Frau nutzt iPad mit iPadOS 15
© picture alliance / Felix Kästle/dpa | Felix Kästle
Frau mit Locken guckt auf ihr iPhone SE
Hand hält das Samsung Galaxy S21 Ultra.
: : :

iPadOS 15: Widgets auf dem Homescreen – so geht es nach dem Update

Mit iPa­dOS 15 teilen sich Apps und Wid­gets kün­ftig den Home­screen auf dem iPad. Wie das funk­tion­iert, erfährst Du hier.

Apple bringt mit iPa­dOS 15 etliche Neuerun­gen aufs iPad. Das Update des Betrieb­ssys­tems für die Apple-Tablets schafft unter anderem neue Per­spek­tiv­en für den Home­screen. Die seit einiger Zeit bere­its auf dem iPhone ver­füg­baren Wid­gets lassen sich nun auch großzügig auf dem iPad-Bild­schirm platzieren.

Widgets auf dem Homescreen unter iPadOS 15

So sieht es aus, wenn Wid­gets und App-Icons sich unter iPa­dOS 15 den Home­screen teilen. — Bild: Apple

Was sind eigentlich Widgets?

Mit Wid­gets lassen sich Infor­ma­tio­nen aus entsprechen­den Apps direkt auf den Schirm holen, ohne die Anwen­dung aufrufen zu müssen. Sie sind so etwas wie kleine Fen­ster, die Ein­blick in beson­ders wichtige oder oft genutzte Apps geben. Sie erlauben etwa einen fix­en Überblick über das Wet­ter, den Ter­minkalen­der oder aktuelle Schlagzeilen. Und genau das funk­tion­iert mit iPad-Wid­gets nun bald auch auf dem Home­screen.

iPad-Widgets auf dem Homescreen

Unter iPa­dOS 14 ließen sich Wid­gets zwar bere­its auf dem Dis­play ein­blenden – doch mit dem Update auf iPa­dOS 15 lassen sich iPad-Wid­gets nun direkt und dauer­haft auf dem Home­screen able­gen. Nutzer:innen kön­nen den Bild­schirm also wie gewohnt mit den Icons ihrer Apps befüllen und zusät­zlich daneben, dazwis­chen, darunter oder darüber Wid­gets platzieren. Dieses Video zeigt, wie sich die Wid­gets auswählen und auf den iPad-Home­screen holen lassen.

Die Größe der Wid­gets ist vari­abel. Ein Wid­get kann den Platz von bis zu acht App-Icons ein­nehmen – je nach­dem, wie viele und was für Infos es anzeigt. So kön­nen etwa auch Inhalte der Fotos- oder der Dateien-App dargestellt wer­den. Gedacht ist dieses Fea­ture vor allem für die großen Apple-Tablets wie das iPad Pro (2021), auf deren Dis­plays auch große Wid­gets prob­lem­los Platz find­en.

Mit iPa­dOS 15 kom­men auch neue Wid­gets für den App Store und für die Apple-Anwen­dun­gen „Wo ist?“, „Game Cen­ter,“ „Mail“ und „Kon­tak­te“. Wann und ob andere App-Entwick­ler auf den Zug auf­sprin­gen und eben­falls Wid­gets in allen nun möglichen Größen für ihre Anwen­dun­gen anbi­eten, bleibt abzuwarten.

Nicht nur iPad-Widgets sind neu auf dem Homescreen: App Library

Der Home­screen unter iPa­dOS 15 zeigt also kün­ftig – je nach Anzahl der ver­wen­de­ten Wid­gets – nicht mehr unbe­d­ingt alle ver­füg­baren Apps. Dafür schafft Apple mit der App Library oder App-Mediathek eine Möglichkeit, Apps the­ma­tisch zu sortieren und sie im Dock, also am unteren Bild­schirm­rand, unterzubrin­gen, von wo aus sie sich jed­erzeit aufrufen lassen.

Wann und für welche Geräte erscheint iPadOS 15?

iPa­dOS 15 soll im Herb­st 2021 erscheinen, wahrschein­lich im Sep­tem­ber. Wir haben in ein­er Liste zusam­menge­tra­gen, für welche iPad-Mod­elle das neue Betrieb­ssys­tem erscheint.

Nutzt Du Wid­gets auf dem Home­screen Deines iPads oder bleib­st Du bei den nor­malen App-Icons? Wird iPa­dOS 15 daran etwas ändern? Schreib uns einen Kom­men­tar!

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren