Galaxy A52 und Xiaomi Mi 11 von vorne nebeneinander (roter Hintergrund)
© Eigenkreation | Samsung | Xiaomi
Rückseite des iPhone 12 Pro Max vor rotem Hintergrund
iPhone 12 Pro Max und iPhone 12 mini
:

Galaxy A52 vs. Xiaomi Mi 11: Welches Android-Smartphone 2021 lohnt sich?

Mit dem Galaxy A52 hat Sam­sung im Früh­ling 2021 ein neues Mit­telk­lasse-Smart­phone veröf­fentlicht. Manche Fea­tures brin­gen das preiswerte Handy allerd­ings schon in den Bere­ich von Top-Handys wie dem Xiao­mi Mi 11. Doch reicht das, um das Duell Galaxy A52 vs. Xiao­mi Mi 11 für Sam­sung zu entschei­den? Wir haben die Ausstat­tung und den Preis der bei­den Android-Smart­phones miteinan­der ver­glichen, um Dir die Auswahl zu erle­ichtern.

Display: 120 Hertz in der Mittelklasse

Im Bere­ich Dis­play kommt das Galaxy A52 am ehesten an das Top-Smart­phone Xiao­mi Mi 11 her­an. Das Sam­sung-Handy bietet Dir ein Super-AMOLED-Dis­play, das in der Diag­o­nale 6,5 Zoll misst. Die Auflö­sung liegt bei 2.400 x 1.080 Pix­eln. Beson­dere Fea­tures sind die Bild­wieder­hol­fre­quenz von 120 Hertz – und der Fin­ger­ab­druck­sen­sor, den Sam­sung in den Bild­schirm inte­gri­ert hat.

Das neue Xiaomi Mi 11 | 5G in Horizon Blue und Midnight Gray vorder- und rückseitig.

Das Xiao­mi Mi 11 | 5G in Hori­zon Blue und Mid­night Gray. — Bild: Xiao­mi

Das Dis­play des Xiao­mi Mi 11 fällt mit 6,8 Zoll in der Diag­o­nale etwas größer aus. Auch bietet es mit 3.200 x 1.440 Pix­eln eine deut­lich höhere Auflö­sung als der Sam­sung-Konkur­rent. Die Bild­wieder­hol­fre­quenz beträgt eben­falls 120 Hertz, was sich vor allem auf Ani­ma­tio­nen und Bewegt­bilder pos­i­tiv auswirkt. Auch das Mi 11 ver­fügt über einen in das Dis­play inte­gri­erten Fin­ger­ab­druck­sen­sor.

Sam­sung Galaxy A52 5G und A72: Die brand­neuen Smart­phones im Hands-on

Design: Plastik vs. Metall und Glas

Von vorne ist das Galaxy A52 auf den ersten Blick kaum vom Flag­gschiff Galaxy S21 zu unter­schei­den. Die dün­nen Rän­der sor­gen dafür, dass der Bild­schirm knapp 85 Prozent der Vorder­seite ein­nimmt. Auch die Auss­parung für die Fron­tkam­era am oberen Bild­schirm­rand erin­nert an das Top-Smart­phone. Zwar set­zt Sam­sung bei der Hülle kom­plett auf Plas­tik, aber dafür ist das Gerät nach IP67 gegen das Ein­drin­gen von Schmutz und Wass­er geschützt. Als Far­ben ste­hen Schwarz, Weiß, Blau und Vio­lett zur Auswahl.

Xiao­mi ver­wen­det für das Gehäuse des Xiao­mi Mi 11 Glas und Met­all – ganz eines Top-Smart­phones 2021 würdig. Das Dis­play nimmt etwas mehr als 91 Prozent der Vorder­seite ein. Im Ver­gle­ich Galaxy A52 vs. Xiao­mi Mi 11 kann das Mi 11 also in dieser Kat­e­gorie klar punk­ten. Eine IP-Zer­ti­fizierung kann das Smart­phone allerd­ings nicht vor­weisen. Das Mi 11 gibt es zum Release im Früh­jahr 2021 in den Far­ben Grau und Blau.

Xiao­mi Mi 11 | 5G: Alle Infos zum neuen 5G-Smart­phone

Prozessor, Speicher und Akku: Viel hilft viel

Im Galaxy A52 5G ver­baut Sam­sung den Snap­drag­on 750G. Der Mit­telk­lasse-Chip­satz von Qual­comm ist allen täglichen Auf­gaben gewach­sen. Eine Spitzen­per­for­mance soll­test Du allerd­ings nicht erwarten. Dazu kom­men auf dem deutschen Markt ein 6 Giga­byte großer Arbeitsspe­ich­er und 128 Giga­byte intern­er Spe­icher­platz. Auf Wun­sch kannst Du den Spe­ich­er per microSD-Karte um bis zu 1 Terrabyte erweit­ern.

In der Rubrik Prozes­sor ste­ht der Gewin­ner des Duells Galaxy A52 vs. Xiao­mi Mi 11 fest: Das Unternehmen aus Chi­na set­zt auf den aktuellen Top-Chip­satz Snap­drag­on 888. Der Arbeitsspe­ich­er umfasst 8 Giga­byte, als intern­er Spe­icher­platz ste­hen eben­falls 128 Giga­byte zur Ver­fü­gung. Aber: Ein microSD-Kartenslot ist nicht vorhan­den.

Der Akku des Galaxy A52 hat eine Kapaz­ität von 4.500 Mil­liamper­estun­den. Dank Qual­comm Quick Charge 2.0 kannst Du ihn mit 25 Watt Leis­tung wieder aufladen. Der Akku des Xiao­mi Mi 11 ist mit 4.600 Mil­liamper­estun­den nur ger­ingfügig größer. Dafür sollte das Aufladen mit Qual­comm Quick Charge 5 deut­lich schneller gehen: Die Leis­tung beträgt bis zu 55 Watt mit Kabel und bis zu 50 Watt kabel­los.

Als Betrieb­ssys­tem läuft auf bei­den Geräten ab Werk Android 11, das jew­eils durch die hau­seigene Benutze­r­ober­fläche ergänzt wird. Das Beson­dere: Sam­sung ver­spricht für das Galaxy A52 die näch­sten drei großen Android-Updates. Sicher­heit­sup­dates soll es sog­ar für vier Jahre geben. Eine solche Aus­sicht kann Xiao­mi nicht bieten.

Kameras: Weniger ist manchmal mehr

Das Galaxy A52 ver­fügt auf der Rück­seite über eine Vier­fach-Kam­era. Das Haup­to­b­jek­tiv löst mit 64 Megapix­eln auf. Dazu kommt ein Ultra-Weitwinkelob­jek­tiv mit 12 Megapix­eln, eine Makrokam­era mit 5 Megapix­eln und ein Tiefensen­sor mit eben­falls 5 Megapix­eln. Ein beson­deres Fea­ture ist die optis­che Bild­sta­bil­isierung, die es zum Beispiel im Vorgänger Galaxy A51 nicht gibt.

Hand hält das Galaxy A52 vor Blumenvase

Das Sam­sung Galaxy A52 hat eine Vier­fach-Kam­era – und einen fairen Preis. — Bild: Sam­sung

Das Xiao­mi Mi 11 ver­fügt zwar nur über eine Dreifach-Kam­era. Aber in der Prax­is dürfte sie deut­lich bessere Fotos liefern als die Kam­era des Galaxy A52. Das Haup­to­b­jek­tiv löst mit 108 Megapix­eln auf. Dazu kommt ein Ultra-Weitwinkelob­jek­tiv mit 13 Megapix­eln und eine Tele­fo­to-Linse mit 5 Megapix­eln. Optis­che Bild­sta­bil­isierung ist eben­falls mit an Bord.

Auf der Vorder­seite bietet Dir das Galaxy A52 eine Self­iekam­era mit ein­er Auflö­sung von 32 Megapix­eln. Die Fron­tkam­era des Xiao­mi Mi 11 kommt zwar nur auf 20 Megapix­el, ver­fügt allerd­ings über einen Aut­o­fokus. Unter anderem deshalb sind von dem Xiao­mi-Handy die besseren Schnapp­schüsse zu erwarten.

Preis: Günstig gegen gerechtfertigt

In Bezug auf den Preis hat das Duell Galaxy A52 vs. Xiao­mi Mi 11 einen klaren Sieger: Das Sam­sung-Smart­phone kostet in der 5G-Ver­sion zu seinem Release im Früh­jahr 2021 rund 430 Euro. Für die LTE-Ver­sion liegt der Start­preis mit 350 Euro sog­ar noch niedriger. Allerd­ings ist dieses Mod­ell in anderen Bere­ichen etwas schlechter aus­ges­tat­tet, wie Du unserem Ver­gle­ich der bei­den Ver­sio­nen ent­nehmen kannst.

Das Display des neuen Xiaomi Mi 11 | 5G in Midnight Gray vor schwarzem Hintergrund.

Das Dis­play des neuen Xiao­mi Mi 11 | 5G in Mid­night Gray. — Bild: Xiao­mi

Das Xiao­mi Mi 11 hat nicht nur die Ausstat­tung eines Flag­gschiffs, son­dern auch einen entsprechen­den Preis. Rund 800 Euro musst Du zum Mark­t­start im März 2021 für das Top-Smart­phone ein­rech­nen. Dafür erhältst Du die Ver­sion mit 128 Giga­byte Spe­icher­platz. Für einen Auf­preis von knapp 100 Euro gibt es 256 Giga­byte.

Galaxy A52 vs. Xiaomi Mi 11: Das Fazit

Keine Frage: Das Xiao­mi Mi 11 entschei­det den Ver­gle­ich mit dem Galaxy A52 klar für sich. Hochau­flösendes Dis­play, edles Design, starke Kam­era, schneller Chip und viele weit­ere Fea­tures: Die Ausstat­tung des Mi 11 ist eher ein Konkur­rent für iPhone 12, Galaxy S21 und Co. als für die A-Rei­he von Sam­sung.

Galaxy A52 in Schwarz auf Schreibtisch

Galaxy A52 vs. Xiao­mi Mi 11: Das Sam­sung-Handy muss sich nicht ver­steck­en. — Bild: Sam­sung

Den­noch kann auch das Galaxy A52 punk­ten: Es bietet beispiel­sweise eine IP67-Zer­ti­fizierung und einen erweit­er­baren Spe­ich­er. Auch Sam­sungs Updat­ev­er­sprechen hebt das Handy von der Xiao­mi-Konkur­renz ab. Das Haup­tar­gu­ment für das Sam­sung-Handy ist aber ohne Frage das sehr gute Preis-Leis­tungs-Ver­hält­nis.

Wie ist Deine Mei­n­ung zum Duell Galaxy A52 vs. Xiao­mi Mi 11? Kann es das preiswerte Mit­telk­lasse-Handy mit dem Top-Smart­phone aufnehmen? Welch­es Smart­phone find­est Du aktuell am besten? Lass es uns gerne über einen Kom­men­tar wis­sen!

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren