The Protector, Staffel 3: Alle Infos zu Handlung, Cast und Staffel 4

Cagatay Ujlusoy in The Protector
© Yigit Eken/Netflix
Thor und die Guardians of the Galaxy in „Thor 3”.
„Greyhound”-Star Tom Hanks bei den Oscars 2020.
:

The Protector, Staffel 3: Alle Infos zu Handlung, Cast und Staffel 4

Mit einem ungewöhn­lichen Klei­dungsstück, ein­er ordentlichen Por­tion Jäh­zorn und ein­er roman­tis­chen Ader im Gepäck begeis­tert Hakan Demir alias „The Pro­tec­tor” seit Dezem­ber 2018 die inter­na­tionale Net­flix-Gemeinde. Wir informieren Dich über den Start, die wichtig­sten Schaus­piel­er und den Inhalt von Staffel 3 und liefern erste Infos zur kom­menden Staffel 4.

„The Pro­tec­tor” kannst Du bei Net­flix über GigaTV sehen. So erhältst Du Zugriff auf das kom­plette Ange­bot des Stream­ing­di­en­stes.

GigaTV Film-Highlights

The Protector, Staffel 3: Wann ist der Start bei Netflix 2020?

Bere­its im let­zten Jahr gab der Stream­ing­di­enst bekan­nt: Beschützer Hakan kehrt am 6. März 2020 mit ein­er drit­ten Staffel und auf glob­aler Ebene zu Net­flix zurück. Im Gegen­satz zur zweit­en Staffel wer­den „The Protector“-Fans dieses Mal wieder mit zehn statt mit acht Fol­gen rech­nen dür­fen.

The Protector, Staffel 3 – die Handlung: Das verrät der Trailer nach dem Ende von Staffel 2

Das Finale von „The Pro­tec­tor“ Staffel 2 hielt einen würdi­gen Show­down für die Fans der Serie bere­it. Zeynep (Haz­ar Ergü­clü) und Hakan (Cagatay Ulu­soy) erfuhren endlich vom Orakel, wie die Kräfte der magis­chen Objek­te regener­iert wer­den kön­nen. Die Serie endete schließlich in gewohn­ter Manier in blutig-bru­tal­en Kämpfen und in einem ulti­ma­tiv­en Cliffhang­er. 

Auch der let­zte Trail­er für Staffel 3 resümiert die bekan­nte Aus­gangssi­t­u­a­tion. Darunter gab Net­flix einige Hin­weise auf den Inhalt der kom­menden Episo­den: „Istan­bul liegt in den Hän­den eines unbekan­nten Fein­des. Obwohl Hakan nun von Nisan und Burak unter­stützt wird, ist es seine Ver­gan­gen­heit, die ihm in dieser Schlacht den Weg weist.“ 

Auch die Beschrei­bung von „The Pro­tec­tor” Staffel 3, die Net­flix bere­its veröf­fentlichte, gibt bere­its einige stich­haltige Infor­ma­tio­nen zur Hand­lung. 

The Protector, Schauspieler, Cast

Die Clique von „The Pro­tec­tor” hat in Staffel 3 alle Hände voll zu tun. — Bild: Net­flix

Dort heißt es: „Hakan tritt in einen erbit­terten Kampf ein, um Istan­bul vor der Rück­kehr seines Brud­ers in die Hölle zu bewahren, der das Blut des Beschützers in sich trägt. Während die Stadt an einem tödlichen Virus lei­det, arbeit­en Faysal und Ruya an niederträchti­gen Plä­nen. Hakan muss Nisan (Fun­da Ery­iğit) erre­ichen, um ein Gegen­mit­tel zu find­en.“ 

Begleit­et wird Hakan dabei laut Inhalt­sangabe von Staffel 3 von Burak (Tan­er Ölmez). Ihre gemein­same Mis­sion: die Bürg­er von Istan­bul ret­ten! 

Um gegen alle Widrigkeit­en zu beste­hen, muss Hakan den berüchtigten Unsterblichen Vezir find­en. Laut Net­flix wird der Rebell sich darauf vor­bere­it­en, die Stadt zu erobern, getrieben von ein­er Wut, die sich seit 600 Jahren in ihm anges­taut hat. Hakans Geschichte und die sein­er Vor­fahren nehmen Ein­fluss auf den bevorste­hen­den Kampf. 

Unser Held muss sich auf eine Reise zwis­chen Ver­gan­gen­heit und Gegen­wart vor­bere­it­en. Und dann gibt es da immer noch das roman­tis­che Liebes­dreieck zwis­chen Hakan, sein­er Fre­undin Ley­la und sein­er wom­öglich noch größeren Liebe Zeynep … 

Erste Ein­blicke in die kom­mende Hand­lung gewährt der let­zte Trail­er für Staffel 3.

Die Besetzung von Staffel 3: Diese Schauspieler sind bei The Protector dabei

Die türkische Super­heldenserie „The Pro­tec­tor“ fährt auch in Staffel 3 wieder mit einem inter­es­san­ten Cast auf. Der speist sich vor allem aus dem Liebes­dreieck zwis­chen Hakan (Çağatay Ulu­soy), sein­er Fre­undin Ley­la San­cak (Ayça Aysin Turan) und ein­er weit­eren roman­tis­chen Anwär­terin, der eigensin­ni­gen Kämpferin Zeynep Erman (Ayça Aysin Turan). Wir stellen Dir die drei Haupt­darsteller genauer vor.

Çağatay Ulusoy als Hakan Demir: Der Beschützer von Istanbul

„Als ich gehört habe, dass es sich um eine türkische Fan­ta­sy-Serie han­delt, die kul­turelle und geschichtliche Ele­mente ein­bindet, hat mich das sofort inter­essiert“, erin­nert sich Hakan-Darsteller Çağatay Ulu­soy in einem Inter­view bei der Net­flix-Pre­miere der türkischen Orig­i­nal-Serie an das Ange­bot. 

Der türkische Schaus­piel­er wurde 1990 am Schau­platz der Serie, der pulsieren­den Metro­pole Istan­bul, geboren. 29 Jahre später spielt er einen ihr entstam­menden türkischen Super­helden namens Hakan Demir im Zeichen des derzeit pop­ulärsten glob­alen Streamin­gan­bi­eters Net­flix. Ulu­soy über seine Rolle:

„Er ist nicht sehr gebildet, lernt vor allem durchs Leben. Er ken­nt Istan­bul sehr gut, die Men­schen dort. Er ken­nt auch sich selb­st sehr gut. Er ist eine Fig­ur, die das Risiko liebt und stets ver­sucht, ein neues Ziel zu erre­ichen. Er will einen Unter­schied in der Welt machen und auf eige­nen Füßen ste­hen.“

Auf eige­nen Füßen ste­ht Çağatay Ulu­soy schon seit ger­aumer Zeit. Bere­its während seines Studi­ums am Insti­tut für Land­schaft­sar­chitek­tur an der Uni­ver­sität Istan­bul begann er im Alter von 19 Jahren erste Mod­e­laufträge anzunehmen. 2010 fol­gte sog­ar die Ausze­ich­nung des „Best Mod­el of Turkey”. 

Thr Protector, Staffel 3, Cagatay Ujlusoy als Hakan

Cagatay Ujlu­soy als türkisch­er Super­held Hakan in „The Pro­tec­tor” — Bild: Net­flix

Çağatay Ulusoy: Vom Model zum Teenie-Star

Gle­ich darauf trudelte das erste ser­iöse Ange­bot für eine Schaus­piel­rolle in der türkischen Roman­tik­serie „Adi­ni Fer­i­ha Koy­dum“ ein, in der er den stein­re­ichen und attrak­tiv­en Stu­den­ten Emir Sar­rafoğlu mimte, der den Lügen der weib­lichen Haupt­fig­ur gehörig auf den Leim geht. 

Zwis­chen 2013 und 2015 schlüpfte er in die Haup­trol­le des Yaman Kop­er in der Serie „Med­cedir“, ein­er türkischen Adap­tion von Josh Schwartzs amerikanis­ch­er Tee­nie-Hit­serie „O.C. Cal­i­for­nia“. Hier war er in der Rolle eines türkischen Äquiv­a­lents der Serien­rolle Ryan Atwood, einem ver­nach­läs­sigten aber gutherzi­gen Teenag­er zu sehen, der von ein­er wohlhaben­den Upper Class-Fam­i­lie adop­tiert wird. 

Eine weit­ere Haup­trol­le ergat­terte der türkische Serien-Star 2016 in der Fernsehserie „İçerde“, die teil­weise auf dem Gang­ster-Thriller „The Depart­ed“ beruht. Hier spielte Ulu­soy den gewieften Under­cov­er-Ermit­tler Sarp Yıl­maz. Auf geheimer Mis­sion ist er seit 2018 auch in der Rolle des Beschützers in „The Pro­tec­tor”. 

Und welche Net­flix-Empfehlun­gen hat der Hakan-Darsteller neben „The Pro­tec­tor” son­st noch für seine Fans? „Die britis­che Polit­thriller-Serie „Body­guard” und so einige der Dokus, die man dort find­et”, ver­rät Ulu­soy in einem Inter­view.

Du stehst auf starke Fan­ta­sy mit fan­tastis­chen Darstellern? Wir empfehlen dir die besten Fan­ta­sy-Filme zum Strea­men!

Ayça Aysin Turan als Leyla Sancak: Hakans Freundin und Fels in der Brandung

„Auf Net­flix sehe ich selb­st am lieb­sten „House of Cards” und „The Crown”, beschreibt Ley­la-Darstel­lerin Ayça Aysin Turan ihre per­sön­lichen Net­flix-Vor­lieben in einem Inter­view mit dem Enter­tain­ment-Mag­a­zin Scoop Empire. Seit Ende 2018 kann sich die 27-jährige Türkin auch selb­st bei Net­flix in der Rolle der Ley­la San­cak in „The Pro­tec­tor” beobacht­en. 

„Ley­la liebt ihren Job. Sie ist lei­den­schaftlich, ste­ht auf eige­nen Füßen. Sie weiß, wie man sich durch­schlägt”, erk­lärt Turan ihre Rolle der Fre­undin des Beschützers von Istan­bul. „Sie ist eine beruf­stätige Frau, die zwis­chen ihrem Job und der Liebe hin- und herg­eris­sen ist. Hakan hat sie völ­lig aus der Bahn  gewor­fen”, erläutert die Schaus­pielerin in einem weit­eren Inter­view die Beziehung der bei­den Haupt­fig­uren.

Ayça Aysin Turan: Von der Uni vor die Kamera

Vor ihrem eige­nen beru­flichen Werde­gang als Schaus­pielerin studierte Turan am Insti­tut für Kom­mu­nika­tion­swis­senschaften der Uni­ver­sität Istan­bul das Fach Film. Welch ein Zufall, dass sie nur wenige Jahre später an densel­ben Schau­plätzen in der Nähe der Uni­ver­sität „The Pro­tec­tor” drehen sollte. „Ich bin im Stadteil Biazid zur Uni gegan­gen und die Serie wurde nicht weit davon umge­set­zt. Es han­delt sich um einen sehr his­torischen Teil der Stadt Istan­bul, ich mag ihn sehr.

Ayça Aysin Turan als Leyla Sancak in The Protector

Ayça Aysin Turan als Ley­la San­cak in „The Pro­tec­tor” — Bild: Net­flix

Doch darüber hin­aus habe ich während den Drehar­beit­en sog­ar noch einige andere Orte ken­nen­gel­ernt, denen ich vorher kaum Beach­tung geschenkt habe. Ich habe auch sehr viel mehr über die Stadt­geschichte erfahren”, berichtet die „The Protector”-Darstellerin.

Zuvor schlug sich die Turan mit eini­gen weni­gen Rollen in kleinen türkischen Film- und Fernseh­pro­duk­tio­nen durch. Vor „The Pro­tec­tor” wurde sie in türkischen Gefilden vor allem durch die Rolle der Ada in der TV-Serie „Karagül TV” einem bre­it­eren Pub­likum bekan­nt. In der roman­tis­chen Dra­maserie von 2013 schlüpfte sie in die Neben­rolle der Ada Şamver­di. 

2015 war sie in der türkischen Liebeskomödie „Sevim­li Tehlike­li” in der Haup­trol­le der jun­gen Zelis zu sehen, die sich davor drückt, ver­heiratet zu wer­den - bis sie sich in einen attrak­tiv­en Krim­inellen ver­liebt. Kurz darauf ergat­terte Turan dann auch eine Haup­trol­le in ein­er bedeu­ten­deren türkischen TV-Serie mit dem Titel „Meryem”. Darin mimte sie eine bet­ro­gene junge Frau, die unschuldig in einen tödlichen Unfall involviert wird. 

Nach „The Pro­tec­tor” ist die attrak­tive Schaus­pielerin nun auch einem inter­na­tionalen Pub­likum bekan­nt. In welchem Land sie beson­ders beliebt ist? „Wir haben viele lei­den­schaftliche Ley­la-Fans in Frankre­ich!”, berichtet „The Protector”-Regisseur Can Evrenol in einem Inter­view. „Ich hab mal bei Twit­ter geschaut und die meis­ten Tweets über „The Pro­tec­tor” kamen aus Frankre­ich und han­del­ten von Ley­la. Ich glaube, sie wird als beson­ders authen­tisch und exo­tisch wahrgenom­men.”

Du bekommst von Super­helden wie Hakan nie genug? Wir empfehlen dir die besten Super­helden-Filme und Super­helden-Serien, die dich ans Sofa fes­seln wer­den.

Hazar Ergüçlü als Zeynep Erman: Hakans romantische Seelenfreundin

„Über­gangsphasen von ein­er Fig­ur zur anderen sind beson­ders schw­er für mich. Während ich anfange, eine Fig­ur zu for­men, habe ich oft Schlaf­prob­leme“, berichtet Zeynep-Darstel­lerin Haz­ar Ergüçlü in einem Inter­view von 2016 mit dem Online-Mag­a­zin Based Istan­bul.

Die Schaus­piel­erei stellte schon früh wichtige Weichen im Leben der 28-jähri­gen Zypre­rin: „Wie die meis­ten Teenag­er war ich in ein­er schwieri­gen Phase, war sehr unglück­lich und bock­ig“, erin­nert sich Ergüçlü. „Dann habe ich beim The­ater Nicosia Munic­i­pal ange­fan­gen und dort hat alles neu für mich begonnen.“ Auf der Bühne habe sie sich frei und akzep­tiert gefühlt. Ein Abschluss im Stu­di­en­fach The­ater von der Hal­iç Uni­ver­si­ty in Istan­bul run­dete die schaus­pielerische Aus­bil­dung ab.

Hazar Ergüçlü als Zeynep Erman in Thr Protector Staffel 3

Haz­ar Ergüçlü als Zeynep Erman in „The Pro­tec­tor” Staffel 3 — Bild: Net­flix

Hazar Ergüçlü: „Das Theater hat mein Leben verändert”

Ihre Auftritte auf der The­ater­bühne ver­schafften ihr das erste Engage­ment in einem Film. Im gelobten Film­dra­ma „Göl­gel­er ve Suretler” des türkisch-zypri­o­tis­chen Filmemach­ers Derviş Zaim über­nahm Ergüçlü die Neben­rolle des Mäd­chens Ruh­sar. Kleinere Rollen in ein­er Hand­voll türkisch­er Filme und Serien kon­nte sie seit­dem gele­gentlich ergat­tern. Wie ihr „The Protector“-Kollege Çağatay Ulu­soy war auch in der türkischen Tee­nieserie „Med­cezir“ zu sehen. 

In waschechte Fan­ta­sy-Gefilde wagte sich Ergüçlü allerd­ings erst mit ihrer Rolle der Zeynep, die Hakan in „The Pro­tec­tor” eine ordentliche Kamp­faus­bil­dung ver­passen soll. Ergüçlü über ihre Rolle im ersten türkischen Net­flix-Orig­i­nal: „Es ist ein Fan­ta­sy-Set­ting mit realen Schau­plätzen. Ich spiele die rechte Hand eines Super­helden - das war für mich wirk­lich mal etwas ganz anderes! Es war sehr aufre­gend und hat großen Spaß gemacht!”

Wenn du „The Pro­tec­tor” lieb­st, find­est du neue Lieblingsse­rien in unserem Net­flix-Serien-Guide für 2020.

The Protector, Staffel 4: Wann ist der Start bei Netflix?

Fans des ersten türkischen Net­flix-Orig­i­nals kön­nen aufat­men. Nach Infor­ma­tio­nen des Online-Mag­a­zins What’s on Net­flix wurde die Serie bere­its nach der zweit­en Staffel für eine dritte und auch vierte Staffel ver­längert. 

Dem­nach kön­nte damit zu rech­nen sein, dass bei­de Staffeln bere­its hin­tere­inan­der abge­dreht wur­den. Möglich, dass Staffel 4 schon ab Herb­st 2020 an den Start gehen kön­nte. Genauere Infor­ma­tio­nen zum Start­da­tum von Staffel 4 erfährst Du eben­falls an dieser Stelle.

Wie gefällt Dir die neue Staffel von „The Pro­tec­tor”? Schreib es uns in die Kom­mentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren