Telegram-Update: Erweiterte Privatsphäre-Einstellungen sind da

Telegram-Update: Erweiterte Privatsphäre-Einstellungen sind da

Über ein Update wurden neue Privatsphäre-Einstellungen für den Messenger Telegram ausgerollt. So kannst Du ab sofort noch genauer festlegen, wer bestimmte Inhalte von Dir sehen darf – und wer nicht.

Die neuen Privatsphäre-Einstellungen für Telegram sind ab sofort für Android und iOS verfügbar. Nachdem Du die App aktualisiert hast, kannst Du zum Beispiel bestimmen, welche User Deine Telefonnummer sehen können. Es lässt sich auch festlegen, ob mit Nutzern „niemals“ oder „immer“ bestimmte Inhalte geteilt werden.

Weitere neue Funktionen für Telegram

Die Entwickler haben darüber hinaus das Design der Bestätigungsdialoge angepasst. Öffentliche Kanäle kannst Du Dir im Web nun auch ohne Telegram-Konto ansehen. Außerdem erscheint ein Hinweis, sobald Du mit verdächtig wirkenden Accounts kommunizierst. Und Bots lassen sich ab sofort noch simpler mit Webdiensten koppeln. Zusätzlich zu den neuen Features wurden auch wieder einige Fehlerbehebungen und Funktionsverbesserungen vorgenommen.

Du kannst das Telegram-Update ab sofort für Android über den Google Play Store oder für iOS über den App Store herunterladen. Erst Mitte Mai hatten die Entwickler neue Funktionen für den Messenger ausgerollt, unter anderem die Chat-Archivierung.

Kannst Du die neuen Privatsphäre-Einstellungen bereits im Messenger sehen? Wir freuen uns auf Deinen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren