Frau arbeitet am Laptop
Junge Frau mit iPhone in der Hand
:

Google Docs: Textfeld, Diagramm und Tabellen einfügen

Wenn Du Deine Texte mit Googles Textver­ar­beitung­spro­gramm Docs im Brows­er schreib­st, hast Du viele Gestal­tungsmöglichkeit­en. Bei Bedarf peppst Du Deine Doku­mente zum Beispiel mit ver­schiede­nen Ele­menten auf. Wir zeigen, wie Du in Google Docs Textfelder, Tabellen, Bilder und Dia­gramme ein­fügst.

GigaCube

Ein Textfeld in Google Docs einklinken

Du möcht­est einen Text­teil in Deinem Doku­ment beson­ders her­ausstellen: Er soll als eigen­ständi­ge Box erscheinen. Dafür kannst Du in Google Docs Textfelder erstellen – über einen kleinen Umweg. So geht’s:

  1. Öffne Google Docs im Brows­er und melde Dich mit Deinen Google-Zugangs­dat­en an.
  2. Klicke links auf die leere Seite mit dem bun­ten Plus-Zeichen, um ein neues Doku­ment zu erstellen.
  3. Schreibe Deinen Text und bewege den Mauszeiger an die Stelle, an der Du das Textfeld ein­fü­gen willst.
  4. Klicke in der Menüleiste oben auf „Ein­fü­gen” und gehe zu „Zeich­nung” und „Neu”.
  5. Es öffnet sich ein Edi­tor. Klicke in der Leiste über dem großen Bere­ich auf das kleine „T” in einem Quadrat. Der Cur­sor ver­wan­delt sich in ein Kreuz. Klicke auf eine beliebige Stelle, halte die linke Maus­taste fest und ziehe ein Feld auf. Lasse den Mauszeiger los.
  6. Klicke in das Feld. Du kannst nun den Text ein­tip­pen, den Du her­vorheben willst. Klicke auf die drei Punk­te über der Box, um Deinen Text zu for­matieren, beispiel­sweise zu fet­ten.
  7. Du kannst das Feld auch ander­weit­ig her­vorheben: Klicke auf den Far­beimer, um den Hin­ter­grund einzufär­ben, etwa gelb. Rechts daneben ist der Befehl „Rah­men­lin­ien­farbe”, damit gib­st Du der Umran­dung eben­falls eine Farbe. Hil­fre­ich ist auch die „Rah­men­lin­ien­stärke” rechts daneben, mit der Du den Rah­men des Felds dick­er oder dün­ner machen kannst.
  8. Zum Schluss klickst Du auf „Spe­ich­ern und schließen”. Das Textfeld erscheint nun im eigentlichen Text.
  9. Willst Du die Größe ändern, klickst Du auf die Box. An den Eck­en und Seit­en erscheinen kleine Quadrate. Klicke auf eines und ziehe mit gedrück­ter link­er Maus­taste, um das Feld klein­er oder größer zu machen. Über die anderen Optio­nen kannst Du das Feld von Text umfließen lassen. Mit einem Klick auf „Bear­beit­en” gelangst Du wieder in den Edi­tor und kannst Text, Far­ben und Lin­ien anpassen.
Google Docs Textfeld einfügen

Du kannst über einen Edi­tor in Google Docs ein Textfeld erstellen und dann ein­fü­gen. — Bild: Screen­shot Google Docs

In Google Docs Diagramme, Grafiken und Tabellen einfügen

Du möcht­est Deinen Text mit einge­bet­teten Bildern, ein­er Tabelle oder einem Dia­gramm verse­hen? Das geht ein­fach­er, als in Google Docs Textfelder einzubauen. So gehst Du vor:

  1. Öffne Google Docs, melde Dich an und erstelle ein neues Doku­ment.
  2. Tippe Deinen Text ein. Willst Du ein Ele­ment ein­fü­gen, bewege zuerst den Cur­sor an die passende Stelle.
  3. Klicke oben in der Menüleiste auf „Ein­fü­gen” und wäh­le „Bild”, „Tabelle” oder „Dia­gramm” aus. Je nach­dem, was Du anklickst, erscheinen unter­schiedliche Optio­nen:
  4. Bei „Bild” kannst Du ein Foto vom Com­put­er hochladen oder aus Dri­ve importieren.
  5. Bei „Tabelle” bewegst Du den Mauszeiger über die Kästchen, um die Anzahl von Spal­ten und Zeilen festzule­gen. Die aktuelle Größe erkennst Du an den blau einge­färbten Kästchen. Passen die Maße, klickst Du in das Feld, das die rechte untere Ecke der Tabelle markiert. Die Tabelle erscheint im Text und Du kannst sie aus­füllen.
  6. Bei „Dia­gramm” entschei­dest Du Dich zwis­chen Balken-, Säulen-, Lin­ien- und Kreis­di­a­gramm. Klickst Du jew­eils darauf, erscheint eine Vor­lage im Text, die Du bear­beit­en kannst.
Google Docs Diagramm einfügen

Du kannst in Google Docs Dia­gramme unter­schiedlich­er Arten ein­fü­gen. Das Pro­gramm erstellt eine Vor­lage, die Du anpassen kannst. — Bild: Screen­shot Google Docs

Zusammenfassung: In Google Docs Textfelder, Grafiken und Bilder einbauen

  • In ein Google-Docs-Doku­ment fügst Du bei Bedarf ein her­vorge­hobenes Textfeld ein. Dazu klickst Du in der Menüleiste auf „Ein­fü­gen” und auf „Zeich­nen”.
  • Deine Textbox ziehst Du in einem Edi­tor auf. Dort gib­st Du auch den Inhalt ein und for­matierst den Text und das Ausse­hen des Felds.
  • Über den „Einfügen”-Befehl kannst Du in Google Docs außer­dem Dia­gramme, Bilder und Tabellen ein­bet­ten.

Schreib­st Du Deine Texte mit Google Docs? Welche Funk­tio­nen find­est Du beson­ders prak­tisch? Schreibe es in die Kom­mentare!

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren