Poster von Wer einmal lügt
© Netflix
:

Wer einmal lügt: Alles zu Netflix-Start, Cast und Staffel 2

In der neuen Thriller-Serie „Wer ein­mal lügt“ bei Net­flix wird eine erfol­gre­iche Frau von ihrer dun­klen Ver­gan­gen­heit einge­holt. Hier erfährst Du alles, was Du zu Start, Hand­lung und Beset­zung der Har­lan-Coben-Adap­tion wis­sen musst. Und wie ste­ht es eigentlich um Staffel 2?

Die Handlung von Wer einmal lügt: Der Schatten der Vergangenheit

Megan Pierce (Cush Jum­bo) führt eigentlich ein per­fek­tes Leben. Mit einem schö­nen Haus in ein­er wohlhaben­den Nach­barschaft, einem guten Job, drei Kindern und einem erfol­gre­ichen Ehe­mann hat sie alles, was sie sich wün­schen kön­nte. Doch hin­ter der makel­losen Fas­sade ver­birgt sie ein Geheim­nis, das alles, was sie sich aufge­baut hat, auf einen Schlag zer­stören kön­nte.

Cush Jumbo in Wer einmal lügt

Megan hat etwas zu ver­ber­gen. — Bild: Netflix/ Vishal Shar­ma

Vor vie­len Jahren arbeit­ete Megan als Strip­perin und war in ein blutiges Ver­brechen ver­strickt. Der Fall kon­nte nie aufgelöst wer­den, Megan begann ein neues Leben und kon­nte die Ver­gan­gen­heit hin­ter sich lassen. Bis jet­zt. Denn als ein erneuter Mord an ihrem alten Arbeit­splatz verübt wird, tritt der Detec­tive Michael Broome (James Nes­bitt) auf den Plan.

Der Einzel­gänger führte einst die Ermit­tlun­gen in dem ersten Fall und kon­nte es sich nie verzei­hen, dass er ihn nicht klären kon­nte. Jet­zt sieht Broome seine Chance gekom­men, um die Schuldigen endlich ihrer gerecht­en Strafe zukom­men zuzuführen. Megan und einige ihrer Mit­men­schen dro­ht die Ver­gan­gen­heit schließlich doch noch einzu­holen.

Wer einmal lügt: Diese Schauspieler:innen gehören zur Besetzung

Nach „Kein Friede den Toten“ ist Wer ein­mal lügt die näch­ste Net­flix-Serie, die auf einem Roman des beliebten Thriller-Autors Har­lan Coben basiert. Während die erste Serie noch aus Spanien stammte, han­delt es sich dies­mal um eine amerikanisch-britis­che Ko-Pro­duk­tion. Das spiegelt sich natür­lich auch im Cast wieder.

Hier ver­rat­en wir Dir alles, was Du zu den Schauspieler:innen und Fig­uren in Wer ein­mal lügt wis­sen musst.

Cush Jumbo als Megan Pierce

Die Haup­trol­le in der neuen Net­flix-Serie übern­immt Cush Jum­bo, die Du aus den vier Staffeln der Anwaltsserie „The Good Fight“ ken­nen kön­ntest. Hier spielt sie die Anwältin Luc­ca Quinn. Ihre Kar­riere begann die britis­che Schaus­pielerin ursprünglich beim The­ater. Unter anderem trat sie am berühmten Shakespeare’s Globe auf.

Cush Jumbo in Wer einmal lügt

Cush Jum­bo als Serien­heldin Megan Pierce. — Bild: Netflix/ Vishal Shar­ma

2009 wurde sie dann aber für die 3. Staffel der Sci-Fi-Serie „Torch­wood“ gecastet. Sei­ther hat sie in den unter­schiedlich­sten Pro­duk­tio­nen mit­ge­spielt. Zulet­zt war sie neben „The Walk­ing Dead“-Star Jef­frey Dean Mor­gan in dem Crime-Thriller „The Post­card Killings“ sowie in der britis­chen Serie „Vera – Ein ganz spezieller Fall“ zu sehen.

In Wer ein­mal lügt schlüpft Cush Jum­bo nun in die Rolle von Megan Pierce, deren heile Welt von Enthül­lun­gen aus ihrem alten Leben aus dem Gle­ichgewicht gebracht zu wer­den dro­ht.

James Nesbitt als Michael Broome

James Nes­bitt übern­immt für Wer ein­mal lügt die Rolle des Polizis­ten Michael Broome. „Der Herr der Ringe“-Fans dürften den 56-jähri­gen Schaus­piel­er als Zwerg Bofur aus Peter Jack­son „Der Hobbit“-Trilogie erken­nen. Doch auch son­st war Nes­bitt bere­its in zahlre­ichen Fil­men und Serien zu sehen.

James Nesbitt in Wer einmal lügt

Polizist Michael Broome hat Blut geleckt. — Bild: Netflix/ Vishal Shar­ma

Beson­ders begeis­tern kon­nte er zum Beispiel in dem schock­ieren­den Dra­ma „Bloody Sun­day“, das auf dem realen Mas­sak­er an irischen Demon­stran­ten aus dem Jahr 1972 basiert. In den ver­gan­genen Jahren ist Nes­bitt aber vor allem als Pro­tag­o­nist in „Stan Lee’s Lucky Man“ in Erin­nerung geblieben, ein­er Serie des mit­tler­weile ver­stor­be­nen Mar­vel-Mas­ter­minds Stan Lee.

In Wer ein­mal lügt verkör­pert James Nes­bitt Michael Broome, der einen ungelösten Fall vor vie­len Jahren bis heute nicht vergessen kann. Als erneut ein Mord geschieht, wit­tert er eine Verbindung.

Richard Armitage als Ray Levine

Genau wie sein Kol­lege Nes­bitt ist auch Richard Armitage ein Vet­er­an aus den „Der Hobbit“-Filmen. Hier spielte er den König der Zwer­gen­truppe, Thorin Eichen­schild. Auch son­st ist der 50-jährige Brite ein bekan­ntes Gesicht, der immer wieder in starken Fil­men wie dem Katas­tro­phen-Thriller „Storm Hunters“, dem MCU-Hit „Cap­tain Amer­i­ca – The First Avenger“ oder auch dem Dra­ma „Feuer im Kopf“ auftritt.

Richard Armitage in Wer einmal lügt

Richard Armitage als Fotograf Ray Levine. — Bild: Netflix/ James Stack

Nach­dem Richard Armitage zulet­zt bei Net­flix wieder als Syn­chron­sprech­er des Trevor Bel­mont in der Videospiel-Ani­me-Adap­tion Castel­va­nia überzeugte, zeigt er sich nun in der Har­lan-Coben-Adap­tion Wer ein­mal lügt in der Rolle des Ray Levine, einem ehe­ma­li­gen Doku­men­tar­fo­tografen.

Sarah Parish als Lorraine Griggs

Auch Sarah Parish ist gebür­tige Britin und mimt in der neuen Net­flix-Serie Lor­raine Grig­gs, eine alte Fre­undin von Megan. Sarah Parish ist am besten bekan­nt für ihre zahlre­ichen Serien-Rollen. Ob „Aus Lust und Lei­den­schaft“, „Hat­field & McCoy“, „Atlantis“ oder „Broad­church“: Die 53-jährige Darstel­lerin hat sich schon in den unter­schiedlich­sten For­mat­en bewiesen.

Sarah Parish in Wer einmal lügt.

Sarah Parish in Wer ein­mal lügt. — Bild: Net­flix

Mit Wer ein­mal lügt ste­ht nun ihr näch­stes Serien-Engage­ment an, dass sie nun aber erst­mals für den Stream­ing-Gigan­ten Net­flix bestre­it­et.

Hast Du schon den neuen Net­flix-Film „The Unfor­giv­able“ mit San­dra Bul­lock gese­hen? Hier erfährst Du alles zu dem bewe­gen­den Dra­ma.

Netflix-Release von Wer einmal lügt: Wann geht die Serie an den Start?

Wenn Du schon ganz ges­pan­nt bist, was sich hin­ter der schö­nen Fas­sade von Megans Leben wirk­lich ver­birgt, dann musst Du Dich nicht mehr lange gedulden: Am 31. Dezem­ber, also pünk­tlich zu Sil­vester, gehen die acht Fol­gen der ersten Staffel von Wer ein­mal lügt bei Net­flix an den Start.

Wenn Du die Serie gemütlich am heimis­chen Fernse­her genießen willst, kannst Du das auch ein­fach mit deinem Net­flix-Account über Voda­fone GigaTV tun.

Mit GigaTV greif­st Du auf Free-TV, Pay-TV und sog­ar Stream­ing­di­en­ste wie Net­flix zu und kannst Sendun­gen auf Wun­sch aufnehmen. Mit dem Tarif GigaTV inklu­sive Net­flix ste­ht Dir eine riesige Auswahl an Fil­men, Serien und Doku­men­ta­tio­nen zuhause oder unter­wegs in bril­lanter HD-Qual­ität zur Ver­fü­gung. Falls Du von diesem Ange­bot noch nicht gehört hast, schau am besten hier bei unser­er Über­sicht vor­bei – dort find­est Du alle Infos.

Wer einmal lügt Staffel 2: Wann geht es weiter?

Wenn Du Dich nach dem Ende der ersten Staffel von Wer ein­mal lügt fragst, ob es denn nun auch weit­erge­ht, dann müssen wir Dich erst­mal ent­täuschen. Zum jet­zi­gen Zeit­punkt ist noch nicht klar, ob die Serie eine 2. Staffel bekom­men wird.

Das muss aber noch lange kein endgültiges Urteil sein, schließlich warten die Ver­ant­wortlichen bei Net­flix generell erst­mal ab, wie sich eine Serie beim Pub­likum schlägt, bevor ein Entschluss über deren Zukun­ft gefällt wird. Soll­ten genü­gend Zuschauer:innen ein­schal­ten, kön­nte eine Staffel 2 also auf jeden Fall noch kom­men.

Bist Du ein Fan der Serie, heißt es jet­zt also Dau­men drück­en. Wir hal­ten Dich auf dem Laufend­en.

Schon ges­pan­nt, was Dich im Jan­u­ar 2022 bei Net­flix erwartet? Alle span­nen­den neuen Filme, Serien und Staffeln find­est Du bei uns in der Über­sicht.

Wie hat Dir Wer ein­mal lügt gefall­en? Sollte die Serie eine 2. Staffel bekom­men? Sag uns Deine Mei­n­ung in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren