Smartphones Xperia 1 IV und iPhone 13 Pro Max von vorne und hinten nebeneinander vor rotem Hintergrund
Frau mit gelbem Pullover hält iPad Pro 2021 im herbstlichen Park

MWC 2018: Die heißesten Smartphone-Gerüchte im Überblick

Die Gerüchteküche zum bevorste­hen­den Mobile World Con­gress (MWC), in Barcelona brodelt bere­its gewaltig. Während Sam­sung sein diesjähriges Flag­gschiff­mod­ell offiziell enthüllen wird, sind die Pläne der Konkur­renz noch nicht wirk­lich bekan­nt. Wo Huawei und LG sich mit spek­takulären Gerä­teen­thül­lun­gen zurück­hal­ten, kön­nten Nokia und Xiao­mi für große Über­raschun­gen sor­gen.

Der MWC gehört zu den wichtig­sten Ver­anstal­tun­gen rund um die schnel­llebige Welt der Smart­phones. Und obwohl die Ver­anstal­tung erst am 26. Feb­ru­ar ihre Tore für Tech­nikbegeis­terte aus aller Welt öffnet und die meis­ten Her­steller größ­ten­teils noch keine konkreten Angaben zu ihren Pro­duk­ten gemacht haben, wird über die Palette der Neuer­schei­n­un­gen natür­lich schon längst heftig spekuliert. Eines ist für dieses Jahr allerd­ings sich­er: Dual-Kam­eras und kün­stliche Intel­li­genz spie­len bei den Smart­phone-Her­stellern eine wesentliche Rolle.

Achso: Apple wird übri­gens wie erwartet nicht dabei sein. Der Apfel-Riese hat wohl genug eigene Events auf dem Schirm, bei denen die Aufmerk­samkeit nicht mit anderen Her­stellern geteilt wer­den muss.

Samsung stellt das Galaxy S9 vor

Es ist keine Über­raschung mehr, dass der kore­anis­che Her­steller das Sam­sung Galaxy S9 und S9 Plus offiziell enthüllen wird. Dies hat Sam­sung näm­lich bere­its Anfang Jan­u­ar auf der CES in Las Vegas ver­sprochen. Eben­so sich­er dürfte auch die tech­nis­che Ausstat­tung des neuen High­end-Geräts sein: Der neueste Ref­erenz-Prozes­sor von Snap­drag­on mit 845-Chip­satz, sieben Nanome­ter Fer­ti­gungsver­fahren und innewohnen­der kün­stlichen Intel­li­genz soll dem Smart­phone zur Höch­st­form ver­helfen. Ein weit­eres High­light wird die ver­baute Dual-Kam­era sein. Im Han­del kön­nte das Flag­gschiff dann schon Mitte März erhältlich sein.

Sony setzt auf das wasserdichte XZ2 Pro

Sony fokussierte sich bei seinen Smart­phones in der Ver­gan­gen­heit vor allem auf Optik und starke Kam­eras. Die Chan­cen ste­hen gut, dass Sony auf dem diesjähri­gen MWC das neue Xpe­ria XZ2 Pro vorstellt, welch­es diese Tra­di­tion fort­set­zt. Das Mod­ell soll laut Gerücht­en mit einem 5,7 Zoll OLED-Dis­play im trendi­gen 18:9-Bildformat und Dual-Kam­era aus­ges­tat­tet sein – nach der Schutzk­lasse IP68 ist es weit­eren Gerücht­en zufolge sog­ar wasserdicht.

Huaweis Flaggschiffmodell bleibt unerwähnt

Für Huawei geht es der­weil in Barcelona nicht um brand­heiße News. Das von Tech­nikbegeis­terten sehn­lichst erwartete Huawei P20 wird der chi­ne­sis­che Her­steller erst am 27. März in Paris vorstellen. Span­nend dürften das Design und die Kam­era bei dem direk­ten Konkur­renz-Mod­ell zum Sam­sung Galaxy S9 aus­fall­en! Ähn­lich wie beim iPhone X soll die Vorder­seite beina­he kom­plett aus Dis­play beste­hen. Die Kam­era wir darüber hin­aus wahrschein­lich gle­ich mit drei Ein­heit­en bestückt sein.

Was Huawei viel wahrschein­lich­er auf dem Mobile World Con­gress vorstellen wird, ist das neue Tablet Media Pad 5 mit 8,4 Zoll Dis­play und 2K-Auflö­sung. Bei den Lap­tops kön­nte Huawei ein neues Mate­book mit noch mehr Dis­play und noch weniger Rand vorstellen. Eben­so denkbar wäre die näch­ste Smart­watch-Gen­er­a­tion: die Huawei Watch 3.

Das Nokia 9, eine Mischung aus Nokia 8 und Galaxy S8

Das Feld von hin­ten aufräu­men – unge­fähr so kön­nte das Mot­to des finnis­chen Her­stellers laut­en. Mit der Neuau­flage des  Klas­sik­ers 3310 gelang Nokia in jüng­ster Ver­gan­gen­heit zwar ein cool­er PR-Gag, so richtig im Smart­phone-Geschäft mit­mis­chen will die Kult­marke auf dem MWC allerd­ings mit dem Nokia 9. Von ein­er Mis­chung aus Nokia 8 und Galaxy S8 ist die Rede. Mit an Bord: 5,5 Zoll OLED-Dis­play, Dual-Kam­era und 128 Giga­byte Spe­ich­er. Etwas beschei­den­er geben sich die Finnen mit dem Mit­telk­lasse-Mod­ell Nokia 7, das auf dem MWC seinen Europas­tart feiern kön­nte. Bish­er gibt es das Smart­phone nur in Chi­na.

LG und Motorola halten sich zurück

Abseits des großen Trubels um die Smart­phone-High­lights wer­den auch LG und Motoro­la vertreten sein. LG verzichtet allerd­ings kom­plett auf das High­light eines neuen Mod­ells aus der G-Vorzeige­serie, son­dern stellt lediglich ein über­ar­beit­etes V30 vor, wom­it LG erst­mals einen Fokus auf kün­stliche Intel­li­genz im eige­nen Smart­phone-Sek­tor legt.

Motoro­la verzichtet allen Anschein nach eben­falls auf ein Top­mod­ell, was in diesem Fall aus der Z3-Rei­he beste­ht, und konzen­tri­ert sich eher auf die Präsen­ta­tion des Moto G6, G6 Plus und G6 Play. Diese sollen mit dem neuesten Android 8 und einem Dis­play im 18:9-Format aus­ges­tat­tet sein. Im Preis­bere­ich von wahrschein­lich rund 200 Euro fall­en die Geräte im Ver­gle­ich zur Konkur­renz allerd­ings unspek­takulär aus.

Alle Neuigkeiten zum MWC 2018 bei Featured

Bis zum 1. März wir der Mobile World Con­gress in Barcelona stat­tfind­en und neben den aktuellen Speku­la­tio­nen vielle­icht noch die ein oder andere Über­raschung bere­i­thal­ten. Wir hal­ten Dich auf jeden Fall auf dem Laufend­en.

Auf die Bestä­ti­gung welch­es Gerücht­es freust Du Dich am meis­ten? Hin­ter­lasse uns Deinen Kom­men­tar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren