Daniel Craig in James Bond: Keine Zeit zu sterben
© picture alliance/©MGM/Courtesy Everett Collection
Szene aus Into the Night Staffel 2 auf Netflix
:

Die Pläne von Sky und Co. – wann läuft James Bond: Keine Zeit zu sterben im Stream?

Das Warten hat endlich ein Ende: Nach fast zwei Jahren (ursprünglich sollte der Film im Okto­ber 2019 anlaufen) startet „James Bond: Keine Zeit zu ster­ben” am 30. Sep­tem­ber in Deutsch­land. Aber ist ein rein­er Kinos­tart vorge­se­hen? Oder gibt es auch einen zeit­na­hen Release als Stream? Hier erfährst Du, was Anbi­eter wie Sky und Co. in Bezug auf den neuen James Bond pla­nen.

Zunächst ein­mal: Du kannst sog­ar noch vor dem deutschen Kinos­tart von James Bond: Keine Zeit zu ster­ben ein biss­chen Agen­ten­luft schnup­pern, und zwar am 28. Sep­tem­ber. Da find­et näm­lich die Welt­premiere des Films in der Lon­don­er Roy­al Albert Hall statt, mit allen Stars wie Daniel Craig, Léa Sey­doux, Ralph Fiennes und Rami Malek.

James-Bond-Filme: Die Rei­hen­folge der 007-Streifen

RTL zeigt die Pre­miere live vom Roten Tep­pich am 28. Sep­tem­ber – ab 18.00 Uhr als Livestream auf „rtl.de” und „ntv.de”. Auch aus­gewählte Kinos wer­den die Welt­premiere strea­men. Am 3. Okto­ber plant RTL außer­dem einen großen James-Bond-Tag.

James Bond: Keine Zeit zu sterben – wo läuft der Blockbuster als Stream?

Obwohl es im Okto­ber 2020 Gerüchte gab, Apple oder Net­flix woll­ten den neuen Bond für eine Reko­rd­summe kaufen, ist aus diesen Plä­nen nichts gewor­den.

MGM plant nach wie vor einen Exk­lu­sivs­tart im Kino, also keinen Par­al­lel-Release als Stream. Während die Dis­ney-Filme aktuell 45 Tage exk­lu­siv im Kino laufen, bevor sie beim Maus-Stream­ing­di­enst lan­den, müssen wir bei Bond wohl mit ein­er reg­ulären Kinoauswer­tung rech­nen.

Neue Kinokrise? Diese Filme wur­den ver­schoben – schon wieder

Das heißt, der Streifen wird ver­mut­lich drei bis vier Monate auf der großen Lein­wand zu sehen sein, bevor er als Kauf- oder Lei­h­film auf den entsprechen­den Plat­tfor­men lan­det. Wann James Bond: Keine Zeit zu ster­ben auch im Abo von Sky oder Ama­zon Prime Video auf­taucht, bleibt abzuwarten.

James-Bond-Marathon ab 27. September bei Sky

Während Sky auf den neuen Bond noch ein wenig warten muss, hat sich der Stream­ing­di­enst zumin­d­est die Rechte an den 24 Vorgänger­fil­men gesichert. Ab dem 27. Sep­tem­ber 2021 laufen die Filmk­las­sik­er mit Sean Con­nery, George Lazen­by, Roger Moore, Tim­o­thy Dal­ton, Pierce Bros­nan und Daniel Craig bei Sky. Die Aktion dauert allerd­ings nur bis zum 31. Okto­ber.

Amazon: Wie steht es um den MGM-Deal?

Ob Sky die James-Bond-Filme langfristig gese­hen über­haupt noch anbi­eten kann, wird sich zeigen. Denn Ama­zon hat im Mai 2021 ein Ange­bot für das Stu­dio MGM abgegeben und würde sich damit die Exk­lu­sivrechte an sämtlichen 007-Fil­men sich­ern. Falls der Deal tat­säch­lich zus­tande kommt, laufen James Bond: Keine Zeit zu ster­ben und Co. kün­ftig als Stream nur noch bei Ama­zon Prime Video.

Zulet­zt sah es allerd­ings so aus, als wäre die Über­nahme in Gefahr: Wie The Hol­ly­wood Reporter berichtet, geht der Gew­erkschafts­bund gegen den Ama­zon-MGM-Deal vor.

Was erwartest Du von James Bond: Keine Zeit zu ster­ben? Bist Du auch nach fast zwei Jahren Wartezeit noch Feuer und Flamme? Wir freuen uns über einen Kom­men­tar!

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren