben­falls ein. Sobald dies erfol­gt ist, find­est Du auf dem Home­screen ein Icon für die Bedi­enung­shil­fen, das Du wie einen virtuellen Home-But­ton ver­wen­den und sog­ar auf dem Bild­schirm umher schieben kannst. Nähere Infos hierzu find­est Du auch in unserem sep­a­rat­en Rat­ge­ber zum The­ma „Virtuellen Home-But­ton auf dem iPhone X ein­richt­en”.

Nun musst du nur noch das Icon antip­pen, um das Menü für die Bedi­enung­shil­fen aufzu­rufen, und anschließend den Home-But­ton solange gedrückt hal­ten, bis der Bild­schirm kurz auf­flack­ert. Das RAM ist nun gelöscht und das iPhone X sollte wieder schneller sein.

Video: YouTube / zollotech

Der Unterschied zwischen Arbeitsspeicher und Gerätespeicher

Wenn Du Bedenken hast, dass die Löschung des Arbeitsspe­ich­ers Deines iPhones wichtige Dat­en löscht, kannst Du beruhigt sein. Wie in (fast) jedem anderen elek­tro­n­is­chen Gerät auch gibt es auch beim iPhone mehrere Arten von Spe­ich­er. Der soge­nan­nte Arbeitsspe­ich­er (oder RAM) wird nur während der Ver­wen­dung des Geräts benutzt und ist anson­sten „leer”. In ihm legt das iPhone Dat­en ab, die für die Benutzung von Apps notwendig sind, aber nicht dauer­haft gespe­ichert wer­den sollen. Wenn Du beispiel­sweise eine App startest, lan­det der dazuge­hörige Pro­gramm­code im Arbeitsspe­ich­er und wird nach Beendi­gung von dort automa­tisch wieder ent­fer­nt. Die App selb­st ist im (dauer­haften) Geräte­spe­ich­er abgelegt – genau­so wie mögliche Bilder oder Videos, die Du über sie empfängst.

Video: YouTube / brainfaqk

Zusammenfassung

  • Du kannst den Arbeitsspe­ich­er Deines iPhones leeren, ohne das Gerät neustarten zu müssen.
  • Halte zunächst die Stand­by-Taste gedrückt, bis der Auss­chal­ten-Slid­er zu sehen ist.
  • Drücke und halte nun die Home-Taste, um den Spe­ich­er zu leeren.
  • Beim iPhone X richt­est Du zunächst einen Short­cut für die Bedi­enung­shil­fen auf dem Home­screen ein.
  • Tippe diesen an und halte ihn anschließend gedrückt, um den Spe­ich­er zu löschen.
  • Das Vorge­hen löscht nur den Arbeitsspe­ich­er, nicht aber den Geräte­spe­ich­er.

Hat bei Dir das Löschen des iPhone-RAMs im laufend­en Betrieb Geschwindigkeitsvorteile gebracht? Ver­rate uns Deine Erfahrun­gen gern in den Kom­mentaren.

Titelbild: Pexels / freestocks.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren