Smartphones Xperia 10 IV und Xperia 10 III von beiden Seiten vor rotem Hintergrund
© Eigenkreation | Sony
Xperia 10 IV von Sony neben dem Pixel 6a von Google
Frau hält ein Smartphone in der Hand.
:

Xperia 10 IV vs. Xperia 10 III: Sonys Mittelklasse im Aufwind?

Sonys hat im Mai 2022 ein neues Mit­telk­lasse-Handy enthüllt: Das Xpe­ria 10 IV hat vieles gemein mit seinem Vorgänger, dem Xpe­ria 10 III – es gibt aber auch Unter­schiede. Wir ver­gle­ichen die bei­den Smart­phones und ver­rat­en Dir, welche Upgrades Sony dem Xpe­ria 10 IV spendiert hat.

Display und Design

Das Xpe­ria 10 IV misst 153 x 67 x 8,3 Mil­lime­ter und wiegt 161 Gramm. Die Rück­seite und der Rah­men beste­hen bei­de aus Plas­tik, für die Vorder­seite set­zt Sony auf das aktuelle Goril­la Glass Vic­tus.

»Hier kannst Du das Xpe­ria 10 IV vorbestellen«

Das Xpe­ria 10 III ist mit den Abmes­sun­gen 154 x 68 x 8,3 Mil­lime­ter min­i­mal größer als sein Nach­fol­ger. Bei­de Smart­phones bieten Dir zudem eine 3,5-Milimeter-Klinkenbuchse für kabel­ge­bun­dene Kopfhör­er.

»Hier kannst Du das Xpe­ria 10 III bestellen«

Mit 169 Gramm ist das Xpe­ria 10 III im direk­ten Ver­gle­ich etwas schw­er­er. Die Rück­seite des Geräts beste­ht zudem aus Glas, nicht aus Plas­tik. Und auf der Front­seite ist Corn­ing Goril­la Glass 6 ver­baut, der Vorgänger von Goril­la Glass Vec­tus.

Keine Unter­schiede gibt es beim Dis­play: Sowohl das Xpe­ria 10 IV als auch das Xpe­ria 10 III ver­fü­gen vorne über einen OLED-Bild­schirm, der in der Diag­o­nale 6,0 Zoll misst, mit 2.520 x 1.080 Pix­el auflöst und im Seit­en­ver­hält­nis 21:9 gehal­ten ist.

Prak­tisch: Bei­de Mod­elle sind außer­dem nach IP65/IP68 zer­ti­fiziert und somit gegen Staub und Wass­er geschützt.

Kamera

Bei­de Mit­telk­lasse-Smart­phones haben auf der Rück­seite eine Dreifachkam­era einge­baut, die mit 12, 8 und 8 Megapix­eln auflöst. Die Haup­tkam­era bietet einen Automatik­modus, der Objek­te, Tiere und Men­schen erken­nt und entsprechend ISO-Wert und Ver­schlusszeit anpasst, um so für bessere Fotos zu sor­gen. Vorne haben das Xpe­ria 10 IV und das Xpe­ria 10 III eine Self­iekam­era, die mit 8 Megapix­eln auflöst.

Sony Xpe­ria 10 IV: Das neue Android-12-Smart­phone im Hands-on

Auf dem Papi­er ist die Ausstat­tung von Vorgänger und Nach­fol­ger also gle­ich – die Haup­tkam­era des Xpe­ria 10 IV soll allerd­ings einen leicht größeren Blick­winkel haben.

Nur mit dem Xpe­ria 10 III kannst Du zudem Videos in 4K mit 30 Bildern pro Sekunde aufnehmen. Das geht mit dem neueren Mod­ell nicht. Dafür soll der Nacht­modus des Xpe­ria 10 IV im Ver­gle­ich zum Vorgänger verbessert wor­den sein.

Chip, Speicher und Akku: Xperia 10 IV vs. Xperia 10 III

Im Xpe­ria 10 IV ver­baut Sony den Snap­drag­on 695 5G: Qual­comm hat den Chip Ende 2021 vorgestellt, der 5G unter­stützt und nach dem 6-Nanome­ter-Ver­fahren hergestellt wird.

Für das Xpe­ria 10 III set­zt Sony auf den Snap­drag­on 690 5G, der im 8-Nanome­ter-Ver­fahren hergestellt ist. Auch dieser Chip unter­stützt den schnellen Net­z­s­tan­dard 5G.

Keine Unter­schiede zwis­chen den Mod­ellen gibt es beim Arbeitsspe­ich­er: Dieser ist jew­eils 6 Giga­byte groß. Käufer:innen haben beim Xpe­ria 10 III aber mehr Auswahl, was den inter­nen Spe­icher­platz ange­ht: Das Smart­phone ist wahlweise mit 128 oder 256 Giga­byte zu haben, während das Xpe­ria 10 IV nur mit 128 Giga­byte Spe­icher­platz erhältlich ist.

Prak­tisch: Bei bei­den Mit­telk­lasse-Handys kannst Du den Spe­ich­er via microSD-Karte erweit­ern.

Sony hat dem Xpe­ria 10 IV ein Akku-Upgrade spendiert: Er ver­fügt über eine Kapaz­ität von 5.000 Mil­liamper­estun­den und unter­stützt das schnelle Aufladen mit bis zu 30 Watt.

Der Energiespe­ich­er im Xpe­ria 10 III unter­stützt zwar eben­falls schnelles Aufladen mit 30 Watt, weist aber lediglich eine Akkuka­paz­ität von 4.500 Mil­liamper­estun­den auf.

Werk­seit­ig ist auf dem Xpe­ria 10 IV Android 12 vorin­stal­liert, Updates soll es laut Sony für max­i­mal zwei Jahre geben. Das Xpe­ria 10 III ver­fügt ab Werk über Android 11. Inzwis­chen ist für das Mit­telk­lasse-Smart­phone aber auch das Update auf Android 12 erschienen.

Preis und Verfügbarkeit

Das Xpe­ria 10 IV soll zum Mark­t­start etwa 500 Euro kosten und kann bere­its vorbestellt wer­den. Laut Sony soll das Handy noch im Juni 2022 auf den Markt kom­men. Die Farb­palette: Laven­del, Mint, Schwarz und Weiß.

Das Xpe­ria 10 III ist seit Früh­som­mer 2021 erhältlich – in den Far­ben Blau, Rosa, Schwarz und Weiß. Zum Release kostete das Mit­telk­lasse-Handy rund 430 Euro.

Xperia 10 IV und Xperia 10 III im Vergleich: Fazit

Auf den ersten Blick ähneln sich das Xpe­ria 10 IV und das Xpe­ria 10 III sehr: Dis­play, Kam­era und Design weisen nur min­i­male Unter­schiede auf. Auch 5G-Unter­stützung, die Möglichkeit zur Spe­icher­erweiterung und ein Klinke­nan­schluss für Kopfhör­er sind bei bei­den Smart­phones an Bord.

Ein paar Upgrades weist das Xpe­ria 10 IV aber auf: Der Akku ist mit 5.000 Mil­liamper­estun­den zum Beispiel größer als beim Vorgänger. Im Inneren steckt mit dem Snap­drag­on 695 zudem der neuere und etwas schnellere Chip. Dafür ist der Preis zum Release auch ein wenig höher als der für das Xpe­ria 10 III.

Xperia 10 IV vs. Xperia 10 III: Die wichtigsten Specs in der Übersicht

Im Fol­gen­den lis­ten wir Dir noch ein­mal die wichtig­sten Specs der bei­den Mit­telk­lasse-Smart­phones auf. Links find­est Du den Wert für das Xpe­ria 10 IV, rechts den für das Xpe­ria 10 III. Ste­ht dort nur ein Wert, ist er bei bei­den Mod­ellen gle­ich.

  • Dis­play: 6,0 Zoll (2.520 x 1.080 Pix­el)
  • Haup­tkam­era: 12 Megapix­el + 8 Megapix­el + 8 Megapix­el
  • Self­iekam­era: 8 Megapix­el
  • Prozes­sor: Snap­drag­on 695 5G | Snap­drag­on 690 5G
  • Arbeitsspe­ich­er: 6 Giga­byte
  • Intern­er Spe­icher­platz: 128 Giga­byte | 128 Giga­byte oder 256 Giga­byte
  • Spe­ich­er via microSD-Karte erweit­ern: Ja | Ja
  • Akku: 5.000 Mil­liamper­estun­den | 4.500 Mil­liamper­estun­den
  • Android-Ver­sion: Android 12 | Android 11
  • Klinke­nan­schluss für Kopfhör­er: Ja
  • Release: voraus­sichtlich Juni 2022 | Juni 2021
  • Preis bei Mark­t­start: etwa 500 Euro | etwa 430 Euro

Xpe­ria 10 IV vs. Xpe­ria 10 III: Welch­es Mit­telk­lasse-Smart­phone sagt Dir eher zu? Oder hast Du vielle­icht ein ganz anderes Mod­ell als Alter­na­tive im Blick? Wir hören gerne von Dir in einem Kom­men­tar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren