Google Authenticator
© Eigenkreation
NSFW: Was bedeutet das?
: :

So ziehst Du den Google Authenticator auf ein neues Smartphone um

Mit ein­er Zwei-Fak­tor-Authen­tifizierung erhöhst Du die Sicher­heit Dein­er Dat­en. Der Google Authen­ti­ca­tor zählt zu den Apps, die eine solche Sicher­heitsstufe mit­brin­gen. Wie Du Dein Kon­to auf ein neues Handy bekommst, erk­lären wir Dir.

Was der Google Authen­ti­ca­tor genau ist, wie Du ihn ein­richt­est und nutzt, ver­rat­en wir Dir in einem eige­nen Rat­ge­ber. Sobald Du ein neues Handy hast, ste­ht allerd­ings auch für die App ein Umzug an. Das geht umso ein­fach­er, wenn Du Dein altes Smart­phone noch besitzt. Doch auch für die Alter­na­tive ohne altes Gerät haben wir eine Anleitung parat.

Schnelle Lösung

Wenn Dir Dein altes Handy noch zur Ver­fü­gung ste­ht, tippe in der Google-Authen­ti­ca­tor-App rechts oben auf die drei hor­i­zon­tal ange­ord­neten Punk­te. Wäh­le unter „Kon­ten über­tra­gen | Kon­ten exportieren” aus, welche Kon­ten Du exportieren möcht­est und tippe anschließend auf „Weit­er”. Die App zeigt Dir nun einen QR-Code an. Lade den Google Authen­ti­ca­tor auf Dein neues Handy herunter und scanne in der App den QR-Code: Tippe dazu rechts oben auf die drei Punk­te und „Kon­ten über­tra­gen”. Dort wählst Du „Kon­ten importieren” und „QR-Code scan­nen”.

Altes Smartphone kaputt oder verloren

Ohne altes Handy ist es etwas kom­pliziert­er. Dann benötigst Du für jedes im Google Authen­ti­ca­tor inte­gri­erte Kon­to Back­up-Codes, die Du bere­its bei der Ein­rich­tung für den Not­fall aus­ge­druckt und zur Seite gelegt hast. Oder Du lässt Dir einen Ver­i­fizierungscode per SMS auf Dein neues Handy zuschick­en.

Die nöti­gen Infos find­est Du auf Deinem PC oder Mac und dort Deinem Google-Kon­to. Auf der Haupt­seite des Accounts klickst Du links im Menü auf „Sicher­heit“. Unter „Bei Google anmelden“ wählst Du „Bestä­ti­gung in zwei Schrit­ten“ aus.

> Google Dri­ve: Mit diesen Tipps nutzt Du den Cloud­spe­ich­er opti­mal

Google Authenticator umziehen: Zusammenfassung

  • Tippe in der App auf die drei Punk­te und „Kon­ten über­tra­gen”.
  • Wäh­le unter „Kon­ten exportieren” die Kon­ten aus, die Du auf ein neues Handy exportieren möcht­est.
  • Erstelle dann einen QR-Code.
  • Auf Deinem neuen Smart­phone gehst Du den gle­ichen Weg, tippst dann aber auf „Kon­ten importieren”.
  • Scanne mit dem neuen Gerät nun den Code und die Dat­en sind erfol­gre­ich umge­zo­gen.
  • Ohne altes Handy benötigst Du etwa die Back­up-Codes, die Du bei der Ein­rich­tung aus­ge­druckt und sich­er auf­be­wahrt hast.

Nicht nur die Authen­ti­ca­tor-Codes, son­dern auch Deine Kon­tak­te soll­test Du rechtzeit­ig sich­ern. In unserem Android-Rat­ge­ber ver­rat­en wir, welche Möglichkeit­en Du hast.

Weit­er­führende Links:

Hat Dir der Rat­ge­ber geholfen oder hast Du noch Fra­gen? Dann schreibe uns gerne in die Kom­mentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren