Frau nutzt Snapchat-App am Smartphone.
Ein iPhone-Bildschirm
: :

Deinen Snapchat-Account löschen: So geht‘s

Du hast genug vom täglichen Snap­pen und möcht­est Dein Snapchat-Kon­to loswer­den? Das ist gar nicht so ein­fach, denn über die mobile App ist dies nicht möglich. Wir ver­rat­en Dir, wie Du konkret vorge­hen musst, um Deinen Snapchat-Account zu löschen.

Falls Du schon ein­mal Dein Snapchat-Kon­to ent­fer­nen woll­test, ist Dir vielle­icht aufge­fall­en, dass in den Ein­stel­lun­gen der App keine Option dafür zu find­en ist. Um Deinen Account zu löschen, musst Du in den mobilen Brows­er wech­seln und die offizielle Web­seite von Snapchat besuchen. Dort find­est Du die gesuchte Funk­tion – die die Löschung aber nicht sofort durch­führt.

Dein Snapchat-Konto löschen

Dein­stal­liere zunächst die Snapchat-App von Deinem Smart­phone, da Du sie fürs Löschen nicht benötigst:

  • Unter iOS drückst Du dafür solange auf die Anwen­dung auf Deinem Dis­play, bis diese zu wack­eln begin­nt. Wäh­le anschließend das „X“ beim App-Sym­bol aus, um die Soft­ware zu dein­stal­lieren.
  • Besitzt Du ein Android-Smart­phone: Drücke mit dem Fin­ger auf die App, bis sich ein Pop-up-Menü öffnet. Tippe auf die Option „Dein­stal­lieren“ und bestätige mit „OK“. Alter­na­tiv wech­selst Du in die Ein­stel­lun­gen Deines Geräts, wählst unter „Apps“ Snapchat aus und gehst auf „Dein­stal­lieren“.

Ist die Anwen­dung ent­fer­nt, öffnest Du Deinen mobilen Brows­er und besuchst damit die Web­seite von Snapchat. Logge Dich mit Deinen Zugangs­dat­en (Snapchat-Nutzer­name & Pass­wort) ein. Anschließend gehst Du in der Kon­tover­wal­tung auf „Meinen Account löschen“. Gib erneut Benutzer­name und Pass­wort ein, um zu bestäti­gen, dass Du Dir wirk­lich sich­er bist. Wäh­le zum Schluss „Weit­er“ aus, um die Aktion abzuschließen.

Dein Snapchat-Account wird danach jedoch nicht sofort gelöscht, son­dern erst ein­mal für 30 Tage deak­tiviert. In dieser Zeit kann Dich jedoch kein­er Dein­er Snapchat-Fre­unde mehr über die App anrufen oder anschreiben. Nach den 30 Tagen wird Dein Kon­to dann kom­plett gelöscht. Soll­test Du Dir es Dir anders über­legen und inner­halb dieses Monats Deinen Account reak­tivieren wollen: Logge Dich ein­fach wieder bei Snapchat ein.

Das soeben beschriebene Prozedere funk­tion­iert nicht nur über Dein Smart­phone: Alter­na­tiv kannst Du Deinen Snapchat-Account auch über den Com­put­er löschen, indem Du damit die Web­seite im Brows­er öffnest.

Zusatz-Tipp: Falls Sicher­heits­be­denken der Grund sind, warum Du Dir über­legst, Deinen Account zu löschen: Wusstest Du, dass Du für Snapchat die Zwei-Fak­tor-Authen­tifizierung ein­richt­en kannst? Wie Du dafür vorge­hen musst und was die Funk­tion Dir bringt, haben wir Dir schon an ander­er Stelle ver­rat­en.

Zusammenfassung

  • Du kannst Deinen Snapchat-Account nicht über die App löschen.
  • Das geht nur über den Brows­er: Melde Dich darin auf der offiziellen Snapchat-Web­seite an.
  • Über die Kon­tover­wal­tung wählst Du dann die Option zum Löschen des Kon­tos aus.
  • Dein Account wird anschließend für 30 Tage deak­tiviert – erst danach löscht ihn das Unternehmen Snap Inc. voll­ständig.

Hast Du schon ein­mal über­legt, Dein Snapchat zu löschen? Wir freuen uns auf Deine Rück­mel­dung.

Titelbild: picture alliance / Geisler-Fotopress / Christoph Hardt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren