Einfacher Remote-Support mit Splashtop Business Access
Unified Communication

Splashtop: Rechner-Fernsteuerung leicht gemacht

Splashtop Business Access ist eine Alternative für den Remote-Desktop-Zugriff, die sich durch einfache Bedienung und Sicherheit auszeichnet. Sie ermöglicht den Fernzugriff auf Rechner am Arbeitsplatz via Smartphone, Tablet oder andere Computer. Das Angebot reicht von Einzellizenzen für wenige Geräte bis hin zu anpassbaren Mengenlizenzen für größere Business-Teams oder Unternehmen.

Mittels des „Remote Desktop Protocols” (RDP) als Teil von Windows 10 Pro bietet Microsoft ein Tool für Fernzugriff und IT-Support an. Splashtop Business Access baut als Remote-Desktop-Alternative auf Microsofts Protokoll auf, integriert aber einen größeren Funktionsumfang und eine breitere Anwendbarkeit in das Programm.

Damit wird Splashtop Business Access auch für Unternehmen mit vielen Anwender:innen und Arbeitsplätzen interessant – vor allem in den hochwertigeren Lizenzen wie Business Access Pro. Das Programm kommt heute millionenfach zum Einsatz; Technologiefirmen wie Hewlett-Packard, Asus, Dell, Sony oder Intel bieten die Software von Splashtop sogar vorinstalliert auf vielen Geräten an.

Inhaltsverzeichnis

Splashtop – Features und Besonderheiten

Der amerikanische Entwickler Splashtop Inc. wirbt damit, dass die Nutzer:innen mit Splashtop Business Access von jedem Ort aus auf ihre Dateien oder Projekte zugreifen können. Egal, ob von einem Computer oder einem mobilen Endgerät: Die Verbindung soll vor allem durch die hohe Übertragungsgeschwindigkeit das Gefühl vermitteln, als säße man direkt vor dem per Remote-Zugriff verbundenen Gerät. Eine fehlerhafte Bedienung durch Verzögerungen soll damit nahezu ausgeschlossen werden.
Eine Frau in roter Bluse sitzt an einem Mac und telefoniert via Headset

Fertig für Sie eingerichtet und startklar: Microsoft 365 Business mit Vodafone Services

Produktivität steigern. Sicherheit stärken. Und sich dabei komplett auf Ihr Business konzentrieren? Das geht. Unsere Expert:innen helfen mit Ihren Microsoft 365 Business-Lizenzen. So haben Sie Zeit für Ihr Kerngeschäft.

Zur Abstimmung im Remote-Support oder bei Projektpräsentationen ist zudem ein Voicechat in Splashtop Business Access integriert. Der Hersteller betont dabei die HD-Qualität der Audioübertragung zur besseren Verständlichkeit während des Fernzugriffs. Störendes Rauschen, Verzögerungen oder kurze Verbindungsabbrüche sollen damit verhindert werden. Diese Kommunikation in Echtzeit beugt Missverständnissen vor und kann Ihrem Unternehmen Zeit und Kosten sparen.
Eine weitere Besonderheit von Splashtop Business Access ist die Fähigkeit, verbundene Computer per Remote-Steuerung aufzuwecken oder neu zu starten. Arbeitsplätze müssen also während eines Support-Vorgangs nicht von Ihren Mitarbeiter:innen besetzt sein. Gerade bei der Installation von neuen Anwendungen oder Updates der vorhandenen Software per Remote-Zugriff stellt dies einen Vorteil dar. Nur wenige Remote-Desktop-Alternativen bieten Ihnen eine vergleichbare Option.
Ein Mann bei der Remote-Beratung per Voicechat
Splashtop Business Access ergänzt den Remote-Zugriff durch eine leistungsfähige Voicechat-Funktion

Die Splashtop-Business-Access-Pakete

Die Lizenzpakete von Splashtop Business Access zielen auf verschiedene Zielgruppen und Anwendungsbereiche ab: Das kleinste Paket Business Access Solo ist vor allem auf Privatanwender oder Solo-Selbstständige ausgerichtet und generiert maximal die Verbindung mit zwei weiteren Rechnern. Damit kann zum Beispiel eine externe Verbindung ins Home Office oder der Fernzugriff auf den Arbeitsrechner von einem Mobilgerät hergestellt werden.
Unter der Bezeichnung Business Access Pro laufen die Lösungen, die für große Unternehmensbereiche gedacht sind. Der Funktionsumfang ist hier deutlich größer, unter anderem können mehrere Desktops von verbundenen Rechnern gleichzeitig dargestellt werden. Interessant ist auch die flexible Zusammenstellung von Volumenlizenzen. Die Anzahl der Nutzer:innen, die Rechtezuweisung und der Funktionsumfang sind je nach Teamgröße flexibel anpassbar – und somit auch die Kosten.
Splashtop Business Access: Die Features im Überblick.
Splashtop Business Access: Die Features der Paketvarianten im Überblick

Die Einrichtung von Splashtop Business Access

Die Einrichtung von Splashtop Business Access gestaltet sich übersichtlich und einfach zu handhaben. Auch IT-unerfahrene Mitarbeiter:innen dürften damit problemlos zurechtkommen.
  • Auf der Webseite des Anbieters können Sie zunächst wählen, ob Sie eine kostenlose Testversion oder gleich die Vollversion erwerben möchten. Die Testvariante ermöglicht vollen Zugriff auf die Pro-Version von Splashtop Business Access, ist jedoch nur für sieben Tage nutzbar.
  • Unabhängig davon, für welche Variante Sie sich entscheiden, erstellen Sie ein Konto zur Nutzung des Tools. Innerhalb des Kontos installieren Sie die Splashtop-Business-App auf dem Computer oder Mobilgerät, mit dem Sie auf einen anderen Rechner zugreifen möchten. Die App ist aktuell für Windows, MacOS, Android und iOS verfügbar.
  • Auf dem Rechner, auf den sie remote zugreifen wollen, muss hingegen der so genannter „Streamer“ installiert werden. Dieser wird für Windows und MacOS angeboten. Dabei können Sie wählen: Entweder laden Sie das Tool direkt auf den oder die betreffenden Computer oder Sie senden ein „Deployment Package“ per Link an deren Nutzer:innen. Mit diesem Package wird der Streamer ebenfalls installiert.
  • Als letzten Schritt müssen Sie die Verbindung zwischen den Geräten herstellen. Zu diesem Zweck müssen Sie auf beiden Geräten mit demselben Konto angemeldet sein. In der Splashtop-App sehen Sie eine Liste mit allen Computern, auf denen unter diesem Konto ein Streamer eingerichtet worden ist. Um den Remote-Zugriff herzustellen, wählen Sie einfach das gewünschte Gerät aus.
Empfohlener externer Inhalt
Hier ist ein Video-Inhalt von YouTube. Er ergänzt die Informationen auf dieser Seite.
Sie können ihn mit einem Klick anzeigen und wieder ausblenden.
Ich bin einverstanden, dass externe Inhalte angezeigt werden. So können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr in unserer  Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung
Video YouTube / Splashtop Inc.

Weitere Remote-Software von Splashtop

Splashtop Business Access ist nicht das einzige Programm, das Splashtop Inc. zur Remote-Verbindung von Rechnern und Mobilgeräten anbietet. Folgende Alternativen bieten sich für Ihr Unternehmen oder Ihre Bildungseinrichtung an:
  • Splashtop Remote Support: Fernzugriffs-Lösung für Techniker:innen und Administrator:innen zur Unterstützung, Betreuung und Überwachung von bis zu 3.000 Rechnern
  • Splashtop On-Prem: Unbeaufsichtigter Fernzugriff auf Rechner, Mobile Devices und IoT-Geräte auf Android-Basis
  • Splashtop SOS: On-Demand-Unterstützung für direkten IT-Support durch Techniker:innen auf dem eigenen Computer mit Unterstützung von iOS- und Android-Geräten
  • Splashtop Classroom: Fernzugriff für Bildungseinrichtungen für Unterricht, Präsentationen, virtuelle EDV-Räume und Direktsupport
Das könnte Sie auch interessieren:
Digitalisierung
Eine Hand mit einem Stück Kreide an einer Schultafel mit dem Wort Hallo in verschiedenen Sprachen

DeepL, Google und Co.: Das sind die besten Online-Übersetzer und so funktionieren sie

Universalübersetzer galten lange als reine Science-Fiction. Doch was etwa für die Figuren in Star Trek selbstverständlich ist, hat auch in unsere Lebenswirklichkeit Einzug gehalten: Das Internet realisiert nunmehr die einstige Zukunftsvision von automatischen Übersetzungen zwischen unterschiedlichen Sprachen. Doch wie funktionieren die cleveren Online-Übersetzungsprogramme und wie gut sind sie wirklich? Wir zeigen Ihnen, was Google Translate, DeepL und Co. können und wo die jeweiligen Stärken und Schwächen liegen. Im geschäftlichen Alltag kommt es immer wieder vor: Sie benötigen einen kostenlosen Übersetzer ins Englische, Französische oder Polnische. Oder sie möchten einen geschäftlichen Brief lesen, der auf Italienisch verfasst wurde. Was liegt dabei näher, als für die Übersetzung eines der bekannten oder weniger bekannten Online-Tools zu nutzen? Diese werben mit Übersetzungen ganzer Abhandlungen innerhalb von Millisekunden und einer Vielzahl der weltweit mehr als 6.500 gesprochenen Sprachen. Eines schicken wir jedoch gleich vorweg: Das ideale Übersetzungsprogramm für alle Sprachen der Welt gibt es derzeit noch nicht. Bei professionellen Übersetzungen, erst recht in größerem Umfang, kommen Sie an menschlichen Expert:innen nach wie vor nicht vorbei. Dennoch leisten Übersetzungs-Tools im geschäftlichen, aber auch im privaten Alltag eine gute Hilfestellung, wenn Sie schnell etwas verstehen möchten. In diesem Artikel erfahren Sie, was Programme wie DeepL, Google Translate und andere heute schon leisten können – und was nicht.

Telefon

Digitalisierungs-Beratung

Sie haben Fragen zur Digitalisierung? Jetzt kostenlos beraten lassen. Montag-Freitag von 8-20 Uhr, außer an Feiertagen.

0800 505 4539

Hilfe und Service

Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr, außer an Feiertagen.

0800 172 1234
Online
Vor Ort