Frau nutzt am Smartphone die Erinnerungsfunktion des Google Assistant.
Junge Frau mit iPhone in der Hand
: : :

Google Assistant: Erinnerung einem Familienmitglied zuweisen

In Zukun­ft lassen sich Google-Assis­tant-Erin­nerun­gen auch Mit­gliedern aus Dein­er Fam­i­lie zuweisen. So kannst Du Deinen Brud­er schnell mal via Google Home an die Wäsche erin­nern oder Deinen Part­ner auf einen bevorste­hen­den Arzt­ter­min hin­weisen.

„Hey Google, erin­nere mich in 10 Minuten an das Kino“: Sprach­be­fehle wie diese sind super prak­tisch im All­t­ag. Bish­er kon­ntest Du die Funk­tion jedoch nur für Dich selb­st nutzen – und nicht, um einen Fam­i­lienkon­takt an etwas zu erin­nern. Aktuell rollt Google aber ein neues Update für den Assis­tant aus, das genau das möglich macht.

Die Aktu­al­isierung ist zunächst nur in den USA, Großbri­tan­nien und Aus­tralien für Android- und iOS-Nutzer ver­füg­bar. Später sollte sie aber auch den deutschen Raum erre­ichen. Wann das der Fall sein wird, ist aktuell (August 2019) nicht abzuse­hen. Oft­mals dauert es einige Monate, bis Google ein neues Assis­tant-Fea­ture auch in Deutsch­land aus­rollt.

So funktioniert das neue Feature für den Assistant

Damit Du eine Erin­nerung ein­er anderen Per­so­n­en zuweisen kannst, muss sie in Dein­er Google-Kon­tak­tliste aufge­lis­tet und Dein­er Fam­i­lien­gruppe beige­treten sein. Let­ztere kannst Du beispiel­sweise im Brows­er unter families.google.com erstellen. Stelle auch sich­er, dass „Voice Match“ ein­gerichtet ist, damit der Google Assis­tant alle Fam­i­lien­mit­glieder voneinan­der unter­schei­den kann.

Sind die Voraus­set­zun­gen erfüllt, kannst Du die Funk­tion laut Google sowohl mit dem Smart­phone, Smart Speak­er als auch Smart Dis­play nutzen. Es braucht dann nur einen Sprach­be­fehl wie „Hey Google, erin­nere Marc in zwei Stun­den an die Wäsche“. Sobald die Zeit abge­laufen sind, erscheint die Erin­nerung auf dem aktuell von ihm genutzten Gerät.

Ein Hin­weis: Du möcht­est nicht, dass Deine Kon­tak­te Dir Erin­nerun­gen zuweisen kön­nen? In diesem Fall kannst Du die Funk­tion in den Ein­stel­lun­gen des Assis­tant deak­tivieren.

Erinnerungen für Familienmitglieder – die Kurzfassung

  • Google-Assis­tant-Erin­nerun­gen kannst Du bald anderen Kon­tak­ten zuweisen.
  • Dafür muss Google diese jedoch ken­nen.
  • So müssen sich die Per­so­n­en in Dein­er Fam­i­lien­gruppe und Dein­er Kon­tak­tliste befind­en.
  • Und die Funk­tion „Voice Match“ muss ein­gerichtet sein.

Welche Funk­tion sollte der Google Assis­tant noch beherrschen? Hin­ter­lasse uns hierzu gerne einen Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren