Die Augmented-Reality-Brille Nreal Light.
© Nreal
Links die Apple AirPods Pro, rechts die Beats Studio Buds

Nreal Light Glasses: Smartes Update für Deine Mixed-Reality-Brille

Beim Kochen immer das Rezept vor Augen haben? Beim Staub­saugen die sozialen Net­zw­erke oder ein YouTube-Video im Blick behal­ten? Mit den Nre­al Light Glass­es geht all das jet­zt noch ein­fach­er und intu­itiv­er. Denn die Mixed-Real­i­ty-Brille hat ein smartes Update bekom­men: Mit Neb­u­la 2.0 erweit­ern sich die Nutzungsmöglichkeit­en für viele weit­ere Smart­phones und um neue, prak­tis­che Funk­tio­nen. Alle Neuheit­en der Nre­al Light Glass­es und eine Über­sicht der kom­pat­i­blen Geräte find­est Du hier.

Zur europäis­chen Mark­te­in­führung im März 2021 gab die Nre­al Light Glass­es den Auf­takt für bis­lang einzi­gar­tige Mixed-Real­i­ty-Erleb­nisse im All­t­ag – zunächst allerd­ings nur in Kom­bi­na­tion mit dem OPPO Find X3 Pro. Jet­zt hat das Betrieb­ssys­tem der smarten Brille ein umfan­gre­ich­es Update erhal­ten, das den Mixed-Real­i­ty-Space für noch mehr Smartphone-Nutzer:innen öffnet.

Universelle Kompatibilität mit dem Nebula 2-Update

Entschei­den­der Vorteil der neuen Ver­sion ist, dass die smarte Brille jet­zt mit vie­len weit­eren Android-Geräten kom­pat­i­bel ist. Dadurch kannst Du die Nre­al Light Glass­es zum Beispiel mit beliebten und weitver­bre­it­eten Geräten wie dem Sam­sung Galaxy S10 oder der Galaxy S20-Rei­he verbinden und nutzen. Hier find­est Du eine Über­sicht aller kom­pat­i­blen Geräte:

Mit einem 3D-Sys­tem und ein­er hau­seige­nen AR-Benutze­r­ober­fläche namens Neb­u­la ver­wan­delt die Nre­al Light Glass­es bekan­nte Smart­phone-Apps in ein immer­sives AR-Erleb­nis. Das blick­ges­teuerte User Inter­face hat mit dem Update eben­falls eine Auf­frischung bekom­men und bietet damit noch mehr Möglichkeit­en für das ulti­ma­tive Mixed-Real­i­ty-Erleb­nis. Die opti­mierte Menüführung von Neb­u­la 2.0 vere­in­facht nicht nur die intu­itive Nav­i­ga­tion, son­dern unter­stützt auch neue Funk­tio­nen.

AirCasting und SideView: Multitaking next level

Eine der großen Neuerun­gen des Updates ist das soge­nan­nte Air­Cast­ing, mit dem Du Dein Smart­phone-Dis­plays virtuell spiegeln kannst. So erscheinen Anwen­dun­gen und Tabs vom Smart­phone direkt vor Deinen Augen, als hättest Du einen großen Bild­schirm vor Dir. Eben­falls neu ist, dass Du dabei flex­i­bel zwis­chen dem Voll­bild­modus und Side­View-Fen­ster wech­seln kannst. Im Voll­bild­modus pro­jiziert die Nre­al Light die gewählte Anwen­dung groß­for­matig in Dein Sicht­feld.

Mit dem Side­View-Modus wird die Anzeige auf einen kleineren Heads-up-Screen min­imiert, so dass die reale Welt nicht kom­plett von den AR-Inhal­ten verdeckt wird. Das kleine Seit­en­fen­ster lässt sich im Sicht­feld rechts oder links platzieren, eben wo Du es sehen möcht­est. So kannst Du zum Beispiel YouTube-Videos weit­er­schauen oder durch Insta­gram scrollen, während Du par­al­lel Deine reale Umge­bung im Blick behältst. So geht Mul­ti­task­ing der Zukun­ft!

Kostenloses App-Update für die Nreal Light Glasses jetzt im Playstore

Statt bis­lang drei Apps kannst Du nach dem Update bis zu fünf Browser­fen­ster gle­ichzeit­ig öff­nen und vor Deine Augen pro­jizieren. Einige Endgeräte unter­stützen außer­dem zusät­zliche Funk­tio­nen. Anstelle der fünf Brows­er-Fen­ster kannst Du Deine Lieblings-Apps wie Google Sta­dia, Google Chrome, Fotos, Gmail oder Maps direkt über die Bedienober­fläche von Neb­u­la 2.0 aufrufen. Das geht zum Beispiel mit dem Sony Xpe­ria 5 III, das Du ab dem 30. August bei Voda­fone vorbestellen kannst, und dem OPPO Find X3 Pro. Deine Apps bleiben dabei im Mixed-Real­i­ty-Space fest ver­ankert, auch wenn Du Dich durch den physis­chen Raum bewegst. Das kosten­lose Update für die Nre­al Light Glass­es kannst Du ab jet­zt im Play­store herun­ter­laden.

„Neb­u­la 2.0 ist der entschei­dende Moment, der Mixed Real­i­ty für alle Verbraucher:innen zugänglich macht, sowohl auf Android als auch auf iOS-Geräten“, so Chi Xu, CEO und Grün­der von Nre­al.

Das chi­ne­sis­che Unternehmen hat die Light Glass­es erst­mals im Jahr 2019 auf der Con­sumer Elec­tron­ics Show (CES) in Las Vegas vorgestellt und direkt mehrere der begehrten CES-Awards abgeräumt. Doch was haben die Nre­al Light Glass­es auf dem Kas­ten und was macht die Brille so einzi­gar­tig?

Klassisches Brillendesign mit hochmoderner Technik

Die Nre­al Light-Brille ver­fügt über eine ein­drucksvolle tech­nis­che Ausstat­tung, die die Mixed-Real­i­ty-Brille von herkömm­lichen Brillen unter­schei­det. Beim Auf­set­zen ist sofort klar, dass Du die Welt durch die Nre­al Light Glass­es mit neuen Augen sehen kannst. Denn die smarte Brille präsen­tiert Dir virtuelle 3D-Ele­mente in der echt­en Umge­bung, mit denen Du inter­agierst. Und falls Du in eine Sphäre tiefer ein­tauchen möcht­est, kannst Du das Vir­tu­al-Real­i­ty-Cov­er (VR) ver­wen­den. Mit dieser Sicht-Abdeck­ung nutzt Du die Brille auch für VR-Erleb­nisse.

Die Mixed-Reality-Brille Nreal Light.

Klas­sisch, doch hochmod­ern: Die Nre­al Light. — Bild: Nre­al

Mixed-Reality mit Bildqualität wie im Kino

Das funk­tion­iert nur dann gut, wenn die virtuellen 3D-Ele­mente qua­si naht­los mit der echt­en Welt ver­schmelzen. Deshalb haben die Nre­al Light Glass­es Dis­plays mit Full­HD-Auflö­sung pro Auge, die dem Betra­cht­en eines trag­baren IMAX-Bild­schirms entspricht. Die Brille ermöglicht Dir damit, Filme und Inhalte auf einem virtuellen 110-Zoll-Bild­schirm aus drei Metern Ent­fer­nung anzuschauen.

Hin­ter den Gläsern sind außer­dem zwei Kam­eras ver­baut. Diese sor­gen dafür, dass die Mixed-Real­i­ty-Brille die Umge­bung erken­nt und virtuelle Ele­mente passend platzieren kann. So behältst Du zum Beispiel beim Kochen nach virtueller Anleitung die Rezepte im Blick, hast Dein Schnei­de­brett immer im Auge oder siehst genau, was ger­ade in Deinem Kochtopf passiert.

Die Mixed-Reality-Brille Nreal Light von oben.

Die Nre­al Light ver­fügt über zwei Kam­eras für ein gelun­ge­nes AR-Erleb­nis. — Bild: Nre­al

Wenn die Nre­al Light Glass­es mit einem 5G-Smart­phone ver­bun­den sind, kannst Du mit Neb­u­la alles tun, was Deinen All­t­ag aus­macht: Im Inter­net sur­fen, shop­pen, Videos, TV und Sport anschauen, Musik hören, AAA-Gam­ing-Erleb­nisse immer­siv genießen oder das Neueste bei Insta­gram, Tik­Tok, Twitch und Co. check­en.

Die Mixed-Reality-Brille Nreal Light von der Rückseite.

Der Lens­frame der Nre­al Light sorgt für ein kom­fort­a­bles Tragege­fühl auch für Bril­len­träger. — Bild: Nre­al

Specs: Die technischen Daten der Nreal Light Glasses

Um die Nre­al Light-Brille tat­säch­lich all­t­agstauglich zu machen, haben sich die Entwick­ler ganz schön ins Zeug gelegt. Sie wiegt nur 106 Gramm und lässt sich auch über der eige­nen Brille mit Sehstärke tra­gen. Zusät­zlich wurde extra ein soge­nan­nter Lens Frame entwick­elt, in dem Du Bril­lengläs­er mit Dein­er Sehstärke ein­fassen kannst. Ein kom­fort­a­bles Tragege­fühl ist damit garantiert.

Die weit­eren tech­nis­chen Dat­en der Nre­al Light Glass­es zeigt Dir unsere Über­sicht:

Die technischen Spezifikationen der Nreal Light Mixed-Reality-Brille.

So ist die Nre­al Light tech­nisch aus­ges­tat­tet.

Mit Vodafone und Nreal wird Kochen zum Kinderspiel

Doch zurück zum Nutzen im All­t­ag, denn genau den sollen die Nre­al Light Glass­es Dir erle­ichtern. Mit der Mixed-Real­i­ty-Brille wirst Du zum Beispiel im Han­dum­drehen zum smarten Küchen­profi. Die wichtig­ste Zutat für das ulti­ma­tive neue Erleb­nis ist GigaAR, die erste Aug­ment­ed-Real­i­ty-Koch-App auf dem deutschen Markt. In Koop­er­a­tion mit Nre­al stellt Voda­fone Rezepte der Koch-App Kitchen Sto­ries erst­mals mit Aug­ment­ed Real­i­ty zur Ver­fü­gung.

Du suchst Dir ein­fach ein gewün­scht­es Rezept aus und kannst mit der Nre­al Light Glass­es sofort losle­gen: Die Brille zeigt Dir sämtliche Zutat­en und Zubere­itungss­chritte als virtuelle Ele­mente inner­halb Deines Sicht­feldes an. Per Blick­kon­trolle kannst Du die AR-Anleitung pausieren, Schritte über­sprin­gen oder wieder­holen. Das immer­sive Kochen funk­tion­iert sowohl mit ein­er heimis­chen WLAN-Verbindung als auch per Mobil­funk, egal ob über 4G | LTE oder über das 5G-Netz von Voda­fone.

Appetit auf mehr? Alles zum Koch-Spek­takel von Voda­fone und Nre­al liest Du hier.

Wenn Du bere­its eine Nre­al Light Brille zuhause hast, kannst Du das Neb­u­la 2.0-Update jet­zt kosten­los aus dem Play­store herun­ter­laden.

Du hast noch keine Nre­al Light Smart Glass­es? Hier kannst Du sie online im Smart­phone-Bun­dle bestellen. Alter­na­tiv ist die Nre­al Light Glass­es für 650 Euro in einem unser­er Shops bestell­bar.

Immer­sives Kochen ist schon jet­zt möglich, doch in welchen All­t­agssi­t­u­a­tio­nen würdest Du die Nre­al Light Glass­es noch gerne benutzen? Hin­ter­lasse uns Deine Ideen und Wün­sche in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren