Eine Frau hält ihr Smartphone in der Hand und lächelt in die Kamera
: :

Tech Innovation Center Dresden: Hier arbeitet Vodafone an unserer Zukunft mit 5G und 6G

Das Sil­i­con Sax­ony bekommt eine neue Anlauf­stelle für zukun­ftsweisende Tech­nolo­gien. Mit dem Tech Inno­va­tion Cen­ter Dres­den (kurz Dres­den Hub) bringt Voda­fone ein neues Kom­pe­tenzzen­trum und 200 Arbeit­splätze in die säch­sis­che Lan­deshaupt­stadt. Im Fokus ste­hen Inno­va­tio­nen für die neuen Mobil­funk­stan­dards 5G und 6G, die in der Giga­bit-Zukun­ft eine Vielzahl span­nen­der Anwen­dun­gen ermöglichen.

Der Stan­dort für Voda­fones Inno­va­tions Cen­trum ste­ht fest: Im Ostrage­hege nahe der Messe Dres­den öffnet ab Okto­ber das neue Kom­pe­tenzzen­trum für mobil­funkbasierte Inno­va­tio­nen und Anwen­dun­gen. Damit schafft Voda­fone im grü­nen Herzen der säch­sis­chen Lan­deshaupt­stadt eine hochmod­erne Arbeitswelt mit 200 Future Jobs.

Im Tech Innovation Center Dresden funkt die Zukunft mit 5G und 6G

Anfang Juni haben Vertreter:innen von Voda­fone und des Pro­jek­ten­twick­lers Ven­tu­ra Invest­ment die langfristi­gen Mietverträge im Ostrage­he unterze­ich­net. Hier soll schon ab Okto­ber 2022 gemein­sam mit Part­nern aus der Indus­trie und Wis­senschaft an Zukun­ft­stech­nolo­gien gear­beit­et wer­den. Die ersten Mitarbeiter:innen ziehen in ein kern­saniertes Gebäude ein. Direkt nebe­nan entste­ht bis 2024 ein mod­ern­er Neubau mit großen, gläser­nen Fen­ster­fron­ten. Auf ins­ge­samt 2.700 Quadrat­metern der bei­den Gebäude soll kün­ftig an Inno­va­tio­nen mit den super­schnellen Mobil­funk­stan­dards 5G und 6G gear­beit­et wer­den. Im Fokus ste­hen dabei die Bere­iche dig­i­tale Gesund­heit, ver­net­zte Mobil­ität und indus­trielle Pro­duk­tion, aber auch neue Anwen­dun­gen für die Land­wirtschaft, die Baubranche und das Meta­verse. Daneben sollen im Tech Inno­va­tion Cen­ter Dres­den auch Tech­nolo­gien für die erweit­erte und virtuelle Real­ität (AR/ VR), Cyber Secu­ri­ty sowie Data Sci­ence erforscht und weit­er­en­twick­elt wer­den.

Ralf Irmer stellte das Tech Innovation Center Dresden vor.

Ralf Irmer stellt das Tech Inno­va­tion Cen­ter Dres­den vor.  — Bild: Mar­tin Sti­er

Internationaler Wettbewerb entschied über Innovations-Hotspot im Silion Saxony

„Im Dres­den Hub erdenken wir die Zukun­ft der Dig­i­tal­isierung. Hier entste­ht mit 6G die näch­ste Mobil­funk-Gen­er­a­tion. Für Deutsch­land und die Welt”, so Dr. Ralf Irmer, Chief Inno­va­tion Archi­tect bei Voda­fone. Er erk­lärt: „Wir set­zen auf einen Co-Cre­ation-Ansatz und treiben mit unseren Part­nern durch gemein­same Tech­nolo­gie-Entwick­lung die Ver­net­zung im indus­triellen Bere­ich und die Gestal­tung des Meta­verse voran. Unser Echtzeit-Netz 5G+ und zukün­ftig auch das 6G-Netz sind dafür die Grund­lage.” Bere­its im Jan­u­ar 2021 startete die Voda­fone Gruppe einen inter­na­tionalen Wet­tbe­werb, in dem sich acht vor­ab aus­gewählte europäis­che Städte als Stan­dort für das neue Inno­va­tion­szen­trum bewor­ben hat­ten. Nach ein­er umfassenden Analyse fiel die Entschei­dung im Juni 2021 aus viel­er­lei Grün­den auf den Stan­dort Dres­den. Hier hat Voda­fone zum Beispiel mit der Grün­dung des Voda­fone Lehrstuhls an der TU Dres­den bere­its 1994 einen Grund­stein für wichtige Inno­va­tio­nen in der Telekom­mu­nika­tion gelegt.

 Expert:innen gesucht: Future Jobs im neuen Voda­fone Inno­va­tions Cen­trum

„Die Ansied­lung von Voda­fone bere­ichert unsere Stadt und zeigt ein­mal mehr, dass Dres­den einen ide­alen Rah­men für die enge Zusam­me­nar­beit von Insti­tuten, Unternehmen und Start-ups bietet‟, so Dirk Hilbert, Ober­bürg­er­meis­ter Dres­den. „Unsere exzel­len­ten Hochschulen bilden in den MINT-Fäch­ern weltweit gefragte Tal­ente aus, denen sich auch in Dres­den nun eine weit­ere sehr attrak­tive Chance bietet. Gle­ichzeit­ig wird das Inno­va­tion­szen­trum viele inter­na­tionale Forschende anziehen, die unsere Stadt bere­ich­ern. Ich bin sehr ges­pan­nt auf die ersten Inno­va­tio­nen aus dem Dres­den Hub.“ Erste Stellen für die 200 neuen Jobs sind bere­its aus­geschrieben. Gesucht wer­den vor allem Spezialist:innen in tech­nis­chen Berufen, darunter Software-Architekt:innen, Cloud-Ingenieur:innen, Vir­tu­al Reality-Expert:innen, Data Sci­en­tists oder Dig­i­tal Prod­uct Designer:innen.

5G+ und 6G bringen unsere digitalisierte Welt auf ein neues Level

Mit dem Startschuss für das 5G-Netz und der Mobil­funk-Tech­nolo­gie 5G Stand­alone (5G+) hat Voda­fone als erster Anbi­eter in Europa die Voraus­set­zun­gen für mobile Echtzeit-Verbindun­gen gelegt und bringt den flächen­deck­enden Aus­bau in Reko­rdgeschwindigkeit voran. Dank der hohen Band­bre­it­en von bis 1.000 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) und extrem niedri­gen Latenz von rund 10 Mil­lisekun­den kön­nen mit 5G+ enorme Daten­men­gen verzögerungs­frei über­tra­gen wer­den. Das eröffnet unzäh­lige neue Möglichkeit­en – weit mehr als super­schnelles Sur­fen auf dem Smart­phone. Über­all, wo viele Dat­en in Echtzeit über­tra­gen wer­den müssen, spielt 5G+ seine Vorzüge aus. Der Nach­fol­ger 6G wird diese Poten­ziale für unsere dig­i­tal­isierte, ver­net­zte Welt auf die näch­ste Stufe heben und in nahezu allen Lebens­bere­ichen naht­lose Inter­ak­tio­nen zwis­chen Men­sch und Mas­chine ermöglichen.

Hast Du schon Echtzeit-Anwen­dun­gen mit 5G+ aus­pro­biert und bist ges­pan­nt auf Inno­va­tio­nen aus dem neuen Tech Inno­va­tion Cen­ter Dres­den? Wir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren