Frau sitzt mit einer Tassee Kaffe auf dem Sofa und schaut nachdenklich auf ihr Smarpthone.
© iStock/nensuria
Junge Frau mit iPhone in der Hand
:

Instagram: Feed konnte nicht geladen werden? So löst Du das Problem

Du möcht­est ein Bild posten oder Deinen Insta­gram-Feed check­en, doch es taucht nur eine Fehler­mel­dung auf. Wir erk­lären, was Du tun kannst, wenn bei Insta­gram Die Mel­dung „Feed kon­nte nicht geladen wer­den” erscheint.

Überprüfe Deine Internetverbindung

Lädt Insta­gram nicht richtig, kann das an Prob­le­men mit Dein­er Inter­netverbindung liegen. Entwed­er Du bist ger­ade gar nicht online, oder das Netz funk­tion­iert nur langsam. In dem Fall kann auch der Insta­gram-Feed nicht geladen wer­den.

Schaue deshalb als Erstes in den Ein­stel­lun­gen nach, ob das WLAN eingeschal­tet ist oder Du eine mobile Daten­verbindung hast.

  • Auf Android-Smart­phones wis­chst Du vom oberen Rand zweimal nach unten und über­prüf­st die Sym­bole für WLAN und mobile Dat­en.
  • Auf iPhones erre­ichst Du das Kon­trol­lzen­trum, wenn Du auf dem Dis­play von rechts oben nach unten stre­ichst. In der Kachel oben links find­est Du in der Regel die Sym­bole für WLAN und mobile Dat­en.

Ist Dein Smart­phone offline, stelle eine Inter­netverbindung her. Bist Du online, teste die Verbindung: Öffne zum Beispiel eine Web­seite im Brows­er oder starte eine Google-Suche. Falls es hier nur langsam vor­ange­ht, soll­test Du für einen besseren Emp­fang Deinen Stan­dort wech­seln. Nutzt Du ein öffentlich­es WLAN, trenne die Verbindung und ver­wende mobile Dat­en – oder ein anderes WLAN.

Die Verbindung kann außer­dem stock­en, wenn das Netz über­lastet ist. Das kann passieren, wenn viele Men­schen gle­ichzeit­ig online sind – etwa während eines großen Konz­erts oder an Sil­vester.

Sieh nach, ob es eine Störung bei Instagram gibt

Es kann auch passieren, dass der Fehler bei Insta­gram liegt – zum Beispiel kön­nen die Serv­er über­lastet sein. Das kannst Du über den Dienst Allestörun­gen prüfen: Die Web­seite zeigt an, wenn Dien­ste wie Insta­gram, Face­book oder Net­flix nicht erre­ich­bar sind.

Hat die App tat­säch­lich Serv­er-Prob­leme und kann der Insta­gram-Feed deshalb nicht geladen wer­den, kannst Du nur eins tun: abwarten, bis es wieder geht.

Lösche den Instagram-Cache

Jede App spe­ichert soge­nan­nte tem­poräre Dateien, damit sie schneller lädt und arbeit­et. Funk­tion­iert eine Anwen­dung nicht kor­rekt, hil­ft es, den Cache zu löschen. Dabei gehen keine Dat­en ver­loren. Das funk­tion­iert allerd­ings Du nur auf Android-Smart­phones gezielt bei einzel­nen Apps:

  1. Öffne die Ein­stel­lun­gen auf dem Handy und gehe zu „Apps”.
  2. Suche Insta­gram in der Liste und tippe darauf.
  3. Wäh­le „Spe­ich­er und Cache” und danach „Cache leeren”.

Logge Dich bei Instagram aus und wieder ein

Bei Schwierigkeit­en mit dem Laden des Insta­gram-Feeds hil­ft es häu­fig, wenn Du Dich in der App ab- und wieder anmeldest:

  1. Öffne die Insta­gram-App und tippe unten rechts auf Dein Pro­fil­bild bzw. das Per­so­n­en-Icon.
  2. Gehe auf die drei Striche oben rechts und zu „Ein­stel­lun­gen”.
  3. Scrolle nach unten und tippe zweimal auf „[Benutzer­name] abmelden”. Set­zt Du ein Häkchen bei „Meine Anmelde-Infor­ma­tio­nen spe­ich­ern”, merkt sich Insta­gram Deinen Nutzer­na­men und Pass­wort.
  4. Logge Dich wieder ein und prüfe, ob Du neue Beiträge sehen kannst.

Starte das Smartphone neu, damit der Instagram-Feed neu lädt

Apps funk­tion­ieren nicht richtig, der Bild­schirm reagiert verzögert – oder der Insta­gram-Feed kann nicht neu geladen wer­den: Viele dieser Anze­ichen deuten darauf hin, dass generell etwas nicht rundläuft. Deshalb kann es helfen, wenn Du Dein Smart­phone herun­ter­fährst und wieder ein­schal­test. Dabei wer­den aktive Apps been­det und Caches gelöscht sowie Dien­ste neu ges­tartet. So geht’s:

  • Android: Halte Pow­er- und Leis­er- oder Lauter-Taste gedrückt. Tippe dann auf „Neustart”.
  • iPhone: Drücke bei einem iPhone mit Face ID länger auf Pow­er- und Leis­er-Taste. Betätige den „Ausschalten”-Regler. Warte 30 Sekun­den und starte das Apple-Handy über den Pow­er-Knopf neu. Hast Du ein Gerät mit Home-Taste, hältst Du die Seit­en- oder Stand­by-Taste gedrückt, bis der „Ausschalten”-Schieberegler erscheint.

Lasse Uhrzeit und Datum automatisch einstellen

Der Insta­gram-Feed kann manch­mal nicht laden, wenn auf dem Smart­phone eine falsche Zeit eingestellt ist. Am besten lässt Du Uhrzeit und Datum von Deinem Handy automa­tisch ein­stellen.

So gehst Du unter Android und iOS vor:

  • Auf einem Android-Smart­phone gehst Du in den Ein­stel­lun­gen zu „Sys­tem”.
  • Beim iPhone öffnest Du in den Ein­stel­lun­gen den Menüpunkt „All­ge­mein”.
  • In bei­den Betrieb­ssys­te­men wählst Du den Bere­ich „Datum und Uhrzeit”. Aktiviere jew­eils den Schal­ter „(Datum und Uhrzeit) automa­tisch ein­stellen”. Über­prüfe dabei auch, ob die richtige Zeit­zone fest­gelegt ist.

Überprüfe Deinen Instagram-Feed auf unpassende Beiträge

Dein Insta­gram-Feed kann nicht geladen wer­den? Wom­öglich hast Du gegen Regeln des Dien­stes ver­stoßen und Beiträge oder Kom­mentare veröf­fentlicht, die Insta­gram unpassend find­et. In dem Fall zeigt der Anbi­eter Dir eine War­nung an, und Du kannst den bean­stande­ten Inhalt löschen.

Siehst Du auf den ersten Blick keine Warn­mel­dung in der App? Dann benötigst Du einen Com­put­er:

  1. Öffne einen Brows­er am Com­put­er und gehe auf die Insta­gram-Seite. Logge Dich über das Feld in der Mitte ein.
  2. Möglicher­weise siehst Du die Warn­mel­dung umge­hend. Wenn nicht, klickst Du rechts oben auf Dein Pro­fil­bild und gehst zu „Ein­stel­lun­gen”.
  3. Wäh­le „Pri­vat­sphäre und Sicher­heit” und gehe zu „Kon­to­dat­en | Kon­to­dat­en anse­hen”. Dort legt Insta­gram War­nun­gen ab.
  4. Sieh Dir die Mel­dung an und bestätige sie mit „OK”.  Danach sollte Dein Insta­gram-Feed wieder laden.

Installiere Instagram neu, um Probleme mit dem Feed zu lösen

Vielle­icht ist die Insta­gram-App auf Deinem Smart­phone nicht mehr aktuell oder sie wurde beschädigt. Auch das kann dazu führen, dass Dein Feed nicht richtig lädt. Instal­liere die App in diesem Fall neu:

  • Android: Drücke lang auf das Insta­gram-Sym­bol in der App-Über­sicht und gehe auf „Dein­stal­lieren”. Starte das Handy neu. Suche die App danach im Play Store und tippe auf „Instal­lieren”.
  • iPhone: Halte das App-Sym­bol so lange gedrückt, bis sich ein kleines Fen­ster öffnet. Tippe auf „App ent­fer­nen” und bestätige mit „App löschen”. Danach schal­test Du das iPhone aus und wieder ein. Zum Schluss instal­lierst Du Insta­gram über den App Store neu.

Zusammenfassung: Instagram-Feed konnte nicht geladen werden? Diese Lösungen gibt es

  • Wenn der Insta­gram-Feed nicht lädt und keine neuen Beiträge anzeigt, über­prüfe zuerst Deine Inter­netverbindung. Sieh dann nach, ob die Serv­er des Dien­stes eventuell beein­trächtigt sind.
  • Oft hil­ft es, wenn Du Dich in der Insta­gram-App neu anmeldest. Du kannst außer­dem Dein Smart­phone neu starten und in Android den App-Cache löschen.
  • Schwierigkeit­en mit dem Feed kann es zudem geben, wenn Datum und Uhrzeit auf Deinem Handy nicht kor­rekt sind. Aktiviere in den Smart­phone-Ein­stel­lun­gen das automa­tis­che Fes­tle­gen von Datum und Uhrzeit.
  • Falls Du gegen Insta­gram-Regeln ver­stoßen hast, kann die Feed-Anzeige eben­falls gestört sein. Das siehst Du entwed­er direkt in Deinem Feed, oder Du find­est einen Hin­weis in den Ein­stel­lun­gen, wenn Du Dich im Brows­er am Com­put­er bei Insta­gram ein­log­gst.
  • Hil­ft alles nichts, kannst Du die Insta­gram-App neu instal­lieren.

Dein Insta­gram-Feed kon­nte nicht geladen wer­den? Woran hat es gele­gen? Ver­rate es uns in den Kom­mentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren