Eine Frau sitzt vor ihrem Laptop.
© iStock.com/kazumaseki
Smartphones Xperia 1 IV und iPhone 13 Pro Max von vorne und hinten nebeneinander vor rotem Hintergrund
Frau mit gelbem Pullover hält iPad Pro 2021 im herbstlichen Park
: :

Vor einem Verkauf: Mac oder MacBook zurücksetzen und macOS neu installieren

Die Königs­diszi­plin, wenn Du einen Mac oder ein Mac­Book zurück­set­zen willst, ist das voll­ständi­ge Löschen des inte­gri­erten Startvol­umes und anschließende Neuin­stal­lieren von macOS. Wir erk­lären genau, wie das funk­tion­iert und welche Schritte Du vorher beacht­en soll­test.

Wenn Du Dein Gerät verkaufen möcht­est, soll­test Du Deinen Mac auf die Werk­se­in­stel­lun­gen zurück­set­zen soll­test. Vielle­icht schenkst Du den Com­put­er auch einem Fam­i­lien­mit­glied, nach­dem Du Dir ein neueres Mod­ell gekauft hast. Oder Du gib­st das Gerät offiziell bei Apple in Zahlung – auch dann soll­test Du Deinen Mac oder Dein Mac­Book zurück­set­zen. Erfahre hier, welche Schritte dafür nötig sind und wie Du vorgehst.

Mac oder MacBook zurücksetzen: Vorher Daten sichern

Als Apple-Nutzer:in hast Du eine bequeme Option, Deine Dat­en zu sich­ern: näm­lich die inte­gri­erte Back­up-Funk­tion Time Machine. Mit ihr kannst Du Dateien automa­tisch sich­ern.

Dazu benötigst Du lediglich ein Spe­icherg­erät wie beispiel­sweise eine externe Fest­plat­te. Die verbind­est Du per USB mit dem Mac oder Mac­Book verbinden, das Du zurück­set­zen möcht­est.

Oder Du gib­st einen anderen Mac frei, der die gesicherten Dat­en empfängt. Erfahre in einem sep­a­rat­en Artikel, wie Du Time-Machine-Back­ups erstellst.

Eine andere Meth­ode funk­tion­iert mit einem soge­nan­nten Migra­tionsas­sis­ten­ten. In dem Fall überträgst Du die Dateien, Ein­stel­lun­gen und der­gle­ichen automa­tisch an den neuen Mac. Du find­est den Migra­tionsas­sis­ten­ten im Ord­ner „Dien­st­pro­gramme“.

Mac oder MacBook zurücksetzen: Apple-Services abmelden

Bevor Du einen Mac oder ein Mac­Book zurück­set­zt, bietet es sich an, diese gängi­gen Apple-Ser­vices abzumelden:

  • iTunes
  • iCloud
  • iMes­sage

Du kannst eben­falls einen Com­put­er für iTunes-Einkäufe autorisieren. Dann kann der Rech­n­er Deine Musik­ti­tel und andere Inhalte wiedergeben. Wenn Du den Com­put­er nicht entkop­pelst, bevor Du beispiel­sweise Dein Mac­Book zurück­set­zt und verkauf­st, kann der oder die neue Inhaber:in möglicher­weise auf die Inhalte zugreifen. Das bet­rifft Dich aber nur, wenn Du macOS Catali­na oder ein neueres Betrieb­ssys­tem nutzt.

So deau­torisierst Du iTunes von Deinem Mac oder Mac­Book:

  1. Starte die Musik-App, die Apple-TV-App oder die Apple-Books-App.
  2. Wäh­le oben „Account“ aus.
  3. Klicke auf „Autorisierun­gen“.
  4. Wäh­le „Diesen Com­put­er deau­torisieren“ aus.
  5. Melde Dich mit Dein­er Apple-ID an.
  6. Klicke auf „Deau­torisieren“.

Um Dich von iCloud abzumelden, gehst Du fol­gen­der­maßen vor, wenn Du min­destens macOS Catali­na ver­wen­d­est:

  1. Öffne das Menü über das Apple-Sym­bol.
  2. Navigiere zu den Sys­te­me­in­stel­lun­gen.
  3. Wäh­le „Apple-ID“ aus.
  4. Klicke seitlich auf „Über­sicht“.
  5. Wäh­le „Abmelden“ aus.

Wenn Du gefragt wirst, ob Du eine Kopie aus­gewählter iCloud-Dat­en auf dem Com­put­er behal­ten willst, kannst Du zwar auf „Kopie behal­ten“ klick­en. Später wirst Du jedoch alle Dat­en von der Fest­plat­te löschen.

Wenn Du ein älteres Betrieb­ssys­tem nutzt, musst Du in den Sys­te­me­in­stel­lun­gen „iCloud“ auswählen und auf „Abmelden“ klick­en.

Um Deinen Com­put­er von iMes­sage abzumelden, gehst Du wie fol­gt vor:

  1. Starte die Nachricht­en-App.
  2. Klicke auf „Nachricht­en“.
  3. Wäh­le „Ein­stel­lun­gen“ aus.
  4. Klicke auf „iMes­sage“.
  5. Wäh­le „Abmelden“ aus.

NVRAM zurücksetzen (Optional bei Intel-Prozessor)

Du kannst den Schritt überge­hen, wenn Dein Mac mit einem Apple-Chip statt mit einem Intel-Prozes­sor läuft. Alle anderen set­zen zuerst NVRAM zurück, bevor sie den Mac oder das Mac­Book zurück­set­zen.

So set­zt Du NVRAM zurück – wenn der Com­put­er mit einem Firmware-Pass­wort gesichert ist, musst Du es vorher deak­tivieren:

  1. Starte den Mac neu.
  2. Halte gle­ichzeit­ig die Tas­ten „Wahl“, „Befehl“, „P“ und „R“ gedrückt.
  3. Lass die Tas­ten nach etwa 20 Sekun­den los.

Jet­zt soll­ten die Benutzere­in­stel­lun­gen im Arbeitsspe­ich­er gelöscht und gegebe­nen­falls verän­derte Sicher­heits­funk­tio­nen wieder­hergestellt sein.

Mac-Computer löschen und macOS neu installieren (nur bei Intel-Prozessor)

Hin­weis: Befolge den Schritt, wenn Du einen Mac-Com­put­er mit Intel-Prozes­sor besitzt.

Du löschst das inte­gri­erte Startvol­ume „Mac­in­tosh HD“ mit dem Fest­plat­ten­di­en­st­pro­gramm. Die macOS-Wieder­her­stel­lung öffnest Du wie fol­gt: Drücke die Befehlstaste und die R-Taste gle­ichzeit­ig, während der Mac hochfährt. Das funk­tion­iert auch bei einem Neustart.

Es kann sein, dass Dich das Sys­tem dann bit­tet, ein Benutzerkon­to auszuwählen und das passende admin­is­tra­tive Pass­wort einzugeben.

Navigiere zu „Dien­st­pro­gramme“, wäh­le „Fest­plat­ten­di­en­st­pro­gramm“ aus und klicke auf „Fort­fahren“. Gehe nun fol­gen­der­maßen vor:

  1. Wäh­le seitlich „Mac­in­tosh HD“ aus.
  2. Klicke auf „Löschen“.
  3. Gib „Mac­in­tosh HD“ als Name ein.
  4. Wäh­le „APFS“ oder „Mac OS Extend­ed (Jour­naled)“ als For­mat aus – wie im Pro­gramm vorgeschla­gen.
  5. Klicke auf „Löschen“ oder auf „Vol­umegruppe löschen“.
  6. Bestätige die Eingabe mit Dein­er Apple-ID, wenn Dich das Sys­tem dazu auf­fordert.
  7. Wäh­le weit­ere interne Vol­umes aus und klicke auf die Taste „–“ (Vol­umes, die sich „Mac­in­tosh HD“ oder „Mac­in­tosh HD – Dat­en“ nen­nen, und alle Vol­umes unter „Extern“ und „Image-Dateien“ kannst du ignori­eren).
  8. Kehre zu den Dien­st­pro­gram­men zurück.
  9. Wäh­le „macOS neu instal­lieren“ aus.
  10. Klicke auf „Weit­er“.
  11. Befolge die Anweisun­gen.

Du hast den Mac oder das Mac­Book zurück­ge­set­zt. Jet­zt sollte das Sys­tem automa­tisch neu starten und eine Neukon­fig­u­ra­tion anbi­eten. Ignoriere die Sys­temas­sis­tenz ein­fach und belasse den Com­put­er im Werk­szu­s­tand.

Mac-Computer löschen und macOS neu installieren (nur bei Apple-Prozessor)

Hin­weis: Befolge den Schritt, wenn Du einen Mac-Com­put­er mit Apple-Prozes­sor besitzt.

Seit dem Jahre­sende 2020 ver­baut Apple den eige­nen M1-Chip in aus­gewählten Geräten. Dazu gehören das Mac­Book Pro 13 und die vierte Gen­er­a­tion des Mac­Book Air. Ver­wen­d­est Du einen Com­put­er mit einem Apple-Chip, unter­schei­den sich die Schritte zum Zurück­set­zen des Mac­Books oder Macs teil­weise.

Um das Fest­plat­ten­di­en­st­pro­gramm zu öff­nen, startest Du Deinen Mac-Com­put­er neu und hältst gle­ichzeit­ig die Ein- und Auss­chalt­taste gedrückt. Im neu geöffneten Fen­ster wählst Du „Optio­nen“ aus und klickst auf „Weit­er“.

Sofern Dich das Sys­tem dazu auf­fordert, wählst Du ein Benutzerkon­to oder trägst Deine Apple-ID ein. Bestätige den Schritt mit dem jew­eils dazuge­höri­gen Pass­wort. Wäh­le die Option „Festplattendienstprogramm“aus – Du find­est sie unter „Dien­st­pro­gramme“. Danach klickst Du auf „Weit­er“ und fährst fol­gen­der­maßen fort:

  1. Wäh­le seitlich alle inter­nen Vol­umes aus und klicke auf die Taste „–“ (Vol­umes, die sich „Mac­in­tosh HD“ oder „Mac­in­tosh HD – Dat­en“ nen­nen, und alle Vol­umes unter „Extern“ und „Image-Dateien“ kannst du ignori­eren).
  2. Wäh­le „Mac­in­tosh HD“ aus.
  3. Klicke auf „Löschen“.
  4. Gib „Mac­in­tosh HD“ als Name ein.
  5. Wäh­le „APFS“ als For­mat aus.
  6. Klicke auf „Löschen“ oder auf „Vol­umegruppe löschen“.
  7. Bestätige die Eingabe mit Dein­er Apple-ID, wenn Dich das Sys­tem dazu auf­fordert.
  8. Klicke auf „Mac löschen und neu starten“, wenn Dich das Sys­tem danach fragt.
  9. Befolge die Anweisun­gen, während der Com­put­er neu startet.
  10. Aktiviere das Gerät, indem Du eine Inter­netverbindung via WLAN oder per Net­zw­erkka­bel her­stellst.
  11. Klicke nach der Aktivierung auf „Been­den und zu den Wieder­her­stel­lungs­di­en­st­pro­gram­men wech­seln“.
  12. Kehre zu den Dien­st­pro­gram­men zurück.
  13. Wäh­le „macOS neu instal­lieren“ aus.
  14. Klicke auf „Weit­er“.
  15. Befolge die Anweisun­gen.

Du hast den Mac-Com­put­er auf seine Werk­se­in­stel­lun­gen zurück­ge­set­zt.

Mac oder MacBook zurücksetzen: Übersicht aller Schritte

Das sind die rel­e­van­ten Schritte, wenn Du einen Mac oder ein Mac­Book zurück­set­zen möcht­est:

  1. Sichere alle Dat­en – am besten mit dem inte­gri­erten Time-Machine-Back­up.
  2. Melde Dein Gerät von den Apple-Ser­vices ab.
  3. Set­ze die Benutzere­in­stel­lun­gen in NVRAM zurück.
  4. Lösche das inte­gri­erte Startvol­ume „Mac­in­tosh HD“ und instal­liere das macOS-Betrieb­ssys­tem neu. (Welchen der bei­den Schritte Du auswählst, hängt vom Prozes­sor Deines Geräts ab.)

Kon­ntest Du Deinen Mac oder Dein Mac­Book zurück­set­zen, und hat alles prob­lem­los funk­tion­iert? Ver­rate es uns in den Kom­mentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren