Ein Kind nutzt eine Lern-App am Smartphone
Zwei japanische Frauen schauen auf ein Smartphone
: : : :

Die besten Lern-Apps für Kinder: Spielerisch zu mehr Wissen über Menschen, Wälder und Co.

Smart­phones und Tablets sind längst auch für den Nach­wuchs zu einem fes­ten Bestandteil des Lebens gewor­den. Mit Lern-Apps für Kinder kön­nen die Kle­in­sten ihre Bild­schir­mzeit sin­nvoll nutzen. Denn kindgerechte Anwen­dun­gen kön­nen spielerisch Wis­sen ver­mit­teln: Ob über Tiere, Men­schen, die Umwelt oder den Lern­stoff in der Schule. Hier find­est Du einige der besten Lern-Apps für Kinder!

Apps kön­nen nicht nur unter­halt­sam sein, son­dern auch lehrre­ich und inter­ak­tiv. Hier ist die Auswahl der richti­gen Anwen­dung wichtig. Wir haben uns auf die Suche begeben und Dir einige Lern-Apps zusam­mengestellt, mit denen Dein Nach­wuchs sich bildet und dabei auch noch Spaß hat.

Den­noch gilt: Während Dein Kind die App nutzt, soll­test Du daneben sitzen. Dadurch hast Du die Inhalte im Blick und kannst bei Fra­gen direkt helfen.

Die Lern-App Anton: Mit Spaß für die 1. bis 13. Klasse lernen

Mit Anton kön­nen Schüler:innen von der ersten bis zur 13. Klasse mit grundle­gen­den Übun­gen ihr Wis­sen fes­ti­gen. Dabei ori­en­tieren sich die Auf­gaben am Lehrplan und der jew­eili­gen Klassen­stufe. Die Lern-App bietet aktuell die Fäch­er Math­e­matik, Deutsch, Biolo­gie, Physik, Geschichte, Sachunter­richt, Musik und Deutsch als Zweit­sprache an. Mit über 100.000 Auf­gaben und mehr als 200 Übungstypen begleit­et die Lern-App Kinder aller Alter­sklassen. Für Lernspaß und Ver­ständ­nis gibt es zusät­zlich Spiele und inter­ak­tive Erk­lärun­gen.

Nutzen kannst Du die App (Android | iOS) sowohl auf Deinem Smart­phone als auch auf Deinem Tablet. Eine Browser­an­wen­dung ist eben­falls ver­füg­bar. Alle Lern­in­halte ste­hen kosten­los bere­it und es ist keine Fremd­wer­bung enthal­ten. Außer­dem kann die App von Lehrer:innen und Schulk­lassen gemein­sam genutzt wer­den. Dafür kön­nen die Lehrkräfte eigene Schulk­lassen anle­gen und ihre Schüler:innen mit einem Code der Klasse zuweisen. So kön­nen alle gemein­sam an den gle­ichen Auf­gaben arbeit­en.

Kindgerechtes Lernen mit Montessori Vorschule

Die kun­ter­bunte Lern-App Montes­sori Vorschule ist für Kinder im Vorschu­lal­ter geeignet und set­zt auf die gle­ich­namige Lehrmeth­o­d­en. Das bedeutet unter anderem, dass die jew­eili­gen Inhalte selb­st aus­gewählt wer­den kön­nen. Vier The­men­bere­iche kön­nen so durch elf Spiele und mehr als 1.000 lehrre­ichen Aktiv­itäten ent­deckt wer­den.

Dadurch ler­nen die Kinder spielerisch das Lesen, Schreiben und Sprechen. Auch Zahlen und die ersten math­e­ma­tis­chen Grund­la­gen find­en einen Platz in der App. Erhältlich ist die Anwen­dung für Android und iOS im monatlichen oder jährlichen Abo.

Musik und Motivation beim Zähneputzen

Zäh­neputzen kann schnell zum Kon­flik­t­fak­tor wer­den und die Ner­ven aller Hausbewohner:innen auf die Probe stellen. Für Entspan­nung sorgt die kosten­lose Lern-App für Kinder von Odol-med3, die Du sowohl für Android als auch für iOS ver­füg­bar ist. Der Spaß soll Deinem Spross das Zäh­neputzen erle­ichtern und zusät­zlich für mehr Freude sor­gen. Denn während des Zäh­neputzens kön­nen Kinder auf dem Bild­schirm einen Super­helden beim Sin­gen und Tanzen bestaunen. Ohrwürmer sind da nicht nur für die Kleinen inklu­sive. Für mehr Moti­va­tion sorgt das Sam­meln von Punk­ten und hil­fre­iche Putztipps hal­ten die Beißerchen gesund.

Lach- und Sachgeschichten mit der Maus-App

„Die Sendung mit der Maus“ begeis­tert seit über 50 Jahren Groß und Klein. Da ist es kein Wun­der, dass nicht nur die Kleinen ihren Spaß an der näch­sten Anwen­dung in unser­er Liste haben wer­den. Mit der MausApp (Android | iOS) ste­ht eine spezielle Lern-App für Kinder zur Ver­fü­gung, die im typ­is­chen Maus-Stil daherkommt. Darin kön­nen Kinder zusam­men mit dem Kult-Nageti­er spielerisch die Welt ent­deck­en, span­nende All­t­agsrät­sel lösen oder den beliebten Lach- und Sachgeschicht­en lauschen. Übri­gens: Auch die aktuelle Folge der TV-Sendung kannst Du damit ganz bequem abrufen.

Die kinderg­erechte Unter­hal­tung samt Lern­spie­len ste­ht Deinem Kind auch im Brows­er zur Ver­fü­gung.

Mit der Waldfibel den Wald und dessen Bewohner:innen kennenlernen

Auch das Ökosys­tem Wald kann mit ein­er inter­ak­tiv­en Lern-App für Kinder spielerisch erkun­det wer­den: Mit der Wald­fi­bel des Bun­desmin­is­teri­ums für Ernährung und Land­wirtschaft (BMEL). Dein Nach­wuchs beg­ibt sich darin auf einem inter­ak­tiv­en Waldspazier­gang und trifft auf die ver­schiede­nen Bewohner:innen des Ökosys­tems. Hier­bei wer­den Bau­marten bes­timmt und Tiere ent­deckt. Zusät­zlich ler­nen die Kids, wie wichtig die Wälder für unsere Erde sind und warum es so wichtig ist, sie zu schützen. In einem Test kön­nen die Kleinen – und natür­lich auch die Großen – ihr Wald­wis­sen prüfen oder mit der App die Bäume und deren Höhe in der eige­nen Umge­bung messen.

Aktuell ist die kosten­lose App nur für iOS erhältlich. Die Ver­sion für Android soll zeit­nah ver­füg­bar sein.

The Unstoppables: Vier Freund:innen und der Blindenhund Tofu

In dieser Lern-App begleit­en Kinder die vier Freund:innen Mai, Jan, Achim und Melis­sa bei der Ret­tung von Tofu. Damit ist nicht das Nahrungsmit­tel gemeint, son­dern ihr geliebter Blind­en­hund. Als sich die Gruppe beim einem Imbis­stand anstellt, wird Tofu von einem geheimnisvollen Bösewicht ent­führt. Umge­hend schmiedet die vier einen Plan, der ihnen nur gelin­gen kann, weil sie alle unter­schiedlich sind und damit ver­schiedene Stärken besitzen, die vere­int alle Hür­den über­winden kön­nen. Denn sie sind „The Unstop­pables“.

Im Vorder­grund der gle­ich­nami­gen App ste­ht die Sen­si­bil­isierung und das Auseinan­der­set­zen mit dem The­ma Inklu­sion. Zusam­men kann die Truppe Tofu ret­ten, und zwar durch Team­work. Erhältlich ist die kosten­lose und wer­be­freie Lern­spiel-App für Android und iOS.

Für Deinen Nach­wuchs ist das Inter­net eine Welt voller neuer Erfahrun­gen und Aben­teuer. Wie Du ihn auf dem Weg zu ein­er sicheren Inter­net­znutzung unter­stützen kannst, zeigen wir Dir in unser­er Rei­he „Die gold­e­nen Regeln der Inter­net­nutzung“:

Die gold­e­nen Regeln der Inter­net­nutzung für Kids

Welche Lern-Apps für Kinder sind Deine Favoriten? Hin­ter­lasse uns Deine Empfehlun­gen in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren