Bild aus der Netflix-Animeserie "JoJo's Bizarre Adventures"
© Netflix
Terrifer 2 im Stream
Die Cartoonfigur Sid und der Komiker Otto Waalkes
:

The Seven Deadly Sins & Co. – diese Animeserien bringt Netflix 2022 & 2023

Das Ange­bot an Net­flix-Ani­me­se­rien wächst 2022 und 2023 kräftig weit­er! Für das laufende und kom­mende Jahr sind zahlre­iche Neuer­schei­n­un­gen angekündigt, darunter etwa „Gude­ta­ma: An Egg­cel­lent Adven­ture”. Außer­dem kannst Du Dich auf die finale Staffel von „Aggret­suko“ freuen. Hier find­est Du einen Überblick über die kom­menden High­lights.

Lookism (4. November 2022 – vor Kurzem auf unbestimmte Zeit verschoben)

Die gle­ich­namige Ani­me-Adap­tion zum Webtoon „Look­ism“ stammt aus einem süd­ko­re­anis­chen Stu­dio und the­ma­tisiert das Leben von Daniel. Für seine Klassenkamerad:innen ist er ein unansehn­lich­er und gemobbter Außen­seit­er. Eines Tages wacht er in dem Kör­p­er ein­er anderen Per­son auf, und sein Leben verän­dert sich schla­gar­tig.

In dem Kör­p­er eines großen und attrak­tiv­en Schülers fühlt er sich endlich akzep­tiert und zieht die Blicke der weib­lichen Schüler­schaft auf sich. Seine neue Erschei­n­ung erfüllt ihn mit Selb­st­be­wusst­sein, das er zuvor niemals besessen hat. Was muss er tun, um diesen Kör­p­er zu behal­ten? Und über welche Leichen wird er dabei gehen?

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Gudetama: An Eggcellent Adventure (13. Dezember 2022)

Bei „Gude­ta­ma: An Egg­cel­lent Adven­ture“ han­delt es sich um eine Live-Action-CGI-Serie. Darin geht es um das depres­sive Ei namens Gude­ta­ma, das sich den Schön­heit­en der Welt entzieht. Es sieht keinen Sinn und keine Hoff­nung in seinem Dasein – schließlich lan­det es zu gegeben­er Zeit in dem Magen irgen­deines Men­schen.

Im Gegen­satz zu Gude­ta­ma sprüht das Küken Shakipiyo vor Lebens­freude und zwingt das apathis­che Ei aus seinem Kühlschrank. Gemein­sam begeben sie sich auf die Suche nach sein­er Mut­ter. Es soll sich um eine entspan­nte Wohlfühlserie han­deln, die von den Aben­teuern auf der Reise von Gude­ta­ma und Shakipiyo erzählt.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

The Seven Deadly Sins: Grudge of Edinburgh (Dezember 2022)

Das zweit­eilige Spin-off „The Sev­en Dead­ly Sins: Grudge of Edin­burgh“ spielt im gle­ich­nami­gen Uni­ver­sum. Die Haupt­geschichte han­delt von Tris­tan, dem Sohn von Melio­das und Eliz­a­beth. Bei­de Eltern­teile sind die Pro­tag­o­nis­ten des Ani­mes „The Sev­en Dead­ly Sins“, auf dem das Spin-off basiert.

Tris­tan lernt den mys­ter­iösen Clan der Feen und Riesen ken­nen, mit dem er schnell eine fre­und­schaftliche Beziehung knüpft. Darüber hin­aus begin­nt er die Macht sein­er Kräfte einzuset­zen, die er von sein­er Fam­i­lie geerbt hat. Die muss er auch gle­ich zum Schutz sein­er Fam­i­lie aus­pack­en. Wird es ihm gelin­gen, seine geliebten Men­schen zu beschützen?

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Diese Animeserien sollen noch 2022 bei Netflix landen

Diese Ani­me­se­rien sollen uns 2022 noch erwarten:

  • Uncle from Anoth­er World – neue Ani­me­serie über einen Onkel, der nach Jahren aus dem Koma erwacht und plöt­zlich Zauberkräfte besitzt
  • Army of the Dead: Lost Vegas – Spin-off zu „Army of the Dead” mit promi­nen­ten Synchronsprecher:innen (Dave Bautista, Ella Pur­nell und Joe Man­ganiel­lo)
  • Detec­tive Conan: The Cul­prit Han­za­wa – weit­eres Spin-off zur Detec­tive-Conan-Serie
  • Lady Napoleon – neue Ani­me­serie über eine fik­tive Nach­fahrin Napoleons

Netflix-Animeserien 2022: Die bisherigen Highlights im Überblick

Diese Ani­me-High­lights sind in diesem Jahr bere­its auf Net­flix erschienen:

  • The Orbital Chil­dren (28. Jan­u­ar) – von „Kill Bill”-Animator Mit­suo Iso
  • Tiger and Bun­ny, Staffel 2 (8. April) – neue Fol­gen des Kult-Ani­mes
  • Ultra­man, Staffel 2 (14. April) – Fort­set­zung der Ani­me­serie, die auf dem gle­ich­nami­gen Man­ga basiert
  • Pacif­ic Rim: The Black, Staffel 2 (19. April) – das Serien­fi­nale des „Pacif­ic Rim”-Spin-offs
  • Ghost in the Shell: SAC_2045, Staffel 2 (23. April) – neue Fol­gen der CGI-Ani­me­serie
  • Vam­pire in the Gar­den (16. Mai) – neue Ani­me­serie; von den Schöpfern von „Attack on Titans”
  • Sprig­gan (18. Juni) – neue Ani­me­serie
  • Detec­tive Conan: Zero’s Tea Time (29. Juli) – Spin-off zu „Detec­tive Conan”
  • KAKEGURUI TWIN (4. August) – Pre­quel von „Kake­gu­rui – Das Leben ist ein Spiel”
  • DOTA: Dragon’s Blood, Staffel 3 (11. August) – neue Fol­gen für die Videospieladap­tion
  • Tekken: Blood­line (18. August) – auf dem gle­ich­nami­gen Kampf­spiel basierende Ani­me­serie
  • Rilakku­mas Aben­teuer im Vergnü­gungspark (25. August) – Ani­ma­tion­sserie über Fre­und­schaft, Spaß und Aben­teuer
  • JoJo’s Bizarre Adven­ture: Stone Ocean (1. Sep­tem­ber) – fün­fte Staffel des beliebten Ani­me
  • Cyber­punk: Edgerun­ners (13. Sep­tem­ber) – eigen­ständi­ge Geschichte zum gle­ich­nami­gen Spiel „Cyber­punk“
  • Bas­tard!! Der Gott der Zer­störung (15. Sep­tem­ber) – zweite Staffel als Fort­set­zung

Aktuelle Highlights

  • Kuroko’s Bas­ket­ball (1. Okto­ber) – ein Sport-Ani­me, bei dem es um die lan­desweit­en Schul­meis­ter­schaften im Bas­ket­ball geht
  • Kuroko’s Bas­ket­ball: Last Game (1. Okto­ber) – der Film zum gle­ich­nami­gen Ani­me
  • Tiger & Bun­ny 2 (7. Okto­ber) – die zweite Staffel umfasst die Fol­gen 14 bis 25
  • Excep­tion (13. Okto­ber) – action­re­ich­er Sci-Fi-Ani­me, der in ein­er fer­nen Zukun­ft die Umsied­lung unser­er Zivil­i­sa­tion in eine andere Galax­ie vor­sieht
  • Cap­tain Tsub­asa: Super Kick­ers 2006 (15. Okto­ber) – alle 52 Fol­gen des kulti­gen Fußball-Ani­mes
  • ONI: Die Geschichte der Don­nergöt­tin (21. Okto­ber) – Kampf zwis­chen Oni und den Göt­tern sowie Göt­tin­nen
  • Roman­tic Killer (27. Okto­ber) – eine witzige Liebeskomödie
  • Haikyu!! TO THE TOP (1. Novem­ber) – die vierte Staffel des Sport-Ani­mes, in dem die Protagonist:innen in span­nen­den Vol­ley­ball­turnieren um den Sieg kämpfen
  • Kimi ni Todoke: From Me to You (1. Novem­ber) – char­mante Liebesgeschichte, die sich zwis­chen der schüchter­nen Sawako und dem beliebten Shota abspielt

Netflix-Animeserien: Was ist bereits für 2023 angekündigt?

Inzwis­chen sind auch erste Infos zu einem Release im kom­menden Jahr bekan­nt gewor­den: 2023 soll die Fort­set­zung zu „Record of Rag­narok” erscheinen! In der Man­gaver­fil­mung müssen aus­gewählte Men­schen gegen promi­nente Göt­ter antreten, um das Über­leben ihrer Spezies zu sich­ern. Staffel 1 kannst Du seit dem Som­mer 2021 bei Net­flix strea­men.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Zudem sind auch die fol­gen­den Titel für 2023 auf Net­flix geplant:

  • Jun­ji Ito Mani­ac: Japan­ese Tales of the Macabre (19. Jan­u­ar 2023) – 20 ani­mierte Geschicht­en des her­aus­ra­gen­den Hor­ror-Man­ga­ka Jun­ji Ito
  • Yakuza goes Haus­mann Staffel 2 (Jan­u­ar 2023) – die Geschichte des ehe­ma­li­gen Yakuza-Mit­glieds, das den Rest sein­er Tage als Haus­mann ver­brin­gen möchte, geht weit­er
  • Aggret­suko Staffel 5 (Feb­ru­ar 2023) – let­zte Staffel zum tierischen Ani­me
  • Make My Day (Feb­ru­ar 2023) – Ani­ma­tion­sserie über einen Eis­plan­eten, auf dem Men­schen von selt­samen Krea­turen ange­grif­f­en wer­den
  • MyDea­mon (Release noch unbekan­nt) – Geschichte über eine nuk­leare Explo­sion, die eine Ver­schmelzung zwis­chen Erde und Hölle zur Folge hat
  • ONIMUSHA (Release noch unbekan­nt) – spielt in der Edo-Peri­ode und beschert action­re­iche Kämpfe mit coolen Katanas
  • Onmy­o­ji (Release noch unbekan­nt) – Ani­me-Adap­tion zum gle­ich­nami­gen Spiel
  • NANA (Release noch unbekan­nt) – zwei gle­ich­namige Mäd­chen teilen ein ver­wor­renes Schick­sal, während sie ihren indi­vidu­ellen Träu­men in Tokio hin­ter­her­ja­gen

Netflix-Animeserien mit GigaTV empfangen

Als Film- und Serien­fan kommst Du um Net­flix kaum herum. Das viel­seit­ige Ange­bot umfasst neben preis­gekrön­ten Serien, Dokus, Real­i­tyshows und Fil­men auch immer wieder span­nende Eigen­pro­duk­tio­nen. Der Mix aus Klas­sik­ern und Neuer­schei­n­un­gen wächst jeden Monat um neue Titel an – lang­weilig wird es also garantiert nicht.

Mit dem Tarif „GigaTV inklu­sive Net­flix” ste­ht Dir eine riesige Auswahl an Fil­men, Serien und Doku­men­ta­tio­nen zu Hause oder unter­wegs in bril­lanter HD-Qual­ität zur Ver­fü­gung. Falls Du von diesem Ange­bot noch nicht gehört hast, schau am besten hier bei unser­er Über­sicht vor­bei – dort find­est Du alle Infos.

Die kom­menden Net­flix-Ani­me­se­rien für 2022 und 2023 klin­gen vielver­sprechend. Hast Du bere­its einen Favoriten ent­deckt? Wenn ja, welchen? Wir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button: