Dateien via Bluetooth zwischen Smartphones übertragen: So geht’s

:

Dateien via Bluetooth zwischen Smartphones übertragen: So geht’s

Die dringend von Dir benötigte Datei liegt auf dem Smartphone Deines Freundes und soll nicht über das Internet übertragen werden? In diesem Fall kannst Du die Übertragung auch einfach via Bluetooth anstoßen. Das Datenprotokoll funktioniert direkt von Gerät zu Gerät und überträgt Dateien in Windeseile.

Das Prinzip der Bluetooth-Dateiübertragung ist nicht neu. Wenn sich zwei Smartphones nicht im selben WLAN befinden und trotzdem Dateien auf sichere und direkte Weise austauschen sollen, war dies bis vor einigen Jahren fast schon der einzige Weg zum Glück. Dank des weiterentwickelten, aber abwärtskompatiblen Bluetooth 5-Standards überträgst Du Dateien von Smartphone zu Smartphone ohne Umweg via Cloud sogar über eine Entfernung von bis zu 200 Metern hinweg. Dabei ist es völlig egal, welche Art von Gerät Du verwendest – sowohl iPhone als auch Android-Geräte und auch die meisten Laptops unterstützen den beliebten Standard mit dem blauen Symbol.

So kannst Du einem Freund eine Datei via Bluetooth schicken

Wenn die benötigte Datei auf Deinem Smartphone liegt und Du sie via Bluetooth übertragen möchtest, gehst Du wie folgt vor: Lokalisiere die Datei zunächst im Dateimanager Deines Geräts, beispielsweise mit dem ES Datei Explorer (Android). Anschließend hältst Du die Datei gedrückt oder wählst aus dem angebotenen Kontextmenü „Senden” beziehungsweise „Teilen”. Du bekommst nun eine ganze Reihe an Möglichkeiten wie WhatsApp, E-Mail oder Google Drive angeboten. Als eine der Optionen sollte aber auch „Bluetooth” erscheinen, wodurch die entsprechende Funktion bei Dir eingeschaltet wird. Bitte nun die empfangende Person, auf ihrem Gerät ebenfalls Bluetooth über „Einstellungen | Verbindungen | Bluetooth” (unter Android, beim iPhone funktioniert es ähnlich) zu aktivieren. Das Gerät des Empfängers sollte nun bei Dir auftauchen und kann angetippt werden. Eventuell müsst ihr noch beide einen sogenannten „Passkey” (eine Art Passwort) festlegen, um eure Geräte zu koppeln. Anschließend startet die Übertragung der Datei ohne Umwege über das Internet oder Dein WLAN.

Video: YouTube / IWois

So empfängst Du Dateien von einem anderen Smartphone

Wenn Du möchtest, dass andere Personen Dir Dateien schicken können, musst Du bei Dir ebenfalls Bluetooth wie oben dargestellt aktiviert haben. Anschließend wartest Du darauf, dass die „Gegenseite” die Übertragung startet. Du erhältst nun eine Mitteilung, dass Dateien empfangen werden. Standardmäßig werden diese im Download-Ordner Deines Geräts abgelegt und können von dort aus verwendet werden. Voraussetzung hierfür ist natürlich ebenfalls, dass eure Geräte wie oben beschrieben miteinander „gekoppelt” sind.

Sollte die Datei – beispielsweise ein Video oder eine Audiodatei – anschließend auf Deinem Gerät nicht aufrufbar sein, kann eine Konvertierung erforderlich sein. Wie das geht, beschreiben wir für Dich in einem separaten Ratgeber.

Der Austausch funktioniert auch zwischen Laptop, Mac, PC und Smartphone

Du kannst Dateien auch zwischen anderen Geräten übertragen, die ein Dateisystem besitzen und die über eine Bluetooth-Funktion verfügen. Bei einem PC kann allerdings zunächst die Nachrüstung eines entsprechenden USB-Adapters notwendig sein. Wie die Dateiübertragung auch zwischen Android-Geräten und PCs oder Laptops funktioniert, haben wir Dir ebenfalls schon erklärt.

Video: YouTube / SKNK

Der Bluetooth-Standard hat einen Zahn zugelegt

Schon in den Anfangszeiten des Mobilfunks war Bluetooth eine komfortable Möglichkeit, um Dateien zwischen Smartphones hin und her zu schicken und wurde gerne genutzt. Doch mit der Zeit und wegen fehlender Weiterentwicklung des Standards musstest Du auf eingehende Übertragungen bei immer größer werdenden Dateien eine gefühlte Ewigkeit warten. Außerdem funktionierte das Prinzip nur, wenn Dein Smartphone und das Deines Übertragungspartners sich in unmittelbarer Nähe zueinander befanden.

Moderne Smartphones wie das HTC U11, das Samsung Galaxy S8 (+), das Galaxy Note 8, das iPhone 8, 8 Plus und das iPhone X unterstützen inzwischen den sogenannten „Bluetooth 5”-Standard, der Übertragungsraten von bis zu zwei Megabit pro Sekunde über eine Entfernung von bis zu 200 Metern unterstützt. Sämtliche dieser Geräte sind jedoch auch abwärtskompatibel und können problemlos mit älteren Geräten kommunizieren. Allerdings soll die neue Version des Bluetooth-Standards erst nach dem bevorstehenden Update auf Android Oreo vollumfänglich zur Verfügung stehen.

Zusammenfassung

  • Du kannst Dateien zwischen verschiedenen Geräten via Bluetooth übertragen.
  • Wähle hierzu die Datei aus dem Dateisystem und „teile” oder „sende” sie via „Bluetooth”.
  • Das Prinzip funktioniert mit Dateien beliebiger Größe, solange sich beide Geräte in der Nähe zueinander befinden.
  • Die Daten werden weder in eine Cloud geladen noch durchs WLAN geschickt.
  • Dank des weiterentwickelten Bluetooth 5-Standards funktioniert die Übertragung doppelt so schnell wie früher und über größere Entfernungen hinweg.

Wie überträgst Du Dateien? Nutzt Du AirDrop und Co., einen Cloud-Dienst oder doch lieber Bluetooth? Wir freuen uns auf Deinen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren