Spyro Reignited Trilogy: Infos und Tipps zum Game für Switch & PC

Spyro Reignited Trilogy mit der Nintendo Switch zocken.
Die IEM Katowice startet am Donnerstag. Hier das Stadion in Katowice bei der IEM 2019. Foto: Helena Kristiansson
Pokemon Go Feld-Forschung
:

Spyro Reignited Trilogy: Infos und Tipps zum Game für Switch & PC

Der knuf­fige Drache aus den 90ern ist zurück: Die Spy­ro Reignit­ed Tril­o­gy ist für die Nin­ten­do Switch und den PC erschienen. Infos zum Game und einige Tipps haben wir hier ein­mal für Dich gesam­melt.

Remaster der PS1-Originale

Bei Spy­ro Reignit­ed Tril­o­gy han­delt es sich um die Neuau­flage der PS1-Games Spy­ro the Drag­on, Spy­ro 2: Gate­way to Glim­mer und Spy­ro: Year of the Drag­on, die zwis­chen 1998 und 2000 auf den Markt kamen. Die Entwick­ler haben das Remas­ter am 3. Sep­tem­ber für die Switch und den PC veröf­fentlicht, nach­dem es 2018 bere­its für Xbox One und die PS4 auf den Markt gekom­men war.

Das erwartet Dich in Spyro Reignited Trilogy

Wie beim Orig­i­nal ist es die Auf­gabe von Spy­ro, ver­schiedene Wel­ten zu ret­ten – und das in HD-Auflö­sung. Zusam­men mit der Libelle Sparks und anderen Fre­un­den bereist er ver­schiedene Gebi­ete, sam­melt Edel­steine, speit mächtig Feuer und rammt seine Geg­n­er aus dem Weg. In Teil 2 und 3 erhält Spy­ro dann auch neue Fähigkeit­en: zum Beispiel Tauchen, Kopf­s­toß oder Klet­tern.

Video: Youtube / Spy­ro The Drag­on

Das bringt die Neuauflage mit

Im Ver­gle­ich zum Orig­i­nal erwarten Dich im Remas­ter einige neue Fea­tures: So haben die Entwick­ler eine Karte ins Spiel inte­gri­ert, die Dir alle wichti­gen Auf­gaben zeigt. Zudem gibt es Her­aus­forderun­gen, über die Du eine Bildga­lerie freis­chal­ten kannst. Auch die Steuerung haben die Entwick­ler an die neuen Plat­tfor­men angepasst.

Inhaltlich gibt es zwis­chen den vier Edi­tio­nen des Spiels (Nin­ten­do Switch, PC, PS4 und Xbox One) keinen Unter­schied. Allerd­ings haben die PS4, Xbox One und PC in Bezug auf die Hard­ware die Nase vor der Nin­ten­do Switch. Das resul­tiert darin, dass die Auflö­sung der Switch-Ver­sion des Spiels reduziert wurde, um eine flüs­sigere Bil­drate zu gewährleis­ten.

Das Spiel Spyro Reignited Trilogy an der Nintendo Switch zocken.

Die Spy­ro Reignit­ed Tril­o­gy kannst Du nun auch mit der Nin­ten­do Switch spie­len.

Foto: Eigenkreation

Im Fol­gen­den nun vier grundle­gende Tipps, um Dir den Spiele­in­stieg zu erle­ichtern:

Tipp 1: Das geheime Level in der Welt der Artisanen

Noch bevor der feuer­speiende Held richtig loslegt, kannst Du bere­its ein geheimes Lev­el betreten: Bewege Dich mit Spy­ro vom Schloss aus links den Weg hin­unter und Du find­est einen See samt Wasser­fall. Im Wass­er befind­en sich fünf Stein­plat­ten. Springe mit Spy­ro auf alle fünf Plat­ten – und ein geheimer Durch­gang erscheint. Durch diesen gelangst Du in das Flu­glev­el „Sun­ny Flight“.

Tipp 2: Die Libelle Sparx aufpäppeln

Ein­er Dein­er Begleit­er im Game ist die Libelle Sparx. Sie fungiert qua­si als Gesund­heit­sanzeige: Je heller das Tier, desto mehr Tre­f­fern kann Dein Drache wider­ste­hen, ohne den Löf­fel abzugeben. Falls Du Sparx ein­mal kuri­eren musst: Puste gegen Schafe, Frösche oder Rat­ten. Diese ver­wan­deln sich in Schmetter­linge, auf die sich wiederum Sparx stürzen kann.

Tipp 3: Mehr Leben für Spyro

Du möcht­est mehr Leben für den kleinen Drachen? Dann suche nach Muscheln. Sobald sie zer­stört sind, erscheinen Drachen­stat­uen. Durch diese gelangst Du an zusät­zliche Leben.

Video: Youtube / Gam­eX­plain

Tipp 4: So schaltest Du das Bonuslevel „Gnastys Beute“ frei

Während Du die Trilo­gie zockst, soll­test Du möglichst sämtliche Edel­steine ein­sam­meln. Schaffst Du es, die 12.000 Juwe­len zu find­en, 12 Drach­eneier zu ret­ten und 80 Drachen zu befreien, wartet näm­lich eine beson­dere Beloh­nung auf Dich: Das Bonuslev­el „Gnastys Beute“.

Die Edel­steine erfüllen auch darüber hin­aus einen wichti­gen Zweck: Damit Spy­ro im zweit­en Teil eine neue Fähigkeit erler­nen kann, musst Du dem Bär Geld­sack mehrere hun­dert Edel­steine über­re­ichen. Auch ein gegen Haie gewapp­netes U-Boot kostet Dich Juwe­len. Außer­dem kannst Du mit den Edel­steinen im drit­ten Teil Türen öff­nen.

Spyro Reignited Trilogy: Die wichtigsten Fakten

  • Spy­ro Reignit­ed Tril­o­gy ist ein Remas­ter der PS1-Titel Spy­ro the Drag­on, Spy­ro 2: Gate­way to Glim­mer und Spy­ro: Year of the Drag­on.
  • Nach dem Release für PS4 und Xbox One ist es auch für die Switch und den PC erschienen.
  • Ein tech­nis­ch­er Hin­weis: An der Switch ist die Auflö­sung des Spiels geringer, um eine flüs­sigere Bil­drate zu garantieren.
  • In Bezug auf den Spielin­halt gibt es zwis­chen den vier Edi­tio­nen jedoch keine Unter­schiede.
  • In der Welt der Arti­sa­nen ver­steckt sich ein geheimes Lev­el, das Du über fünf Plat­ten in einem See öffnest.
  • Die Libelle Sparx päp­pelst Du über Schmetter­linge wieder auf.
  • Samm­le Drachen­stat­uen, damit Spy­ro mehr Leben erhält.
  • Schalte das Bonuslev­el des Games frei, indem Du alle Juwe­len sam­melst, Drach­eneier sich­erst und Drachen rettest.

Hältst Du weit­ere Tipps für die Spy­ro Reignit­ed Tril­o­gy bere­it? Teile sie mit der Com­mu­ni­ty, indem Du uns hier einen Kom­men­tar hin­ter­lässt.

Titel­bild: pic­ture alliance / R4223

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren