Zwei Frauen nebeneinander mit Apple- und Sony-Kopfhörern
© Eigenkreation | Apple | Sony
Googles Pixel Watch mit grauem Armband
Ein Vater bekommt ein smartes Gadget zum Vatertag geschenkt
:

AirPods Max vs. Sony WH-1000XM5: Die High-End-Kopfhörer im Vergleich

Wer hochw­er­tige Over-Ear-Kopfhör­er mit Noise-Can­celling-Funk­tion sucht, stößt aktuell vor allem auf zwei Mod­elle: Air­Pods Max vs. Sony WH-1000XM5. Erfahre, wie gut die bere­its im Dezem­ber 2020 erschiene­nen Kopfhör­er von Apple ver­glichen mit der neuesten Gen­er­a­tion von Sony sind.

AirPods Max vs. Sony WH-1000XM5: Wie gut ist die Soundqualität?

Bei High-End-Kopfhör­ern ste­ht der Sound an erster Stelle. Sony-Kopfhör­er sind für einen aus­ge­wo­ge­nen, eher war­men Klang mit entspan­nter Höhen­darstel­lung bekan­nt. Auch die WH-1000XM5 pro­duzieren einen angenehm har­monis­chen Sound, der vor allem Stim­men sehr natür­lich darstellt. Der Bass ist nicht zu präsent.

Wenn die Höhen­bere­iche für Dich mehr Pow­er brauchen, sind die Air­Pods Max jedoch die bessere Wahl. Auch die Apple-Kopfhör­er bril­lieren klan­glich: Sie überzeu­gen viele Nutzer:innen, weil sie noch dynamis­ch­er und durch aus­geprägte Höhen sehr detail­re­ich klin­gen. Die Air­Pods Max gel­ten als viel­seit­ige Kopfhör­er, die sich unter­schiedlichen musikalis­chen Gen­res gut anpassen.

AirPods Max vs. Sony WH-1000XM5: Geräuschunterdrückung im Vergleich

Sowohl die Air­Pods Max als auch die Sony WH-1000XM5 bieten eine sehr gute aktive Geräuschun­ter­drück­ung (Active Noise Can­cel­la­tion – ANC). Bei aktiviert­er Funk­tion fil­tern die Kopfhör­er die Umge­bungs­geräusche und wirken ihnen mit­tels Anti­s­chall ent­ge­gen. So kannst Du Deine Musik noch ungestörter genießen oder Dich bei der Arbeit bess­er konzen­tri­eren.

Im direk­ten Ver­gle­ich schnei­det die Geräuschun­ter­drück­ung der Apple-Kopfhör­er im Bass-Bere­ich etwas bess­er ab, die von Sony punk­ten hinge­gen im Mit­ten­bere­ich. Allerd­ings gel­ten die Apple-Geräte als bewe­gungsempfind­lich­er – beispiel­sweise drin­gen Außengeräusche hör­bar­er ein, wenn Du sie beim Sport trägst.

Du kannst bei­de Kopfhör­er auch im Trans­parenz­modus nutzen. Dann ist die Noise-Can­celling-Funk­tion deak­tiviert und Du nimmst die Umge­bungs­geräusche wie bei herkömm­lichen Kopfhör­ern wahr.

AirPods Max vs. Sony WH-1000XM5: Akkulaufzeit

Die Akku­laufzeit von Air­Pods Max und Sony WH-1000XM5 unter­schei­det sich deut­lich: Während Du die Apple-Kopfhör­er mit oder ohne Geräuschun­ter­drück­ung bis zu 20 Stun­den nutzen kannst, geben Sonys Kopfhör­er bei aktiviert­er Noise-Can­celling-Funk­tion bis zu 30 Stun­den Musik wieder – im Trans­parenz­modus sog­ar max­i­mal bis zu 40 Stun­den.

Sony-Kopfhör­er via Blue­tooth verbinden: So klappt die Kop­plung

Bei­de Geräte bieten eine Schnel­l­lade­funk­tion, sodass Du die Kopfhör­er auch nach kurz­er Ladezeit wieder ver­wen­den kannst. So benöti­gen die Sony WH-1000XM5 15 Minuten Ladezeit für eine etwa sechsstündi­ge Audiowieder­gabe bei aktiviert­er Geräuschun­ter­drück­ung. Wenn Du die Air­Pods Max fünf Minuten lädst, hält der Akku für rund anderthalb Stun­den.

Verarbeitung, Tragekomfort und Cases

Für viele ist die Optik wichtig, wenn sie sich qual­i­ta­tiv hochw­er­tige Kopfhör­er kaufen – nicht sel­ten fungieren die Pro­duk­te auch als Acces­soires. Sowohl Air­Pods Max als auch Sony WH-1000XM5 sind gut ver­ar­beit­et und überzeu­gen durch ihr Ausse­hen.

Doch es gibt Unter­schiede: Apple set­zt in fünf ver­schiede­nen Far­ben auf einen robusten Retrolook, während Sonys Design schlichter, ger­adlin­iger und nur in zwei Far­ben erhältlich ist. Auch die ver­ar­beit­eten Mate­ri­alien unter­schei­den sich deut­lich:

  • Air­Pods Max: gepol­stert­er Edel­stahlrah­men und atmungsak­tives Netz zwis­chen den Bügeln
  • Sony WH-1000XM5: robuster Kun­st­stoff und Pol­sterung am Bügel sowie an den Ohrmuscheln

Das Design der Air­Pods Max reduziert den Druck auf den Kopf und die Wärme­bil­dung unter dem Bügel. Allerd­ings sind die Kopfhör­er mit 385 Gramm ver­gle­ich­sweise schw­er. Prak­tisch: Die seitlichen Teleskoparme kannst Du stufen­los ver­stellen und so Dein­er indi­vidu­ellen Kopf­form anpassen.

Das mat­te Design der Sony-Kopfhör­er wirkt zeit­los­er, ist aber – je nach Farbe – anfäl­lig für Schlieren und Fin­ger­ab­drücke. Durch den Kun­st­stoff sind die Geräte deut­lich leichter als das Ver­gle­ichsmod­ell von Apple: Mit nur 250 Gramm sitzen sie bequem auf dem Kopf und soll­ten auch nach sehr langem Tra­gen nicht unan­genehm wer­den.

Zu bei­den Kopfhör­ern erhältst Du passende Cas­es, die sehr unter­schiedlich sind. Bei den Sony WH-1000XM5 liegt eine feste Auf­be­wahrungstasche bei, die Deine Kopfhör­er gut vor Stößen schützt. Da man die neueste Gen­er­a­tion nicht mehr zusam­men­klap­pen kann, son­dern sich lediglich die Ohrschalen drehen lassen, ist das Case aber ver­gle­ich­sweise groß.

Apples soge­nan­ntes Smart Case ist eine Tasche, die nur die Ohrschalen der Kopfhör­er umschließt. Der Kopf­bügel schaut oben her­aus und lässt die ver­pack­ten Kopfhör­er wie eine kleine Hand­tasche ausse­hen. In der Hülle wird der Stromspar­modus zwar schneller aktiviert, die Kopfhör­er sind in der flex­i­blen Auf­be­wahrung aber nur ger­ingfügig vor Stößen oder anderen Schä­den geschützt.

AirPods Max vs. Sony WH-1000XM5: Preis und Fazit

Bei­de Kopfhör­er liegen im High-End-Bere­ich – entsprechend rufen die Her­steller einen hohen Preis auf. Allerd­ings sind die Sony-Kopfhör­er aktuell (Stand: Juni 2022) rund ein Drit­tel gün­stiger als die Apple-Alter­na­tive.

  • Air­Pods Max: etwas über 600 Euro bei Apple
  • WH-1000XM5: etwas über 400 Euro bei Sony

Der Klang ist Geschmackssache: Wenn Du einen sehr har­monis­chen und organ­is­chen Sound bevorzugst, sind die Sony-Kopfhör­er ver­mut­lich eher Dein Fall. Magst Du auch aus­geprägte Höhen­bere­iche, überzeu­gen Dich die Apple-Kopfhör­er wohl mehr.

Apple bietet eine größere Far­bauswahl, liefert dafür aber nur das – mitunter kri­tisierte – Smart Case mit. Die Sony WH-1000XM5 punk­ten durch eine sehr gute Akku­laufzeit, ein robustes Case und einen niedrigeren Preis. Die aktive Geräuschun­ter­drück­ung überzeugt bei bei­den Mod­ellen.

Welche Kopfhör­er bess­er für Dich sind, hängt stark davon ab, welche anderen Geräte Du besitzt. Bist Du auss­chließlich mit Pro­duk­ten ein­er bes­timmten Marke aus­ges­tat­tet, arbeit­en die dazu passenden Kopfhör­er rei­bungslos­er mit ihnen zusam­men – also zum Beispiel die Air­Pods Max mit dem iPhone 13. Eine „gemis­chte Nutzung“ ist zwar möglich, reduziert aber gegebe­nen­falls den jew­eili­gen Funk­tion­sum­fang.

Air­Pods Max vs. Sony WH-1000XM5: Welche Kopfhör­er überzeu­gen Dich mehr und warum? Erzäh­le es uns gerne in einem Kom­men­tar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren