© 2021 Electronic Arts Inc.
Ein gut ausgebauter Zoo mit einigen Besuchern und Besucherinnen in Planet Zoo
Fußballspieler jubelt

Lost in Random: Alle Infos zum Würfel-Action-Adventure im Märchen-Setting

In „Lost in Ran­dom“ wird das Schick­sal des Kön­i­gre­ichs Ran­dom von ein­er fiesen Köni­gin und ihrem schwarzen Wür­fel bes­timmt. Dage­gen set­zen sich ein mutiges Mäd­chen und ihr mys­ter­iös­er Begleit­er zur Wehr. Alles zum Action-Adven­ture, in dem der Zufall entschei­det, erfährst Du hier.

Zoink Games, die Entwick­ler der Inde­pen­dent-Games „Flip­ping Death“, „Fe“ und zulet­zt dem VR-Titel „Ghost Giant“ brin­gen am 10. Sep­tem­ber ein neues, zauber­haftes Aben­teuer her­aus: Lost in Ran­dom. Darin machst Du Dich als elfjähriges Mäd­chen, begleit­et von einem lebendi­gen Wür­fel, auf die Suche nach Dein­er Schwest­er und durch­streif­st das mys­tis­che und düstere Kön­i­gre­ich Ran­dom. Wir ver­rat­en Dir, worauf Du Dich bei Lost in Ran­dom freuen kannst.

Worum geht’s in Lost in Random?

Im Kön­i­gre­ich Ran­dom herrscht eine mys­ter­iöse und bösar­tige Köni­gin, die mith­il­fe ihres ver­flucht­en, schwarzen Wür­fels bes­timmt, wie das Leben jed­er Per­son in den sechs ver­schiede­nen Reichen ver­läuft. Dieser Wür­fel ist es auch, der die bei­den Schwest­ern Even und Odd tren­nt. Du schlüpf­st in die Rolle von Even, die gemein­sam mit ihrem Begleit­er Dicey, einem munteren kleinen Wür­fel, ver­sucht ihre Schwest­er zu ret­ten und auf ihrem Aben­teuer alle sechs Teile von Ran­dom durch­streift.

Während Dein­er Reise begeg­nest Du vie­len exzen­trischen Fig­uren, mit denen Du inter­agieren kann, schrä­gen und furchte­in­flößen­den Feind:innen und ver­schiede­nen Mis­sio­nen, die Dich nicht nur näher zu Dein­er Schwest­er brin­gen, son­dern auch nach und nach ein fin­steres Geheim­nis lüften.

Ein Mädchen und ein Würfel stehen in einem märchenhaften Comic-Setting

Als Even ver­suchst Du Deine Schwest­er Odd vor ein­er fiesen Köni­gin zu ret­ten. — Bild: © 2021 Elec­tron­ic Arts Inc.

Die Würfel sind gefallen

Mith­il­fe ihres schwarzen Wür­fels bes­timmt die Köni­gin das Schick­sal jedes Kindes, sobald es zwölf Jahre alt wird. Wür­felt ein Kind beispiel­sweise eine drei, kommt es automa­tisch nach Drei­heit, einem chao­tis­chen Ort. Bei ein­er sechs kommt es in den Palast der Köni­gin. Dort erwartet es ein Leben voller Luxus – sofern man den Erzäh­lun­gen glauben darf. Als Odd an ihrem zwölften Geburt­stag eine sechs wür­felt, ist ihr Schick­sal besiegelt. Bere­its kurze Zeit später gibt es Zweifel daran, ob das Leben im Palast wirk­lich so toll ist.

Das Königreich Random: Schräge Einwohner:innen und verzweigte Dialoge

Ein selt­sames Sig­nal, das Dich als Even erre­icht, deutet näm­lich auf anderes hin. Fest überzeugt davon, Deine Schwest­er zu ret­ten, fol­gst Du dem Ruf zum Tal der Wür­fel und triff­st dort auf Deinen Begleit­er – Dicey. Aber nicht nur der lebendi­ge, weiße Wür­fel gehört eher zur schrä­gen Sorte Ein­heimis­ch­er. In der düsteren Welt triff­st Du auf gefährliche, mech­a­nis­che Riesen­spin­nen, einäugige Wesen mit Hör­nen und andere Krea­turen, die durch die grausamen Regeln der Köni­gin unberechen­bar sind. Durch verzweigte Dial­o­gop­tio­nen kannst Du ver­schiedene Mis­sio­nen annehmen und tief in die Welt von Ran­dom ein­tauchen. Die Dialoge wur­den übri­gens von Ryan North, dem Autor der „Adven­ture Time“-Comics und dem Mar­vel Com­ic „Squir­rel Girl“, geschrieben.

Ein Mädchen und ein Würfel begegnen mysteriösen Wesen

Die Ein­heimis­chen des Kön­i­gre­ichs Ran­dom sind unberechen­bar und teil­weise gefährlich. — Bild: © 2021 Elec­tron­ic Arts Inc.

Die sechs Reiche von Random

Das Kön­i­gre­ich von Ran­dom ist in sechs Reiche aufgeteilt, die vor Kurzem vom Her­steller in einem Blog­post vorgestellt wur­den.

  • Eins­felden ist das ärm­lich­ste der sechs Reiche und der Lager­platz für Schrott. Titel­heldin Even und ihre Schwest­er Odd stam­men aus dieser Region.
  • Zwei-Stadt ist ein magis­ch­er aber ver­drehter Ort. Eine Stadt, voller Dual­itäten und ges­pal­tener Per­sön­lichkeit­en, denn die Köni­gin wür­felt jeden Tag aufs Neue, wie die Einwohner:innen sich dort ver­hal­ten.
  • Im Reich Drei­heit herrscht seit Jahren ein Bürg­erkrieg. Er begann, als der ein­stige König ermordet wurde und dauert seit­dem an.
  • Vier­burg ist ein Reich ohne Geset­ze und Regeln. Es wurde auf den Ruinen von Vier-Stadt errichtet und war früher ein Ort des Adels und des Helden­tums. Jet­zt kann man hier nur noch durch Glücksspiel etwas aus sich machen.
  • Fün­f­trop­o­lis ist für die meis­ten nur ein Schat­ten in der Ferne. Es ist die Heimat der fünf leg­endären Karten­mach­er, die die mächtig­sten Karten aller Reiche erschufen.
  • Sech­stopia ist das größte aller Reiche und die Heimat der fin­steren Köni­gin. Hier erwartet Dich ange­blich ein Leben voller Luxus.

Das Gameplay: Strategie, Würfel und Kartendecks

Lost in Ran­dom ist kein Spiel, in dem Du nur mit den Charak­teren sprichst und Aufträge annimmst. Als Even kämpf­st Du gegen die Trup­pen der Köni­gin und das geht nur mith­il­fe von Dicey: Dafür sam­melst Du Energie und wür­felst Deine Chan­cen aus. Im Anschluss musst Du Deine Strate­gie anpassen – wie bei einem Brettspiel. Dank der Karten, die Du im Laufe des Spiels ein­sam­melst, wird Dein Deck immer stärk­er und auch Deine Angriffe und Fähigkeit­en vari­ieren. Mit der richti­gen Kartenkom­bi­na­tion schlägst Du Deine Widersacher:innen in die Flucht. Lost in Ran­dom ver­spricht ein bunter Mix aus Erkun­dung und strate­gis­chen Kämpfen zu wer­den, in welchem der Zufall eine äußerst wichtige Rolle spielt.

Lost in Random Release: Im September geht die Suche los

Das Action-Adven­ture erscheint am 10. Sep­tem­ber für PlaySta­tion 5 und 4, Xbox Series X/S, Xbox One und PC. Wir hat­ten bere­its die Gele­gen­heit, ein paar Stun­den im dun­klen Kön­i­gre­ich zu ver­brin­gen und Even auf ihrer Reise zu begleit­en. Was das Spiel dabei für einen ersten Ein­druck hin­ter­lassen hat, ver­rat­en wir Dir dem­nächst in unser­er Vorschau hier auf fea­tured.

Lost in Ran­dom
Plat­tfor­men: PlaySta­tion 5, PlaySta­tion 4, Xbox Series X/S, Xbox One, Win­dows 10 PC
Release-Datum: 10. Sep­tem­ber 2021
Kosten: rund 30 Euro
Pub­lish­er: EA Orig­i­nals
Entwick­ler­stu­dio: Zoink Games

Du lieb­st Spiele mit ein­er gewis­sen Unberechen­barkeit? Ver­rate uns in den Kom­mentaren, was Dich daran beson­ders reizt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren