Screenshot von Samsung Pass auf einem Android-Smartphone
Frau mit Smartphone nutzt eSIM-Push
Verschiedene Modelle des iPhone 11
: : :

Was ist Samsung Pass? So funktioniert der Passwort-Manager

Nutzt Du schon Sam­sung Pass? Der smarte Pass­wort-Man­ag­er ist in der Lage, Dich im All­t­ag beim sicheren Ein­loggen auf Web­sites und Co. zu schützen und sichert oben­drein Dein Smart­phone. Wir haben die Infos.

Mit Sam­sung Pass kannst Du Dein Tele­fon intel­li­gent schützen und Dir so die wieder­holte Eingabe von Pass­wörtern sparen. Das Ganze funk­tion­iert sowohl auf den aktuellen Geräten Sam­sung Galaxy S20, oder Sam­sung Galaxy Z Flip als auch auf älteren Geräten, die zumin­d­est einen Fin­ger­ab­druck­sen­sor besitzen.

Samsung Pass: Das steckt dahinter

Die Sam­sung Pass-App ist speziell für Sam­sung-Smart­phones entwick­elt wor­den. Es han­delt sich um einen Pass­wort-Man­ag­er, mit dem Du die Ken­nwörter für Deine ver­schiede­nen Zugänge in ein­er App ver­wal­ten kannst. So sparst Du Dir an vie­len Stellen das umständliche Suchen nach dem zuge­höri­gen Pass­wort – schließlich ist es empfehlenswert, für ver­schiedene Apps jew­eils ver­schiedene Pass­wörter zu ver­wen­den. Mit der Zeit kann es dazu kom­men, dass Du diese jew­eili­gen Pass­wörter und die zuge­höri­gen Anmelde­dat­en ver­gisst. Mit Sam­sung Pass ver­wal­test Du nicht nur Deine Pass­wörter, son­dern gle­ich die gesamten Login­dat­en.

Kern­vorteil der App ist, dass Du Dich, anstelle der Eingabe von Login-Dat­en, ein­fach via Fin­ger­ab­druck- oder Iris-Scan (ab dem Sam­sung Galaxy S8 ver­füg­bar) in Apps oder auf Web­seit­en wie Ama­zon, eBay oder in Dein Voda­fone-Kun­denkon­to ein­log­gst. Einen Wer­mut­stropfen gibt es allerd­ings: Sam­sung Pass funk­tion­iert derzeit nur mit dem vorin­stal­lierten Sam­sung-Inter­net-Brows­er und inner­halb von instal­lierten Apps.

So richtest Du den Samsung Pass-Passwort-Manager ein

Die Sam­sung Pass-App ist nor­maler­weise auf aktuellen Sam­sung-Smart­phones vorin­stal­liert. Sollte das nicht der Fall sein, kannst Du sie Dir auch aus dem Galaxy Store herun­ter­laden. Um Sam­sung Pass einzuricht­en, wech­sle zunächst auf Deinem Smart­phone in die „Ein­stel­lun­gen | Bio­metrische Dat­en & Sicher­heit”. Hier find­est Du die Option „Sam­sung Pass”. Melde Dich bei Deinem Sam­sung-Kon­to an und folge den gezeigten Hin­weisen. Nach­dem Du den Daten­schutzhin­weisen zuges­timmt hast, geht es an die Ein­rich­tung der bio­metrischen Authen­tifika­tion. Tippe auf „Fin­ger­ab­drücke reg­istri­eren”, um Deinen Fin­ger­ab­druck als ein­deutiges Iden­ti­fika­tion­s­merk­mal zu hin­ter­legen. Je nach Gerät kannst Du hier alter­na­tiv und zusät­zlich auch den Iris-Scan ein­richt­en. Führe nach Abschluss der Ein­rich­tung nochmals eine Authen­tifizierung aus, um die Ein­rich­tung von Sam­sung Pass abzuschließen.

Nach­dem die Ein­rich­tung abgeschlossen ist, kannst Du nun noch auf der Start­seite Deines Smart­phones ein Sam­sung-Pass-Icon hinzufü­gen.

Video: YouTube / Samsung Deutschland

So nutzt Du Samsung Pass für das Login auf verschiedenen Webseiten und in Apps

Nach­dem Du die Ein­rich­tung von Sam­sung Pass abgeschlossen hast, kannst Du den Pass­wort-Man­ag­er nutzen. Rufe hierzu eine beliebige Web­seite im Sam­sung-Inter­net-Brows­er auf und melde Dich dort mit Deinen Anmelde­dat­en an. Es erscheint ein Dialogfeld, in dem Du bestätigst, dass Deine Anmelde­in­for­ma­tio­nen in Sam­sung Pass gespe­ichert wer­den sollen. Wenn Du Dich nun wieder abmeldest, wirst Du beim erneuten Aufrufen des Login-Bild­schirms der entsprechen­den Seite aufge­fordert, Deinen Fin­ger­ab­druck abzugeben oder einen Iris-Scan durchzuführen. Führe nun die gewün­schte Anmeldemeth­ode durch und der Anmelde­vor­gang wird ohne Tas­tatureingaben Dein­er­seits automa­tisch durchge­führt.

So deaktivierst Du Samsung Pass

Gefällt Dir Sam­sung Pass nicht? Dann deak­tiviere die Lösung doch ein­fach. Du kannst die entsprechende App zwar nicht kom­plett ent­fer­nen, aber vielle­icht möcht­est Du ja einen der anderen genan­nten Pass­wort-Man­ag­er ver­wen­den und nicht mehr zur Nutzung von Sam­sung Pass aufge­fordert wer­den. Gehe hierzu wie fol­gt vor:

  • Rufe (unter Android Oreo) zunächst „Ein­stel­lun­gen | All­ge­meine Ver­wal­tung” auf.
  • Tippe hier auf „Sprache und Eingabe”.
  • Navigiere nun nach unten, bis Du den Bere­ich „Eingabe­as­sis­tent” siehst.
  • Rufe nun den Punkt „Dienst zum automa­tis­chen Aus­füllen” auf und deak­tiviere Sam­sung Pass, indem Du „Ohne” auswählst.
  • Alter­na­tiv kannst Du hier auch einen anderen Pass­wort­di­enst, beispiel­sweise Googles Pass­wort­man­ag­er, auswählen.

An sep­a­rater Stelle haben wir für Dich weit­ere Pass­wort-Man­ag­er-Alter­na­tiv­en von Avast, Nor­ton und Co. ver­glichen. Die meis­ten von ihnen funk­tion­ieren allerd­ings so, dass sie lediglich Deine Login­dat­en sich­er abspe­ich­ern. Ein Ein­loggen mith­il­fe von Fin­ger­ab­druck oder Iris-Scan ist mit ihnen nur unter bes­timmten Voraus­set­zun­gen oder gar nicht möglich.

Zusammenfassung

  • Du kannst Dir das Eingeben von Pass­wörtern ers­paren, indem Du Sam­sung Pass ver­wen­d­est.
  • Mit Hil­fe dieser Sam­sung-eige­nen App kannst Du Dich bei Web­sites und Dien­sten via Fin­ger­ab­druck oder Iris-Scan anmelden.
  • Voraus­set­zung für diese Funk­tion ist ein mod­ernes Smart­phone, das zumin­d­est einen Fin­ger­ab­druck­sen­sor besitzt.
  • Du kannst Sam­sung Pass in den Ein­stel­lun­gen Deines Smart­phones auch deak­tivieren und einen anderen Pass­wort-Man­ag­er nutzen.

Wie gefällt dir die Sam­sung Pass-Lösung? Klappt bei Dir das Ein­loggen bei Web­sites und Apps via Fin­ger­ab­druck oder Iris-Scan prob­lem­los? Wir freuen uns auf Deinen Erfahrungs­bericht.

Titelbild: Eigenkreation / Unsplash (Abby Anaday) / Samsung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren