Amazon Alexa-App auf Samsung-Smartphones.
Ein iPhone-Bildschirm
: : : :

Alexa unter iOS, Android & Co. ohne Echo-Lautsprecher verwenden

Ama­zons smarte Assis­ten­z­soft­ware Alexa steckt unter anderem in Ama­zon Echo-Mod­ellen und hil­ft Dir dabei, Dein Smart Home zu steuern, Musik abzus­pie­len & Ter­mine zu ver­wal­ten. Doch Du kannst die Assis­tentin auch ohne einen Laut­sprech­er in der Nähe ver­wen­den – unter iOS, Android und fire­OS. Außer­dem ver­rat­en wir Dir, inwiefern eine Steuerung via PC möglich ist.

So verwendest Du Alexa über Dein iOS- oder Android-Smartphone

Lade zunächst die kosten­lose Ama­zon Alexa-App für Android oder iOS auf Dein Smart­phone herunter (alter­na­tiv gibt es auch eine Apps fürs iPad). Anschließend log­gst Du Dich mit Deinen Ama­zon-Zugangs­dat­en ein. Falls Du noch kein Kon­to besitzt, musst Du also eines erstellen. Anschließend find­est Du unten am Dis­play-Rand mit­tig platziert den blauen Alexa-But­ton. Tippe drauf – nun musst Du der Assis­tentin nur noch erlauben, auf das Mikro­fon Deines Geräts sowie dessen Stan­dort zugreifen zu kön­nen. Das ermöglicht es Alexa, auf Deine Anfra­gen zu hören. Außer­dem erhältst Du dann stan­dortrel­e­vante Suchergeb­nisse.

Sind die notwendi­gen Berech­ti­gun­gen erteilt, kann es schon los­ge­hen: Sobald Du auf den Alexa-But­ton tippst, wird die Assis­tentin aktiv und Du kannst den Sprach­be­fehl äußern. Der Vorteil: Du musst kein „Alexa“ voranstellen, wie Du es von der Nutzung des Ama­zon Echos gewöh­nt bist.

Alexa als Deine Standard-Assistentin einsetzen (unter Android)

Wusstest Du, dass Du Alexa als Stan­dard-Assis­tentin auf Deinem Smart­phone ein­richt­en kannst? Sie erset­zt dann den Google Assis­tant und ist jed­erzeit über den Home-But­ton aufruf­bar. Dazu musst Du Alexa lediglich über die Ein­stel­lun­gen als Geräte­as­sis­tenz-App aktivieren: Wie Du dafür im Detail vorzuge­hen hast, haben wir Dir schon an ander­er Stelle ver­rat­en.

Hin­weis: Bis­lang gibt es dieses Fea­ture nur für Android-Geräte.

via GIPHY

Alternativ: Alexa über Dein Fire-Tablet aufrufen

Du kannst Alexa alter­na­tiv über das Fire Tablet von Ama­zon aufrufen (funk­tion­iert nicht auf Geräten der 3. Gen­er­a­tion oder älter): Damit sie dort aktiv wird, musst Du nur länger auf die Start­seit­en-Taste Deines Tablets drück­en – bis Du eine blaue Lin­ie siehst. Das ver­rät Dir, dass Alexa auf Dein Kom­man­do wartet. Zusät­zlich kannst Du die Ama­zon Alexa-App für Fire OS aus dem App­store von Ama­zon herun­ter­laden.

Möcht­est Du die Alexa-Funk­tion auf Deinem Fire-Tablet deak­tivieren, wech­selst Du in dessen Ein­stel­lun­gen und öffnest „Gerä­teop­tio­nen“. Anschließend kannst Du bei „Alexa“ den Schiebere­gler auss­chal­ten.

Ist es möglich, die Assistentin über den Windows-PC zu nutzen?

Du kannst Alexa im Brows­er Deines PCs ver­wal­ten, indem Du alexa.amazon.de aufruf­st: In der Web-Ver­sion kannst Du Ein­stel­lun­gen und Geräte bear­beit­en, den Sup­port-Bere­ich aufrufen oder den Alexa-Ver­lauf ein­se­hen – mit der Assis­tentin sprechen kannst Du nicht.

Zulet­zt hat­te Microsoft immer­hin Pläne angekündigt, seine Cor­tana-Assis­tenz in naher Zukun­ft mit Alexa zu verknüpfen – nähere Angaben dazu gab es allerd­ings nicht.

Außer­dem haben einige Nutzer schon die Möglichkeit, Alexa über ihre Ama­zon Shop­ping-App zu ver­wen­den: Sie find­en in der mobilen Anwen­dung dann direkt unter dem Einkauf­swa­gen-Icon den blauen Alexa-But­ton, der somit das herkömm­liche Sprach­s­teuerungs-Sym­bol erset­zt. In der deutschen App-Ver­sion (Android) fehlt dieses Fea­ture allerd­ings.

Mit Alexa Deinen Fire TV steuern

Da Alexa in immer mehr Ama­zon-Pro­duk­te inte­gri­ert wird, kannst Du mit der Assis­tentin inzwis­chen auch Deinen Fire TV steuern: Voraus­set­zung ist, dass Du den Stick zuvor mit einem Echo-Gerät verknüpft hast. Ist das der Fall, kannst Du Alexa jed­erzeit anweisen, Serien oder Filme am Fire TV zu starten – mit Kom­man­dos wie „Alexa, schaue Preach­er auf Fire TV“.

Du find­est Deinen verknüpften Fire TV über die Ama­zon Alexa-App, indem Du oben auf den Menü-But­ton (Drei-Striche-Icon) tippst und „Alexa-Geräte“ auswählst. Im Anschluss soll­test Du Deinen TV-Stick auswählen und ver­wal­ten kön­nen.

Außer­dem gibt es eine Fernbe­di­enung für den Fire TV-Stick, in die Alexa inte­gri­ert wurde:

Video: YouTube / Amazon.de

Weitere Alexa-Tipps auf featured

Noch mehr Tipps rund um die Nutzung der smarten Assis­tentin find­est Du hier auf fea­tured: So ver­rat­en wir Dir, wie Du Rou­ti­nen für Alexa kreierst, mit Alexa Blue­prints Deine eige­nen Skills erfind­est und der neue Alexa-Skill von Voda­fone funk­tion­iert. Außer­dem erfährst Du, was Du benötigst, um eine smarte Licht­s­teuerung zu gewährleis­ten.

Zusammenfassung

  • Du kannst Alexa jed­erzeit ohne einen Ama­zon Echo-Laut­sprech­er nutzen: Dazu musst Du lediglich die Ama­zon Alexa-App auf Deinem Android-Smart­phone oder iPhone instal­liert haben.
  • Alter­na­tiv gibt es die Anwen­dung für das fire­OS-Sys­tem Deines Fire-Tablets.
  • Am PC kannst Du zusät­zlich die Web­ver­sion der Alexa-App aufrufen – dort sind dann aber nur Ein­stel­lun­gen und Ver­lauf ein­se­hbar. Die Sprach­s­teuerung ist nicht ver­füg­bar.
  • Microsoft hat­te zulet­zt allerd­ings Pläne angekündigt, Alexa mit Cor­tana zu verbinden.

Wie ver­wen­d­est Du Ama­zons cle­vere Assis­tentin Alexa? Wir freuen uns über Deine Rück­mel­dung.

Titelbild: Eigenkreation: Amazon Mobile LLC / Samsung / Pixabay (MikesPhotos)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren