50 Millionen SIM-Karten: Vodafone feiert Rekord nach 28 Jahren Mobilfunk-Geschichte

Vodafone Institut beleuchtet Stimmung zur Digitalpolitik in Europa.
GigaPass

50 Millionen SIM-Karten: Vodafone feiert Rekord nach 28 Jahren Mobilfunk-Geschichte

Eine kleine Innovation hat die Welt verändert: Die SIM-Karte war der Schlüssel ins Zeitalter der modernen Mobilfunk-Kommunikation. 28 Jahre nachdem die erste Vodafone SIM-Karte im deutschen Netz funkte feiert der  Gigabit-Konzern nun einen Rekord mit 50 Millionen aktiven SIM-Karten in Deutschland.

„Vor 28 Jahren haben wir mit der ersten SIM begonnen. Heute zählen wir 50 Millionen in unserem Netz – und sind damit der größte Mobilfunker Deutschlands“, so Vodafone Deutschland CEO Hannes Ametsreiter zur neuen Rekordmarke. Kein anderer Anbieter in Deutschland vernetzt derzeit so viele Menschen und Maschinen. Den Auftakt dieser Erfolgsgeschichte gab bereits vor 35 Jahren das erste Mobilfunk-Netz in Großbritannien. Im Jahr 1992 brachte die Vodafone GmbH schließlich das erste Handy mit SIM-Karte ins deutsche Mobilfunknetz.

Der „Knochen“ schrieb vor 28 Jahren Mobilfunkgeschichte

Es kostete rund 3.000 D-Mark, wog mehr als ein halbes Kilogramm und war gut 35 Zentimetern groß: Das Motorola International 3200 war nicht ohne Grund unter dem Spitznamen „Knochen“ bekannt. Trotz des klobigen Formats und stolzen Preises war der Apparat vor 28 Jahren eine echte High-End-Innovation. Es integrierte als eines der ersten Mobiltelefone ein Subscriber Identity Module (kurz SIM, zu Deutsch „Teilnehmer-Identitätsmodul“) und unterstützte den einheitlichen Funkstandard GSM (Global System for Mobile Communications), der auch Telefonate in andere Länder ermöglichte. SMS konntest Du mit dem Steinzeit-Handy zwar noch nicht versenden, dafür aber immerhin bis zu 110 Minuten am Stück telefonieren, bevor der Akku streikte.

Vom Steinzeit-Handy zum hochleistungsfähigen Smartphone

Dass Du mit einem Handy nur telefonieren kannst, ist heute kaum noch vorstellbar. Im Smartphone-Zeitalter kannst Du ganz selbstverständlich jederzeit mit Freunden chatten, im Internet surfen, Filme und Musik streamen. Dank mobilem Telefon- und Datenanschluss per SIM-Karte wurde aus dem Mobiltelefon ein intelligentes Multifunktionsgerät, das Dich überall mit allem und jedem in Verbindung bringt. Mit neuen Smartphone-Modellen wie dem Fairphone 3 und ressourcenschonender Nano-SIM surfst Du über die Highspeed-Netze von Vodafone nicht nur superschnell, sondern auch so nachhaltig wie nie zuvor.

Vodafones SIM-Karten funken in allen Lebens- und Wirtschaftsbereichen

In 28 Jahren hat sich nicht nur das Handy, sondern auch die  SIM-Karte stetig weiterentwickelt und erobert ganz neue Anwendungsbereiche. „Über das letzte viertel Jahrhundert haben wir mit SIM-Karten fast alles vernetzt, was man sich vorstellen kann: vom Smartphone bis zur Kaffeemaschine, vom Fahrrad bis zum LKW, von der Drohne bis zum Zeppelin“, fasst Vodafone CEO Ametsreiter zusammen. So ist das Internet of Things (IoT) mittlerweile allgegenwärtig. Nicht nur in der Fabrik optimieren vernetzte Maschinen und Roboter Produktionsprozesse. Beim Smart Farming überwachen intelligente Sensoren die Bodenqualität auf dem Acker, während auf dem modernen Bauernhof Milchkannen ihren Füllstand melden, Fitness-Tracker in Pillenform über das Wohlbefinden der Tiere informieren und digitale Hebammen dafür sorgen, dass Kälbchen gesund zur Welt kommen.

Intelligent und umweltfreundlich: IoT-Innovationen für die Smart City

Das Internet der Dinge ist in nahezu allen Branchen zu einer wichtigen Lebensader der Wirtschaft geworden. Vodafone CEO Ametsreiter ist überzeugt: „In Zukunft werden SIM-Karten noch weit mehr sein – denn sie helfen, unsere Welt ein ganzes Stück grüner zu machen.“ Zukunftsweisende Beispiele gibt es bereits viele. Mit den IoT-Lösungen von Vodafone bringt zum Beispiel das Unternehmen Mobisol saubere und bezahlbare Solarenergie in Haushalte und Gewerbe. Parallel ermöglichen vernetzte Gas-, Strom- und Wasserzähler ein effizientes sowie ressourcenschonendes Energiemanagement. Und auch an vielen anderen Orten in der Smart City sorgt intelligente Mobilfunk-Technik im Verborgenen für reibungslose Abläufe. So ermöglichen zum Beispiel die vernetzten Aufzüge von Vodafone und thyssenkrupp Elevator eine vorausschauende Wartung und sorgen für bis zu 50 Prozent weniger Ausfälle.

Sicher unterwegs mit Vodafone SIM-Karte im LKW, Auto und E-Roller

Auch auf der Straße sorgen SIM-Karten für mehr Sicherheit und Nachhaltigkeit. Lästige Extrarunden und einen unnötigen Spritverbrauch bei der Parkplatzsuche kannst Du Dir zum Beispiel mit dem digitalen Parklotsen von Vodafone und Ford ersparen. Schlaue Bus- und LKW-Reifen melden Verschleißspuren direkt beim Fahrer, um Unfallrisiken zu minimieren und den CO2-Ausstoß zu senken. Den vernetzten E-Roller von unu kannst Du dank IoT-SIM von Vodafone per Smartphone starten, orten und unkompliziert mit anderen Nutzern teilen. Und auch Dein Auto verwandelst Du mit einer Vodafone SIM-Karte im Handumdrehen zum Connected Car, um intelligente Features und Services nutzen zu können.

V-Sim by Vodafone bringt das Internet der Dinge in Deinen Alltag

Mit der V-Sim von Vodafone werden selbst gewöhnliche Alltagsgegenstände intelligent. So kannst Du zum Beispiel auf Reisen mit dem GPS-Tracker V-Bag Deine Wertsachen schützen, bleibst über die V-Kids Watch jederzeit mit Deinem Nachwuchs in Verbindung und behältst mit V-Pet im Blick, was Dein Vierbeiner den Tag über so treibt.

Nach 28 Jahren Mobilfunkgeschichte in Deutschland geht es mit großen Schritten in Richtung Gigabit-Zukunft. 50 Millionen aktive Vodafone SIM-Karten werden dabei nicht der letzte Rekord bleiben. Mit dem neuen Mobilfunk-Standard 5G und dem Maschinennetz Narrowband-IoT erreicht die Vernetzung von Mensch und Maschine ein neues Level.

Bei Dir funkt auch nicht nur im Smartphone eine Vodafone SIM-Karte? Schreib uns, wie Mobilfunktechnik und das Internet der Dinge Deinen Alltag verändert haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren