Männliche Hände tippen auf MacBook-Tastatur
© picture alliance / photothek | Felix Zahn

MacBook Pro 2022 vs. MacBook Pro 2021: Das hat Apple verändert

Mac­Book Pro 2022 vs. 2021: Apples neues Mac­Book Pro erscheint im Juli 2022 und wir fra­gen uns: Für wen lohnt sich das neue Mod­ell? Wir ver­gle­ichen bei­de Geräte und zeigen die Unter­schiede und Gemein­samkeit­en der bei­den Gen­er­a­tio­nen. Außer­dem erfährst Du, warum das Mac­Book Pro 2022 eine große Über­raschung ist.

Apple hat das Mac­Book Pro 2022 in der Keynote vom 6. Juni 2022 vorgestellt. Im Juli 2022 soll es erscheinen.

MacBook Pro 2022 vs. 2021: Was hat sich beim Design verändert?

Neues Jahr, neue Gen­er­a­tion an Apple-Geräte: Wie erwartet erscheint auch 2022 eine neue Ver­sion des Mac­Book Pro. Wir haben uns das neue Mod­ell und seinen Vorgänger genauer angeschaut – vom Design über das Dis­play bis zu den Anschlüssen. Diese äußer­lichen Unter­schiede fall­en auf:

  • Design: Apple set­zt beim Mac­Book Pro 2022 auf das gle­iche Design wie 2021. Die Geräte sind ger­adlin­ig, schlank und jew­eils in den Far­ben „Space Grau“ und „Sil­ber“ erhältlich.
  • Dis­play: Der offen­sichtlich­ste Unter­schied ist die Bild­schir­m­größe. Während Du die 2021er-Ver­sion in den Größen 14,2 Zoll und 16,2 Zoll erhältst, set­zt der Nach­fol­ger auf 13,3 Zoll. Alle früheren Mod­elle sind mit dem „Liq­uid Reti­na XDR Dis­play“ aus­ges­tat­tet – das 2022er-Mod­ell geht allerd­ings auf ein nor­males Reti­na-Dis­play zurück.
  • Tas­tatur: Alle drei Mod­elle ver­fü­gen über das beleuchtete Mag­ic Key­board. Sie unter­schei­den sich jedoch in der Anzahl der Tas­ten. 2022 sind es 66 Tas­ten mit 4 Pfeil­tas­ten, beim Mod­ell von 2021 hinge­gen 79 Tas­ten mit 12 Funk­tion­stas­ten und 4 Pfeil­tas­ten. Auch die Authen­tifizierung hat sich verän­dert: Die Mod­elle von 2021 entsperrst Du auss­chließlich per „Touch ID“, während Du die neueste Gen­er­a­tion auch via „Touch Bar“ entsper­ren kannst.
  • Anschlüsse: Das Mac­Book Pro 2022 hat zwei USB-Anschlüsse, während sein Vorgänger drei USB-Anschlüsse, einen HDMI-Anschluss und einen SDXC-Karten­steck­platz besitzt. Einen Kopfhör­eran­schluss haben alle Mod­elle.
  • Gewicht: Durch die abwe­ichen­den Maße sind die Geräte unter­schiedlich schw­er. Das Mac­Book Pro 2022 wiegt 1,4 Kilo­gramm und ist somit etwas leichter als die 1,6 beziehungsweise 2,1 Kilo­gramm schw­eren 2021er-Mod­elle.

MacBook Pro 2022 vs. 2021: Was hat sich innen verändert?

Im Ver­gle­ich Mac­Book Pro 2022 und Mac­Book Pro 201 sind die tech­nis­chen Verän­derun­gen deut­lich aus­geprägter als die Design-Neuerun­gen. Hier erfährst Du, was Apple beim neuen Mod­ell anders macht:

  • Chip: Die am stärk­sten bewor­bene Entwick­lung des neuen Mac­Book Pro ist der Chip. Apple ver­baut 2022 seinen neuesten Chip, den M2, der schneller und energieef­fizien­ter arbeit­en soll als der Vorgänger. Die 2021er-Mod­elle haben den M1-Pro- oder M1-Max-Chip – je nach Aus­führung.
  • Per­for­mance: Welche Leis­tung ist zu erwarten? Das Mac­Book Pro 2022 bietet eine CPU mit acht Ker­nen und eine GPU mit zehn Ker­nen, während die Vorgängerg­eräte je nach Mod­ell mit ein­er bis zu 10-Core-CPU und ein­er max­i­malen 32-Core-GPU arbeit­en.
  • Arbeitsspe­ich­er: Je nach gewählter Ausstat­tung bietet das Mac­Book Pro aus dem Jahr 2021 einen Arbeitsspe­ich­er von 16, 32 oder 64 Giga­byte. Die 2022er-Gen­er­a­tion ver­fügt hinge­gen über 8, 16 oder 24 Giga­byte RAM.
  • Spe­icher­platz: Bei den 2021er-Mod­ellen wählst Du eine Kapaz­ität von 512 Giga­byte bis 8 Ter­abyte SSD. Das aktuelle Mac­Book Pro bietet einen inter­nen Spe­ich­er zwis­chen 256 Giga­byte und 2 Ter­abyte SSD.
  • Kam­eras: Das Mac­Book Pro 2022 bietet Dir eine 720p-Kam­era, im Mod­ell von 2021 steckt noch eine Kam­era mit ein­er 1.080p-Auflösung.
  • Laut­sprech­er und Mikro­fon: Im Mac­Book Pro 2022 sind ein Stereo-Laut­sprech­er-Sys­tem und drei Mikro­fone ver­baut, während der Vorgänger ein Hi-Fi-Sys­tem mit sechs Laut­sprech­ern und drei Mikro­fone hat.
  • Akku: Die Akku­laufzeit der Mod­elle von 2021 unter­schei­det sich stark: Während die 16-Zoll-Vari­ante bis zu 21 Stun­den läuft, erre­icht das 14-Zoll-Mod­ell max­i­mal 17 Stun­den. Das Mac­Book Pro 2022 hat eine Akku­laufzeit von bis zu 20 Stun­den und lässt sich in diesem Bere­ich daher am besten mit dem größeren Vor­jahres­mod­ell ver­gle­ichen.

Preis

Dass Apple das Mac­Book Pro 2022 reduziert­er konzip­iert hat, zeigt sich auch im Preis: Die Kosten für die 2021er-Mod­elle starten bei knapp 2.250 Euro (14 Zoll) und knapp 2.750 Euro (16 Zoll). Die neue Gen­er­a­tion erhältst Du hinge­gen bere­its ab etwa 1.600 Euro.

MacBook Pro 2022 vs. 2021: Fazit

Im direk­ten Ver­gle­ich wirkt das neue Mac­Book Pro wie eine abge­speck­te Vari­ante des Mac­Book Pro 2021: Es ruft in fast allen Bere­ichen niedrigere Werte auf. Allein der neue M2-Chip und die sehr gute Akku­laufzeit spie­len sich in den Vorder­grund. Auch wenn Let­ztere mit dem 16-Zoll-Mod­ell von 2021 ver­gle­ich­bar ist.

Das Mac­Book Pro 2022 rang­iert preis­lich nah an den Mac­Book-Air-Mod­ellen und bietet sich für alle an, die ein sehr pro­fes­sionelles Apple-Gerät zu einem niedri­gen Preis suchen. Im Gegen­satz zu den Air-Vari­anten ist das Pro-Mod­ell von 2022 aber beispiel­sweise mit einem Küh­ler aus­ges­tat­tet – und damit geeigneter für eine län­gere Nutzungs­dauer.

Wenn Du schon früher mit einem Mac­Book Pro gear­beit­et hast, fühlt sich das neue Mod­ell an vie­len Stellen gegebe­nen­falls rück­läu­fig an. Daher emp­fiehlt es sich vor allem für alle, die neu in die Pro-Welt von Apple ein­steigen und viel Wert auf einen sehr schnellen Chip leg­en.

Mac­Book Pro 2022 vs. 2021: Wie beurteilst Du die Verän­derun­gen? Welch­es Fea­ture darf für Dich in einem Mac­Book Pro nicht fehlen? Ver­rate es uns gern in einem Kom­men­tar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren