Portrait von Clemens Förster

Clemens Förster

Autor

Clemens Förster ist ein echtes Nordlicht. Wohnhaft zwischen Sanddornbüschen und Ostseesand beschäftigt sich der studierte Medienwissenschafler seit mehr als 25 Jahren mit Informationstechnologie und Unterhaltungsmedien. Er war lange für verschiedene Fachpublikationen im Printbereich tätig, verfasste unter anderem Zeitschriftenartikel und Sachbücher. Seit einigen Jahren konzentriert er sich auf Online-Artikel und -Ratgeber – stets mit mit dem Bewusstsein dafür, aktuelle und künftige Techniktrends verständlich aufzubereiten.

89 Beiträge

Alle Beiträge von: Clemens Förster

Security
Eine Fläche in Rottönen mit quadratischen Feldern, in denen die Ziffern 1 und 2 leuchten. Einige Felder zeigen Ausrufezeichen und Schlosssymbole, die sich besonders auffällig abheben.

Informationssicherheit und ihre Schutzziele erklärt

Informationen sind auch in Ihrem Unternehmen ein wertvolles strategisches Kapital. Doch wie können Sie Informationen vor Cyber-Bedrohungen, Datendiebstahl und Manipulation schützen? Informationssicherheit als Schlüssel für vertrauenswürdige und flexible Geschäftsprozesse – hier erhalten Sie einen Überblick. Nur, wenn Sie die zeitgemäße Sicherheitsstrategien implementieren, können Sie die Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit Ihrer Daten gewährleisten. Sei es geistiges Eigentum, Kunden- oder Finanzdaten – der Schutz dieser sensiblen Informationen ist für Firmen überlebenswichtig. Informationssicherheit ist somit die Basis für Wettbewerbsfähigkeit, Compliance und Vertrauenswürdigkeit – hier erfahren Sie mehr über die Hintergründe.

Security
Geschlossene Schloss-Symbole auf einer stilisierten Computerplatine mit Programmcode

IT-Sicherheit im Überblick: Definition, Bereiche, Ziele

In einer fortschreitend vernetzten Welt sind Ihre geschäftskritischen IT-Systeme und Ihre wertvollen Daten permanent Cyber-Bedrohungen ausgesetzt. Daher ist eine solide IT-Sicherheitslösung eine entscheidende Investition für den Schutz Ihres Unternehmens. Wir geben einen Überblick über die verschiedenen Bereiche, in denen IT-Sicherheit in Ihrem Unternehmen die Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Informationen schützen kann. Die fortschreitende Digitalisierung bringt zwar viele Vorteile, stellt Unternehmen aber auch vor neue Herausforderungen im Bereich IT-Sicherheit. Der Schutz sensibler Daten und Systeme vor Cyber-Angriffen ist zu einer der wichtigsten Aufgaben geworden. Eine solide IT-Sicherheitsstrategie ist der Schlüssel, um Datenverluste, Ausfallzeiten und finanzielle Schäden zu vermeiden. Erfahren Sie, wie Sie Ihre Unternehmensdaten und Systeme effektiv vor den ständig wachsenden Cyber-Bedrohungen schützen können.

Security
Digitale Darstellung eines trojanischen Pferds vor einer dreidimensionalen Unicode-Darstellung als Symbol für einen Trojaner.

Was ist ein Trojaner? Definition & Funktionsweise

Der Trick stammt vom berühmten „trojanischen Pferd“ aus der griechischen Mythologie und ist längst zum geflügelten Wort geworden: Ein Trojaner schleicht sich meist unter dem Deckmantel einer nützlichen Anwendung in ein geschlossenes IT-System ein und greift es von innen heraus an. Für Unternehmen stellen Trojaner eine enorme Gefahr dar: Vom Diebstahl über die Systemübernahme bis hin zur Zerstörung kompletter Datenbestände ist dabei erheblicher Schaden möglich. Anwender:innen bekommen meist nichts von einem Trojaner-Angriff mit – bis es zu spät ist. Selbst wenn Sie dann den Trojaner nach der Entdeckung vom Rechner löschen, können die durch ihn installierten Schadprogramme oft weiterhin unbemerkt ihren Aufgaben nachgehen. Doch im Gegensatz zur Bevölkerung der antiken Stadt Troja sind Sie dem Angreifer nicht schutzlos ausgeliefert: In diesem Artikel erfahren Sie, welche Arten von Trojanern es gibt, wie diese vorgehen und wie Sie Ihr Unternehmen gegen die Schädlinge schützen können.

Security
Halb geöffnetes Schloss aus Licht in einem Computerchip

Ende-zu-Ende-Verschlüsselung: Definition, Grundlagen und Einsatzmöglichkeiten erklärt

Erfahren Sie hier, wie Ende-zu-Ende-Verschlüsselung Sie dabei unterstützen kann, die Sicherheit Ihrer Kommunikation zu stärken und sensible Daten vor unbefugtem Zugriff zu schützen. Der Schutz sensibler Daten ist für Unternehmen von großer Bedeutung. Ende-zu-Ende-Verschlüsselung (E2E) hat sich dabei als wichtiges Werkzeug erwiesen: Sie kann die Vertraulichkeit der Kommunikation gewährleisten und sensible Informationen schützen. Hier erfahren Sie alles über die Grundlagen, Anwendungen und Sicherheitsaspekte von E2E-Verschlüsselung, den Unterschied zu P2P sowie bewährte Methoden für eine erfolgreiche Implementierung in Ihrem Unternehmen.

Security
Ein Mann sitzt vor einem Notebook und hält Handy am rechten Ohr, linke Hand an linker Schläfe

Social Engineering: Angriffe auf die Schwachstelle Mensch

Social Engineering zielt auf menschliche Schwächen ab: Vermeintliche E-Mails von Bekannten sollen Ihre Neugier und Hilfsbereitschaft ansprechen, Mitteilungen von Banken bieten verlockende Angebote oder Behörden fordern Sie zur Kooperation auf. Doch hinter den oft vertraulich wirkenden Nachrichten stecken in Wahrheit Kriminelle. Diese wollen Ihnen sensible Daten entlocken oder Sie zu unbedachten Klicks auf Webseiten mit Schadsoftware verleiten. Die Methoden von Social Engineering sind vielfältig: Sie erstrecken sich von E-Mails mit angeblich dringenden Handlungsanweisungen über fingierte Verlosungsgewinne bis hin zu Hilferufen von Verwandten, die vermeintlich im Ausland festsitzen. Auch per Telefon oder mittels gezielt versendeter „Werbeartikel“ versuchen Kriminelle, an sensible Informationen zu gelangen. Sie können derartige Manipulationsversuche leicht durchschauen, wenn Sie auf die richtigen Warnzeichen achten: In diesem Artikel erfahren Sie, wie Kriminelle Sie mittels Social Engineering zu unbedachten Handlungen verführen wollen und wie Sie sich am besten dagegen wappnen.

Digitalisierung
Ein stilisiertes Zahnrad in dem die Buchstaben SOA stehen. Links und rechts daneben Zahnräder mit stilisierten IT-Symboliken. Im Hintergrund sind andeutungsweise Teile von Verbindungs-Meldungen zu lesen.

SOA: Serviceorientierte Architektur verstehen und richtig nutzen

Die serviceorientierte Architektur (SOA) ermöglicht es Unternehmen, maßgeschneiderte Produkte und Dienstleistungen effizient anzubieten, ohne sie jedes Mal von Grund auf neu programmieren zu müssen. Im Folgenden erfahren Sie, was genau SOA ist und wie dieser Ansatz von der Bestellung bis zur Abwicklung Ihre Geschäftsprozesse optimieren kann. SOA kann als Schlüssel zur Bewältigung der wachsenden Komplexität in der heutigen Geschäftswelt kleiner und großer Unternehmen dienen. Wir bieten einen umfassenden Einblick in die serviceorientierte Architektur und zeigen, wie sie Unternehmen dabei unterstützt, effizienter zu arbeiten und sich den ständig ändernden Marktanforderungen anzupassen. Folgende Fragen stehen dabei im Fokus: Was ist (eine) SOA überhaupt? Welche Vorteile und Ziele hat dieser Ansatz? Welche Unterschiede bestehen zwischen SOA und Microservices? Wie kann SOA im unternehmerischen Alltag angewendet werden?

Telefon

Digitalisierungs-Beratung

Sie haben Fragen zur Digitalisierung? Jetzt kostenlos beraten lassen. Montag-Freitag von 8-20 Uhr, außer an Feiertagen.

0800 505 4512

Hilfe und Service

Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr, außer an Feiertagen.

0800 172 1234
Online
Vor Ort