Amazon Prime Video & Co.: Die Neuerscheinungen im November 2018

Amazon Prime Video & Co.: Die Neuerscheinungen im November 2018

Auch im November warten wieder einige Serien-Highlights auf Dich, darunter die Fortsetzung der fünften Staffel „Vikings“ sowie eine neue Eigenproduktion aus Deutschland. Wir verraten Dir, welche Neuerscheinungen Du Dir bei Amazon Prime Video & Co. nicht entgehen lassen solltest.

„Vikings“: Finstere Zeiten für die Wikinger aus Kattegat

Die Hit-Serie „Vikings“ wird ab November (endlich) fortgesetzt: Die Teaser für die neuen Folgen der fünften Staffel versprechen einen blutigen Showdown zwischen den Söhnen Ragnar Lothbroks. „Vikings“-Schöpfer Michael Hirst deutete in einem Interview mit ET Online an, dass es sich um die bislang aufwühlendste Staffel der Serie handeln wird.

Die erste Episode von Staffel 5B feiert am 28. November in den USA Premiere. Einen Tag später können deutsche Fans sie hierzulande via Amazon Prime Video genießen.

Video: YouTube / HISTORY

„BEAT”: Ambitionierte deutsche Eigenproduktion

Nicht nur für Netflix werden verstärkt deutsche Eigenproduktionen produziert: Ab November zeigt Amazon Prime Video exklusiv die neue Serie „BEAT“. Darin wird der Berliner Club-Promoter Robert Schlag alias Beat vom europäischen Geheimdienst angeheuert, um an die Hintermänner einer perfiden, kriminellen Organisation zu kommen, die im Waffen- und Organhandel tätig ist. Schon bald muss Beat um das nackte Überleben kämpfen.

„BEAT“ ist ab dem 9. November über Amazon Prime Video verfügbar.

Video: YouTube / Prime Video DE

„Outlaw King“: Monumentales Historiendrama

Wenn Du Lust auf einen bildgewaltigen Historienfilm hast, solltest Du ab November unbedingt bei Netflix reinschauen: Dann erscheint dort nämlich die neue Eigenproduktion „Outlaw King“. Hollywood-Star Chris Pine spielt darin den legendären Robert the Bruce, der sich im 14. Jahrhundert gegen die Armee Englands sowie die katholische Kirche stellt und für die Unabhängigkeit Schottlands kämpft.

„Outlaw King“ erscheint am 9. November bei Netflix.

Video: YouTube / Netflix Deutschland, Österreich und Schweiz

„Doctor Who“: Peter Capaldi spielt ein letztes Mal den Timelord

Während in Großbritannien schon die neuen Episoden mit der ersten weiblichen Inkarnation des Timelords zu sehen sind, strahlt Netflix zunächst die vorherige Staffel von „Doctor Who” aus: Diese beendet die Ära Peter Capaldis, der von 2013 bis 2017 als zeitreisender Doctor aktiv war. Für die Fans natürlich absolut sehenswert.

Wenn auch Du Dir die Zeit vertreiben möchtest, bis hierzulande Jodie Whittaker als Timelord zu sehen ist, solltest Du ab 1. November einschalten: Dann kannst Du nämlich die 10. Staffel von „Doctor Who“ über Netflix streamen.

Auf welches Serien- und Film-Highlight freust Du Dich am meisten? Verrate uns Deinen Favoriten gerne in den Kommentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren