Frau hält Smartphone in der Hand.
Smartphones Xperia 1 IV und iPhone 13 Pro Max von vorne und hinten nebeneinander vor rotem Hintergrund
Frau mit gelbem Pullover hält iPad Pro 2021 im herbstlichen Park
: : :

iPhone: So änderst Du den Namen Deines Geräts

Dein iPhone muss nicht ein­fach „iPhone” heißen. Manch­mal ist es nüt­zlich, das Gerät umzube­nen­nen. Wie Du den Namen Deines iPhones ändern kannst, erfährst Du hier.

Dein iPhone hat stan­dard­mäßig einen ziem­lich lang­weili­gen Namen: Apple nen­nt es werk­seit­ig schlicht „iPhone” oder „iPhone von [Dein Name]”.

Die meis­ten Nutzer:innen dürfte das nicht weit­er stören. Aber es gibt dur­chaus Gründe, den iPhone-Namen zu ändern. Nutzt Du mehrere iPhones, zum Beispiel für beru­fliche und pri­vate Zwecke, kann es schon mal zu Ver­wech­slun­gen Dein­er Geräte kom­men – etwa bei der Blue­tooth-Kop­plung im Auto oder bei der Anmel­dung im heimis­chen WLAN.

Vielle­icht ist Dir der Stan­dard­name Deines iPhones auch ein­fach zu öde, und Du möcht­est ihn etwas per­sön­lich­er machen. Wie auch immer: Du kannst den Namen Deines iPhones in weni­gen Schrit­ten ändern. Das gilt auch für andere Apple-Geräte. Auch iPad, iPod und sog­ar den kleinen Air­Pods kannst Du einen neuen Namen geben.

Screenshots: Namen auf dem iPhone ändern

Schritt für Schritt: So änder­st Du den Namen Deines iPhones. — Bild: Eigenkreation/Screenshots: Apple

iPhone-Namen ändern: So geht’s

So gehst Du vor, wenn Du den Namen Deines iPhones, iPads oder iPod touch ändern willst:

  1. Gehe auf Deinem Gerät zu den „Ein­stel­lun­gen”, dann auf „All­ge­mein” und tippe auf „Info”.
  2. Tippe auf die erste Zeile, in der der Name Deines Geräts angezeigt wird.
  3. Tippe jet­zt Deinen neuen Wun­schna­men in die Zeile und bestätige mit „Fer­tig”.

So bekommt Dein iPod einen neuen Namen

Und so gehst Du vor, wenn Du den Namen Deines iPod clas­sic, iPod nano oder iPod shuf­fle ändern willst:

  1. Schließe das Gerät an Deinen Com­put­er an.
  2. Auf einem Mac mit der Betrieb­ssys­tem-Ver­sion macOS Catali­na 10.15 oder neuer öffnest Du den Find­er. Besitzt Du einen Mac mit macOS Mojave 10.14 oder älter oder einen PC? In dem Fall öffnest Du iTunes.
  3. Suche das Gerät in der Seit­en­leiste des Find­ers bzw. von iTunes. Klicke es an.
  4. Klicke rechts oben auf den Namen Deines Geräts.
  5. Tippe jet­zt den neuen Wun­schna­men Deines Geräts ein und drücke anschließend Enter.

So änderst Du den Namen Deiner AirPods

Deine Air­Pods kannst Du eben­falls umbe­nen­nen. So geht’s:

  1. Verbinde die Air­Pods mit Deinem iPhone oder iPad.
  2. Öffne auf Deinem iPhone oder iPad die „Ein­stel­lun­gen” oder rufe das Blue­tooth-Menü auf.
  3. Tippe auf den „Bluetooth”-Balken. In der nun erscheinen­den Liste wählst Du die Air­Pods aus, die Du umbe­nen­nen willst. Tippe dazu auf das kleine „i” im blauen Kreis.
  4. Gib den neuen Namen für die Air­Pods ein.
  5. Tippe auf „Fer­tig”.

Nutzt Du regelmäßig mehr als ein Apple-Gerät, pri­vat oder im Job? Wie hast Du Deine Geräte benan­nt? Schreib es uns in einem Kom­men­tar!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren