Die besten Animefilme: Unsere Top 10
© picture alliance/Everett Collection
:

Die besten Animefilme: Unsere Top Ten

Fan­tastis­che Wel­ten, haarsträubende Aben­teuer, hals­brecherische Stunts und überirdisch niedliche Tier­we­sen: Ani­me-Filme haben all das und noch viel mehr. Wenn sich bei den Kinos­tarts wieder Stan­dard­kost auftürmt und Du Dich nach einzi­gar­ti­gen, neuen Geschicht­en sehnst, ist es Zeit für einen Aus­flug nach Japan. Wir stellen dir die besten Ani­me­filme vor.

Die besten Animefilme

Es ver­ste­ht sich, dass unsere Liste der besten Ani­me­filme sub­jek­tiv ist. Du kennst vielle­icht den einen oder anderen Titel, den Du auf dieser Liste ver­misst. Oder unsere Num­mer 10 ist Deine Num­mer 1. Wie auch immer: Vielle­icht inspiri­eren Dich unsere Top Ten zu weit­eren Aus­flü­gen ins Ani­mere­ich, etwa zu neuen Ani­me­se­rien auf Net­flix.

1. Prinzessin Mononoke

In „Prinzessin Mononoke“ erzählt Oscargewin­ner Hayao Miyaza­ki vom Krieg zwis­chen Tiergöt­tern und den Men­schen, die ihren Wald abholzen wollen. Der junge Prinz Ashita­ka wurde von einem Dämon ver­flucht. Auf der Suche nach Heilung stößt er auf die ver­fein­de­ten Parteien und trifft auf San: Ein Mäd­chen, das bei den Wölfen lebt.

„Prinzessin Mononoke“ zählt zu den reifer­en Stu­dio-Ghi­b­li-Fil­men. Das fan­tasievolle, düstere Aben­teuer ist so mitreißend und episch, dass es unser Rank­ing der besten Ani­me­filme anführt.

2. Akira

Neo-Tokio ist in Gefahr: 30 Jahre nach ein­er atom­aren Explo­sion wird Gang­ster Tet­suo vom Mil­itär ent­führt. Tet­suo ist ein Psy­chopath mit über­natür­lichen Kräften. Er ver­liert die Kon­trolle, und das Desaster nimmt seinen Lauf.

Super bru­tal, düster, action­re­ich und großar­tig ani­miert: An „Aki­ra“ kommt wirk­lich nie­mand vor­bei, der sich für Ani­me­filme begeis­tert.

 

3. Tokyo Godfathers

Drei Obdachlose streifen an Heili­ga­bend durch die Straßen Tokios und find­en ein aus­ge­set­ztes Baby mit einem geheimnisvollen Schlüs­sel. Das Trio macht sich auf die Suche nach den Eltern und erlebt dabei aller­lei Aben­teuer.

Skur­ril, witzig und ziem­lich rührend: „Tokyo God­fa­thers“ ist der ide­ale Wei­h­nachts­film. Wir mögen ihn aber auch im Som­mer.

4. Mein Nachbar Totoro

Ein Vater zieht mit seinen bei­den kleinen Töchtern in ein altes Haus auf dem Land. Rund um ihr neues Zuhause ent­deck­en die Mäd­chen aller­lei magis­che Wesen – allen voran den knuf­fi­gen Waldgeist Totoro.

So herz­er­we­ichend und lieb – Totoro braucht nicht viele Erk­lärun­gen, man muss ihn ein­fach lieben.

 

5. Your Name

Mit­suha und Taki ken­nen sich nur aus ihren Träu­men. Das Mäd­chen aus einem kleinen Bergdorf und der Junge aus Tokio merken eines Nachts, dass sie ihre Kör­p­er tauschen kön­nen.

In Japan ist „Your Name“ ein­er der erfol­gre­ich­sten Filme über­haupt, und der Hype ist auch nach Europa übergeschwappt.

6. Das Mädchen, das durch die Zeit sprang

Kurz bevor sie von einem her­an­na­hen­den Zug über­fahren wird, merkt Mako­to, dass sie durch die Zeit sprin­gen kann. Die Schü­lerin nutzt ihre neu ent­deck­te Fähigkeit, um ihr eigenes Leben in Ord­nung zu brin­gen und Freund:innen zu helfen. Doch schon bald merkt sie, dass ihr Han­deln Kon­se­quen­zen hat.

Eine märchen­hafte Com­ing-of-Age-Sto­ry mit viel Humor, Span­nung und Liebe zum Detail.

7. Chihiros Reise ins Zauberland

Durch einen Tun­nel gerät die kleine Chi­hi­ro in die Stadt der Geis­ter und ste­ht direkt vor ein­er schwieri­gen Auf­gabe: Ihre Eltern wur­den in Schweine ver­wan­delt – und sie ist die Einzige, die ihnen helfen kann.

Chi­hi­ro wurde mit so viel Lob über­schüt­tet, dass sie in unser­er Liste ruhig ein biss­chen tiefer rutschen darf. Eine „Top 10 der besten Ani­me­filme” kommt natür­lich trotz­dem nicht ohne dieses (mit einem Oscar prämierte) Meis­ter­w­erk aus.

8. Ghost in the Shell

In der Zukun­ft leben Men­schen friedlich mit Cyborgs zusam­men. Bis ein Hack­er die Sicher­heits­bar­ri­eren der kün­stlichen Lebe­we­sen über­windet und sie zu seinen Mar­i­onet­ten macht.

„Ghost in the Shell“ ist der wohl bekan­nteste und defin­i­tiv ein­er der besten Ani­me aller Zeit­en. Die rev­o­lu­tionären Ani­ma­tio­nen, das futur­is­tis­che Szenario, der Sound­track und natür­lich die Sto­ry, machen den Film von Mamoru Oshii zum absoluten Klas­sik­er. Und die Live-Action-Adap­tion mit Scar­lett Johans­son? Die vergessen wir am besten gle­ich wieder.

 

9. Das Schloss im Himmel

Waisen­junge Pazu traut seinen Augen nicht, als eines Tages ein Mäd­chen vom Him­mel her­ab­schwebt. Das Mäd­chen heißt Shee­ta, und sowohl Pirat­en als auch mys­ter­iöse Geheimagent:innen in Luftschif­f­en ver­suchen, sie in die Fin­ger zu bekom­men. Mit der Zeit find­en die Kinder her­aus, was es mit den Verfolger:innen und dem geheimnisvollen blauen Stein an Shee­tas Kette auf sich hat.

„Das Schloss im Him­mel“ ist nicht unbe­d­ingt der bekan­nteste Stu­dio Ghi­b­li-Film, er ste­ht den anderen Werken in Sachen Action und Aben­teuer aber in nichts nach.

 

10. Die letzten Glühwürmchen

Japan im Zweit­en Weltkrieg: Die japanis­che Großs­tadt Kobe ste­ht nach einem Bombe­nan­griff in Flam­men. Der erst 14 Jahre alte Sei­ta und seine kleine Schwest­er Set­suko kön­nen sich ret­ten und kämpfen for­t­an allein ums Über­leben.

Dieser Film ist 1988 zusam­men mit „Mein Nach­bar Totoro“ ins Kino gekom­men, und wir kön­nen uns vorstellen, warum: „Die let­zten Glüh­würm­chen“ ist so nieder­schmetternd und trau­rig, dass wir uns danach drin­gend eine Umar­mung vom kusche­li­gen Totoro gewün­scht hät­ten. Sehenswert ist dieser Antikriegs-Ani­me trotz­dem – nicht zulet­zt wegen der weni­gen licht­en Momente mit­ten im Chaos.

Die besten Animefilme auf einen Blick:

  1. Prinzessin Mononoke
  2. Aki­ra
  3. Tokyo God­fa­thers
  4. Mein Nach­bar Totoro
  5. Your Name
  6. Das Mäd­chen, das durch die Zeit sprang
  7. Chi­hi­ros Reise ins Zauber­land
  8. Ghost in the Shell
  9. Das Schloss im Him­mel
  10. Die let­zten Glüh­würm­chen

Welch­er ist Dein Lieblingsanime? Schreibe uns gerne in den Kom­mentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren