Pokémon Go: Sonnenstein, Sinnoh-Stein & Co. – so kriegst Du sie

: : :

Pokémon Go: Sonnenstein, Sinnoh-Stein & Co. – so kriegst Du sie

Für bestimmte Pokémon in Pokémon Go sind mehr als nur Bonbons nötig, um sie weiterzuentwickeln. Es gibt Entwicklungs-Items, die Du darüber hinaus haben musst, damit einige Deiner Pokémon ihre nächste Evolutionsstufe erreichen.

In der Regel funktionieren Entwicklungen in Pokémon Go so: Für jedes Monster in dem Spiel kannst Du Bonbons sammeln. Besitzt Du eine bestimmte Anzahl, kannst Du sie nutzen, damit sich Dein Pokémon entwickelt. Doch manchmal reichen Bonbons eben nicht aus und es benötigt zusätzlich eines der folgenden Entwicklungs-Items: Sonnenstein, King-Stein, Metallmantel, Up-Grade, Drachenhaut, Sinnoh-Stein oder Einall-Stein.

Für Pokémon der 2. Generation: Sonnenstein

  • Duflor entwickelt sich zu Blubella.
  • Sonnkern entwickelt sich zu Sonnflora.

Für Pokémon der 2. Generation: King-Stein

  • Flegmon entwickelt sich zu Laschoking.
  • Quaputzi entwickelt sich zu Quaxo.

Für Pokémon der 2. Generation: Metallmantel

  • Onix entwickelt sich zu Stahlos.
  • Sichlor entwickelt sich zu Scherox.

VF_Gaming_Pass_V02

Für Pokémon der 2. Generation: Up-Grade

  • Porygon entwickelt sich zu Porygon2.

Für Pokémon der 2. Generation: Drachenhaut

  • Seemon entwickelt sich zu Seedraking.

Für Pokémon der 4. Generation: Sinnoh-Stein

  • Rizeros entwicket sich zu Rihornior.
  • Magmar entwickelt sich zu Magbrant.
  • Griffel entwickelt sich zu Ambidiffel.
  • Schlupr entwickelt sich zu Schlurplek.
  • Elektek entwickelt sich zu Elevoltek.
  • Kramurx entwickelt sich zu Kramshef.
  • Togetic entwickelt sich zu Togekiss.
  • Skorgla entwickelt sich zu Skorgro.
  • Traunfugil entwickelt sich zu Traunmagil.
  • Tangela entwickelt sich zu Tangoloss.
  • Yanma entwickelt sich zu Yanmega.
  • Zwirrklop entwickelt sich zu Zwirrfinst.
  • Sniebel entwickelt sich zu Snibunna.
  • Porygon 2 entwickelt sich zu Porygon-Z.
  • Roselia entwickelt sich zu Roserade.
  • Keifel entwickelt sich zu Mamutel.
  • Kirlia entwickelt sich zu Galagladi.
  • Schneppke entwickelt sich zu Frosdedje.

Video: Youtube / Spieletrend

Für Pokémon der 5. Generation: Einall-Stein

  • Vegiak entwickelt zu Vegichita.
  • Grillmak entwickelt sich zu Grillchita.
  • Sodamak entwickelt sich zu Sodachita.
  • Laternecto entwickelt sich zu Skelabra.

So erhältst Du die Entwicklungs-Items in Pokémon Go

Je nachdem, um welches Item es sich handelt, sind unterschiedliche Maßnahmen vonnöten, um sie zu kriegen: Sonnenstein, King-Stein, Metallmantel, Up-Grade und Drachenhaut erhältst Du, indem Du sieben Tage am Stück an einem PokéStop drehst („Erster PokéStop des Tages“). Am letzten und siebten Tag bekommst Du dann eines dieser fünf Entwicklungs-Items.

Anders ist mit dem Sinnoh-Stein: Für ihn braucht es etwas Glück – und einen Forschungsdurchbruch beziehungsweise einen absolvierten Trainerkampf. Du wirst dann mit einem Sinnoh-Stein belohnt. Das ist aber nicht garantiert, sondern ebenfalls dem Zufall überlassen.

Auch beim Einall-Stein gilt: Für ihn braucht es einen Forschungsdurchbruch. Mit etwas Glück gibt es dann einen Einall-Stein.

Hinweis: Bei manchen Pokémon gibt es verzweigte Evolutionen. Bedeutet: Es gibt zwei verschiedene Evolutionsstufen. Die eine lässt sich nur mit Bonbons, die andere mit Bonbons und Entwicklungs-Item erreichen. Zu den Monstern aus dieser Kategorie gehören zum Beispiel Flegmon oder Quaputzi.

Lockmodule für bestimmte Entwicklungen nutzen

Darüber hinaus gibt es noch sogenannte Lockmodule, mit denen einige Deiner Pokémon bestimmte Evolutionsstufen erreichen: Das Gletscher-Lockmodul, das Magnet-Lockmodul und das Moos-Lockmodul. Diese kommen zum Beispiel bei der Entwicklung von Evoli oder von Magnezone zum Einsatz.

Die Entwicklungs-Items in Pokémon Go in der Kurzfassung

  • In Pokémon Go gibt es zum Entwickeln von Pokémon neben Bonbons auch spezielle Items.
  • Sie heißen Sonnenstein, King-Stein, Metallmantel, Up-Grade, Drachenhaut, Sinnoh-Stein und Einall-Stein.
  • Du benötigst sie, um Pokémon wie Duflor oder Grillmak weiterzuentwickeln.
  • Die meisten dieser Items erhältst Du, wenn Du sieben Tage am Stück an einem PokeStop drehst.
  • Du wirst dann zufällig mit einem Sonnenstein, King-Stein, Metallmantel oder Up-Grade belohnt.
  • Für den Einall-Stein braucht es dagegen einen Forschungsdurchbruch.
  • Für den Sinnoh-Stein ist ein Trainerkampf oder ein Forschungsdurchbruch vonnöten.
  • Zusätzlich gibt es noch drei Lockmodule, die beim Entwickeln zum Einsatz kommen können.
  • Einige wenige Kreaturen haben zudem zwei Entwicklungsmöglichkeiten: Eine davon wird nur mit Bonbons, die andere mit Entwicklungs-Item und Bonbons ausgelöst.

Hast Du bereits den seltenen Sinnoh-Stein bekommen? Oder gar den neuen Einall-Stein? Hinterlasse uns hierzu gerne einen Kommentar.

Titelbild: Eigenkreation: Niantic, Inc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren