Eigene Klingeltöne unter Android verwenden

:

Eigene Klingeltöne unter Android verwenden

Du hast einen coolen Song im Internet gefunden und möchtest ihn als neuen Klingelton auf Deinem Android-Smartphone einrichten? Wir erklären Dir Schritt für Schritt, wie das funktioniert.

Klingeltöne sind eine gute Möglichkeit, das eigene mobile Endgerät zu individualisieren. Wer Smartphone-affin ist, schneidet sich seine Musik selber zurecht, sodass das Handy genau den Teil eines Liedes abspielt, den Du hören willst. Du kannst aber auch über andere Wege an ein neues akustisches Signal für Android-Smartphones kommen: Dazu zählen beispielsweise kostenlose Apps wie Zedge oder Audiko Ringtones. Zuerst erklären wir Dir allerdings, wie Du eine beliebige Musikdatei als neuen Klingelton einrichten kannst.

Junger Mann spielt Gitarre.

Wer einen neuen Rufton für sein Smartphone haben will, muss nicht unbedingt selbst zur Gitarre greifen.

Musikdatei auf das Smartphone kopieren

MP3 ist das wohl gängigste Format für Musikdateien. Abhängig von Hersteller und Gerät erkennt Android aber auch andere Dateiformate. Liegt der jeweilige Song auf Deinem Computer, musst Du die Datei aber natürlich erst einmal auf das Smartphone kopieren. Verbinde dazu Dein Mobiltelefon per USB-Kabel mit dem Computer und ziehe die Datei vom Speicherort Deines PCs in den Ordner „Ringtones“ im Smartphone-Verzeichnis − Du findest ihn meistens, wenn Du dem Pfad „Media | Audio“ folgst.

Musikdatei als neuen Klingelton aktivieren

Trenne nun die USB-Verbindung. Anschließend wechselst Du in die Smartphone-Einstellungen und tippst mit dem Finger auf „Töne und Vibration“. Wähle „Klingelton“ aus, um eine Liste aller sich auf dem Gerät befindenden Signaltöne zu öffnen. Scrolle so weit nach unten oder oben, bis Du den betreffenden Klingelton gefunden hast und tippe drauf. Nun wird die Datei automatisch als Dein neuer Anrufton eingerichtet.

Hinweis: Findest Du die neue Datei aus irgendeinem Grund nicht gleich in der Liste der Klingeltöne, hilft meistens ein Neustart des Geräts. Anschließend sollte das Smartphone das Signal auflisten.

Wenn es keinen „Ringtones“-Ordner gibt

Falls es auf Deinem Smartphone noch keinen „Ringtones“-Ordner geben sollte, kannst Du ihn auch leicht selbst erstellen. Gehe dazu auf einem Android-Smartphone (beispielsweise dem von Samsung) in die App „Eigene Dateien“ und auf „Interner Speicher“. Tippe dann oben rechts auf das Drei-Punkte-Icon und wähle „Ordner erstellen“ aus. Gib den Namen „Ringtones“ ein und bestätige die Aktion mit „Erstellen“, um den neuen Ordner zu kreieren. Anschließend kannst Du die Musikdatei einfach dorthin verschieben und den Klingelton wie gewohnt einstellen.

Frau sitzt draußen und schaut auf ihr Smartphone.

Mit Klingeltönen kannst Du Dein Smartphone personalisieren.

Einen Klingelton aus einer App einrichten

Mittlerweile gibt es zahlreiche Anlaufstellen für weitere Klingeltöne. Zwei der größeren Adressen für Besitzer von Android-Smartphones sind Apps wie Zedge oder Audiko Ringtones. Der Vorteil solcher Anwendungen ist die Tatsache, dass Dir meistens schon nach dem Herunterladen eines Signaltons direkt angeboten wird, diesen für Anrufe oder Nachrichten zu nutzen. Du musst dazu also nicht extra in die Einstellungen wechseln.

Zusammenfassung

  • Kopiere die Musikdatei eines Songs vom PC auf Dein Smartphone, um sie als Signalton zu aktivieren.
  • Unter Android musst Du dafür in die Einstellungen wechseln.
  • Es sei denn, Du lädst den Klingelton aus einer App herunter − in vielen Anwendungen wird Dir dann sofort angeboten, die Datei als neuen Klingelton zu verwenden.

Verwendest Du einen Deiner Lieblingssongs als Klingelton? Oder steht Dein Smartphone ohnehin nur noch auf Vibrationsalarm? Schreibe uns die Antwort gerne in die Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren