Frau mit roten Haaren hält Tasse und Smartphone in der Hand.
MacBook und iPhone 12
: :

WhatsApp & Co.: So deaktivierst Du die roten Punkte

Zehn neue SMS, sieben What­sApp-Nachricht­en, zwei Anrufe: Mit Zahlen in roten Punk­ten zeigt Dir Dein Smart­phone die Anzahl unge­le­sen­er Benachrich­ti­gun­gen an. Warst Du auch schon ein­mal gen­ervt davon? Abhil­fe find­est Du in diesem Rat­ge­ber.

Viele Nutzer find­en es prak­tisch auf ihrem Handy zu sehen, welche Mel­dun­gen sie ver­passt haben. Doch je höher die Anzahl rot­er Punk­te auf Deinem Smart­phone ist, umso schwieriger wird es, den Überblick zu behal­ten. Der Clou: Du kannst die Mit­teilungsz­if­fern deak­tivieren – allerd­ings musst Du dies für jede App einzeln tun. Du kannst sie nicht für alle Pro­gramme auf ein­mal auss­chal­ten.

Roten Punkte unter iOS deaktivieren

Um die roten Punk­te auf Deinem iPhone auszuschal­ten, beg­ib­st Du Dich in die Ein­stel­lun­gen. Dort suchst Du den Menüpunkt „Mit­teilun­gen“ und tippst drauf. In einem zweit­en Schritt wählst Du die jew­eilige App aus, die keine Mit­teilungsz­if­fer mehr anzeigen soll. Zum Abschluss brauchst Du dann nur den Punkt „Kennze­ichen­zäh­ler“ suchen und den Schiebere­gler daneben nach rechts zu wis­chen. Somit sind die roten Punk­te für diese App deak­tiviert.

Apps auf dem Display eines iPhones.

Wech­sle unter iOS in die Ein­stel­lun­gen, um die roten Punk­te für einzelne Apps zu deak­tivieren.

Foto: Pexels / Torsten Dettlaff

Funktion unter Android deaktivieren: Eingeschränkt möglich

Wer ein Android-Smart­phone hat, kann die Mit­teilungsz­if­fer eben­falls über die Ein­stel­lun­gen auss­chal­ten. Es gibt allerd­ings eine Ein­schränkung: Dies funk­tion­iert nicht bei allen Smart­phone-Mod­ellen. So lassen sich beispiel­sweise die roten Punk­te auf einem Sam­sung-Gerät unter Android Nougat nicht mehr auss­chal­ten.

Bem Google Pix­el klappt die Deak­tivierung dage­gen: Wech­sle auf dem Smart­phone in den Ein­stel­lun­gen zu „Apps & Benachrich­ti­gun­gen“ und tippe dann auf „Benachrich­ti­gun­gen“. Suche die App, für die Du die Optio­nen bear­beit­en willst. Anschließend betätigst Du den Schiebere­gler neben „Benachrich­ti­gungspunk­te erlauben“, sodass er deak­tiviert ist. Somit tauchen bei dieser Anwen­dung keine roten Punk­te mehr auf.

Zusammenfassung

  • Auch gen­ervt von den kleinen roten Punk­ten in Dein­er App-Liste? Keine Sorge: Auf einem iPhone kannst Du diese in den Ein­stel­lun­gen unter „Mit­teilun­gen“ deak­tivieren.
  • Bei eini­gen Android-Mod­ellen funk­tion­iert dies eben­falls – zum Beispiel beim Google Pix­el.
  • Rufe dort den Menüpunkt „Apps & Benachrich­ti­gun­gen“ auf, um die run­den Sym­bole auszuschal­ten.
  • Andere Android-Mod­elle haben die Funk­tion dage­gen nicht inte­gri­ert – dazu gehören unter anderem Sam­sung-Smart­phones unter Android 7.0 Nougat.

Hast Du auch schon ein­mal die roten Punk­te deak­tiviert oder bleib­st Du somit gerne auf dem Laufend­en? Wir hören gerne von Dir in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren